bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Hier war der Bahnverkehr den ganzen Tag eingestellt - Die Bahnstrecke Siegen-Brachbach (Siegstrecke, KBS 460) war gesperrt, weil am Bahnübergang Charlottenhütte ein Lkw die Oberleitung

(ID 1068261)




Hier war der Bahnverkehr den ganzen Tag eingestellt - Die Bahnstrecke Siegen-Brachbach (Siegstrecke, KBS 460) war gesperrt, weil am Bahnübergang Charlottenhütte ein Lkw die Oberleitung beschädigt hatte.

Seit ca. 5.30 Uhr am Dienstagmorgen (13.02.2018) fuhren zwischen Siegen und Brachbach keine Züge mehr. Aufgrund der beschädigten Oberleitungen aller vier Gleise, am Bahnübergang Charlottenhütte in Niederschelden, war die Strecke zwischen Siegen und Brachbach den ganzen Tag gesperrt. Ein Lkw mit einem Kran hatte beim Queren des Bahnübergangs die Oberleitungen über allen vier Gleisen stark beschädigt - angeblich ohne dass der Ausleger ausgefahren gewesen sei, es könnte auch sein dass die Oberleitungen wegen Eis durchgehangen haben.

Betroffen von der Sperrung waren die Linien RE 9 „Rhein-Sieg-Express“ (DB Regio), sowie RB 90 und RB 93 (Hessische Landesbahn). Die RE 9 verkehrte nur bis Betzdorf und entfiel zwischen Betzdorf und Siegen. Bahnreisende mussten zwischen Siegen und Betzdorf auf Ersatzbusse umsteigen. Wer Richtung Frankfurt wollte hatte es etwas einfacher, der konnte in Betzdorf auf die Hellertalbahn RB 96 umsteigen und bis Dillenburg fahren.

Techniker der DB Netz AG waren vor Ort und arbeitenden mit Hochdruck an der Beseitigung des Schadens. Für eine möglichst schnelle Reparatur wurden zwei Turmtriebwagen eingesetzt. Vorne das Instandhaltungsfahrzeug für Oberleitungsanlagen (IFO) 711 104-0 und dahinter der Oberleitungsrevisionstriebwagen (ORT) 708 325-6, ex DR 188 325-5, beide von der der DB Netz AG.

Das IFO 711 104-0 wurde 2002 von der GBM Gleisbaumechanik Brandenburg/H. unter der Fabriknummer  711.104 gebaut. Der ORT 708 325-6 wurde 1990 von der Waggonbau Görlitz unter der Fabriknummer 20300/9 und als 188 325-5 an die DR geliefert.

Das Instandhaltungsfahrzeug für Oberleitungsanlagen (IFO) 711 104-0 ist ein Fahrzeug der Baureihe 711.1, sie werden auch als Hubarbeitsbühnen-Instandhaltungsfahrzeug-Oberleitungsanlagen (HIOB) bezeichnet. Die Fahrzeuge werden bei der Behebung von Schäden und zur planmäßigen Instandhaltungen im Bereich der Oberleitungsanlagen, Brücken und Tunnel eingesetzt. 
Der ORT 708 325-6 ist ein Fahrzeug der Baureihe 708.3 der Deutschen Bahn (DB), es stammt noch aus der Entwicklung der DR kurz vor der deutschen Wiedervereinigung. Die BR 708.3 sind die dritte Generation von Oberleitungsrevisionstriebwagen (ORT) der DR und wurden als Baureihe 188.3 der Deutschen Reichsbahn (DR) gebaut.


Hier war der Bahnverkehr den ganzen Tag eingestellt - Die Bahnstrecke Siegen-Brachbach (Siegstrecke, KBS 460) war gesperrt, weil am Bahnübergang Charlottenhütte ein Lkw die Oberleitung beschädigt hatte.

Seit ca. 5.30 Uhr am Dienstagmorgen (13.02.2018) fuhren zwischen Siegen und Brachbach keine Züge mehr. Aufgrund der beschädigten Oberleitungen aller vier Gleise, am Bahnübergang Charlottenhütte in Niederschelden, war die Strecke zwischen Siegen und Brachbach den ganzen Tag gesperrt. Ein Lkw mit einem Kran hatte beim Queren des Bahnübergangs die Oberleitungen über allen vier Gleisen stark beschädigt - angeblich ohne dass der Ausleger ausgefahren gewesen sei, es könnte auch sein dass die Oberleitungen wegen Eis durchgehangen haben.

Betroffen von der Sperrung waren die Linien RE 9 „Rhein-Sieg-Express“ (DB Regio), sowie RB 90 und RB 93 (Hessische Landesbahn). Die RE 9 verkehrte nur bis Betzdorf und entfiel zwischen Betzdorf und Siegen. Bahnreisende mussten zwischen Siegen und Betzdorf auf Ersatzbusse umsteigen. Wer Richtung Frankfurt wollte hatte es etwas einfacher, der konnte in Betzdorf auf die Hellertalbahn RB 96 umsteigen und bis Dillenburg fahren.

Techniker der DB Netz AG waren vor Ort und arbeitenden mit Hochdruck an der Beseitigung des Schadens. Für eine möglichst schnelle Reparatur wurden zwei Turmtriebwagen eingesetzt. Vorne das Instandhaltungsfahrzeug für Oberleitungsanlagen (IFO) 711 104-0 und dahinter der Oberleitungsrevisionstriebwagen (ORT) 708 325-6, ex DR 188 325-5, beide von der der DB Netz AG.

Das IFO 711 104-0 wurde 2002 von der GBM Gleisbaumechanik Brandenburg/H. unter der Fabriknummer 711.104 gebaut. Der ORT 708 325-6 wurde 1990 von der Waggonbau Görlitz unter der Fabriknummer 20300/9 und als 188 325-5 an die DR geliefert.

Das Instandhaltungsfahrzeug für Oberleitungsanlagen (IFO) 711 104-0 ist ein Fahrzeug der Baureihe 711.1, sie werden auch als Hubarbeitsbühnen-Instandhaltungsfahrzeug-Oberleitungsanlagen (HIOB) bezeichnet. Die Fahrzeuge werden bei der Behebung von Schäden und zur planmäßigen Instandhaltungen im Bereich der Oberleitungsanlagen, Brücken und Tunnel eingesetzt.
Der ORT 708 325-6 ist ein Fahrzeug der Baureihe 708.3 der Deutschen Bahn (DB), es stammt noch aus der Entwicklung der DR kurz vor der deutschen Wiedervereinigung. Die BR 708.3 sind die dritte Generation von Oberleitungsrevisionstriebwagen (ORT) der DR und wurden als Baureihe 188.3 der Deutschen Reichsbahn (DR) gebaut.

Armin Schwarz http://hellertal.startbilder.de/ 17.02.2018, 377 Aufrufe, 12 Kommentare

EXIF: Canon Canon EOS 6D, Datum 2018:02:13 17:20:19, Belichtungsdauer: 1/80, Blende: 10/1, ISO640, Brennweite: 67/1

12 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Stefan Wohlfahrt 18.02.2018 07:01

Wenn man seine Grösse nicht kennt...
Das Bild jedenfalls gefällt.
einen lieben Gruss
Stefan

Armin Schwarz 18.02.2018 10:57

Hallo Stefan,
das sehe ich auch so wie Du, das es hier nur am Eis lag glaube ich persönlich auch nicht ganz.
Es freut mich sehr dass Dir das Bild gefällt.
einen ganz lieben Gruß
Armin

Stefan Wohlfahrt 18.02.2018 11:24

"Wöschhänki" (Wäscheleine) nennen wir in der Schweiz manchmal die Fahrleitung, doch ich denke so arg durchängen kann die gestraffte und nachgespannte Fahrleitungskonstruktion wohl kaum, dass wie in diesem Fall gleich auf allen vier Gleisen heruntergerissen wird. einen lieben Gruss
Stefan

Armin Schwarz 18.02.2018 11:32

Und zuvor müssen sogar Züge durchgefahren sein....Dabei wird mit Sicherheit Eis abgestreift.

René Born. 18.02.2018 12:02

Super Bild. Also das es die Fahrleitung durch Eis durchgehangen hat halte ich für sehr unwahrscheinlich. Ich würde es sogar ausschließen. Die Fahrleitung hängt auf mindestens 4,95m. Hier würde ich sagen sogar auf guten 5,50m. Bei uns Kassel haben wir Strecken mit ungefähr der gleichen Bauweise. Da hing noch nie was durch. Selbst auf Streckenabschnitten wo nicht nachgespannt wird sondern die Klemmpunkte näher beieinander liegen und die Fahrleitung bzw. der Fahrdraht einfach nur gespannt ( ca. 1t bei der Montage ) eingeklemmt wird bzw. gestoßen wird gab es sowas noch nicht. Wenn die Nachspanneinrichtung des betroffenden Abschnittes aus welchem grund auch immer "vereist" oder blockiert, sind die Temperaturschwankungen zu gering, dass es sich auf den Fahrdraht bzw. die Fahrleitung auswirken würde. Im Hintergrund sieht man ein Entsorgungsunternehmen, duch Fahrzeuge die bei solchen Unternehmen zum Einsatz kommen hatten wir in Kassel schon öfters größere Fahrleitungsschäden. ( Abrollkipper / Absetzkipper / Müllfahrzeuge / Fahrzeuge mit Ladekränen ... usw. )
Viele Grüße aus Kassel René B.

Dennis Fiedler 18.02.2018 12:43

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Schöner Vergleich der beiden Oberleitungs TVT.

Armin Schwarz 18.02.2018 12:54

Hallo René,
danke es freut mich dass es gefällt.
Ja, hier liegt die Höhe auf Regelfahrdrahthöhe 5,5m.
Es war ein LKW mit Ladekran, angeblich war der Kran eingefahren und kann sich auch nicht gelöst haben, denn er soll eingefroren gewesen sein. Aber ich denke auch nicht das die Fahrleitung über 1,5m durchgehangen war, zumal es ja auch noch Radspannwerke gibt.
Liebe Grüße nach Kassel
Armin

Hallo Dennis,
ich hatte es über Tag im Radio gehört und dachte das geht nicht so schnell bei gleich vier Leitungen. So bin ich nach der Schicht noch schnell hingefahren.
Es freut mich dass es auch Dir gefällt.
Liebe Grüße
Armin

Heinz Lahs 18.02.2018 19:01

Hallo Armin,
eine interessante Geschichte und eine wunderschöne Aufnahme, ein tolles Vergleichbild der beiden Bauarten.
Liebe Grüße nach Herdorf, Heinz.

Armin Schwarz 19.02.2018 18:42

Hallo Heinz,
Dankeschön, es freut mich sehr dass es Dir auch gefällt.
Fürs Vergleichsbild hatte ich wirklich Glück, da war ich zur richtigen Zeit da, denn 5 Minuten später die Fahrzeuge zu weit auseinander.
Liebe Grüße nach Nassenheide
Armin

Heinz Hülsmann 25.02.2018 19:57

Hallo Armin,
eine interessante Szene, gefällt mir!

Viele Grüße, Heinz

Andreas Strobel 04.03.2018 11:09

Großes Kino Armin,
das sind die Bilder, die oft untergehen bei all den "tollen" Zügen.
Zeigt es doch das die Bahn nur durch die fleissigen rot/weißen Westenträger oft ihren Dienst versehen kann.
Sehr schön festgehalten Armin, lieben Gruß nach Herdorf, Andreas.

Armin Schwarz 11.03.2018 13:51

Hallo Heinz, hallo Andy,
auch Euch meinen besten Dank, es freut mich dass es Euch auch gefällt.
Liebe Grüße aus dem Hellertal
Armin

ÖBB Cityjet (Desiro ML)4746 für ODEG fahrend und HIOB (Hubarbeitsbühnen-Instandhaltungsfahrzeug für Oberleitungsanlagen) 711 116 warten auf die Ausfahrt Richtung Stralsund, wobei der Cityjet als erster ausfahren muss, da der nächste planmäßige Zug von DB Regio anliegt. Ab Fahrplanwechsel bedient dann die ODEG die Strecke mit ÖBB Cityjet (Desiro ML). - 04.12.2019
ÖBB Cityjet (Desiro ML)4746 für ODEG fahrend und HIOB (Hubarbeitsbühnen-Instandhaltungsfahrzeug für Oberleitungsanlagen) 711 116 warten auf die Ausfahrt Richtung Stralsund, wobei der Cityjet als erster ausfahren muss, da der nächste planmäßige Zug von DB Regio anliegt. Ab Fahrplanwechsel bedient dann die ODEG die Strecke mit ÖBB Cityjet (Desiro ML). - 04.12.2019
Gerd Wiese

HIOB (Hubarbeitsbühnen-Instandhaltungsfahrzeug für Oberleitungsanlagen) 711 116 von Grimmen kommend auf Gleis 2 in Sassnitz. - 04.112.2019
HIOB (Hubarbeitsbühnen-Instandhaltungsfahrzeug für Oberleitungsanlagen) 711 116 von Grimmen kommend auf Gleis 2 in Sassnitz. - 04.112.2019
Gerd Wiese

Deutschland / Bahndienstfahrzeuge / BR 711

53 1200x800 Px, 05.12.2019

DB Instandhaltungsfahrzeuge für Oberleitungsanlagen (IFO)  711 122-2  am 07.11.19 Berlin Hirschgarten.
DB Instandhaltungsfahrzeuge für Oberleitungsanlagen (IFO) "711 122-2" am 07.11.19 Berlin Hirschgarten.
Lothar Stöckmann

711 113-1 / Friedland / 28.08.2019
711 113-1 / Friedland / 28.08.2019
Mathias Starke

Deutschland / Bahndienstfahrzeuge / BR 711

63 1200x802 Px, 07.09.2019





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.