bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Bahnbrückenneubau im Schussentobel bei Kilometer 162.0 (|V) - Oberes Bild vom 20.10.2022: Aufnahme aus einem Wagen eines IRE Richtung Ulm, auf der noch ein Teil der alten Stahlträgerbrücke zu sehen

(ID 1325276)



Bahnbrückenneubau im Schussentobel bei Kilometer 162.0 (|V) -

Oberes Bild vom 20.10.2022: Aufnahme aus einem Wagen eines IRE Richtung Ulm, auf der noch ein Teil der alten Stahlträgerbrücke zu sehen ist. Auf der neuen  Walzträger in Betonbrücke  (WiB-Brücke) ist auf beiden zukünftigen Fahrbahnen Teerpappe verlegt/verschweißt. -

Unteres Bild vom 04.11.2022: Aufnahme aus einem Wagen eines RE Richtung Friedrichshafen. Blick auf die nördliche Stirnseite der neuen Bahnbrücke.

Bahnbrückenneubau im Schussentobel bei Kilometer 162.0 (|V) -

Oberes Bild vom 20.10.2022: Aufnahme aus einem Wagen eines IRE Richtung Ulm, auf der noch ein Teil der alten Stahlträgerbrücke zu sehen ist. Auf der neuen "Walzträger in Betonbrücke" (WiB-Brücke) ist auf beiden zukünftigen Fahrbahnen Teerpappe verlegt/verschweißt. -

Unteres Bild vom 04.11.2022: Aufnahme aus einem Wagen eines RE Richtung Friedrichshafen. Blick auf die nördliche Stirnseite der neuen Bahnbrücke.

Jürgen Vos 12.02.2023, 61 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Schon in der zweiten Jahreshälfte sollen die Straßenbahnen über  Elisabeth die Dritte , wie die neue Brücke über die Elisabeth-Saale in Halle (Saale) genannt wird, fahren. Die noch in Betrieb befindliche Brücke wird dann abgerissen. Anfang des Jahres waren Kräne zugange und das Bauwerk nahm allmählich Form an.

🕓 15.1.2024 | 10:43 Uhr
Schon in der zweiten Jahreshälfte sollen die Straßenbahnen über "Elisabeth die Dritte", wie die neue Brücke über die Elisabeth-Saale in Halle (Saale) genannt wird, fahren. Die noch in Betrieb befindliche Brücke wird dann abgerissen. Anfang des Jahres waren Kräne zugange und das Bauwerk nahm allmählich Form an. 🕓 15.1.2024 | 10:43 Uhr
Clemens Kral

Die letzten Tage der Blockstelle Braschwitz

Dieses Jahr wurde in Braschwitz der Bahnübergang erneuert. Im Zuge dessen nahm die DB Netz auch die Blockstelle außer Betrieb und ersetzte sie durch elektronische Stellwerkstechnik. Damit steht zwischen Halle (Saale) und Köthen nun kein örtlich besetztes Stellwerk mehr.
Auf diesem und den folgenden Fotos sieht man den Baufortschritt wenige Wochen vor Außerbetriebnahme.

🕓 4.11.2023 | 10:24 Uhr
Die letzten Tage der Blockstelle Braschwitz Dieses Jahr wurde in Braschwitz der Bahnübergang erneuert. Im Zuge dessen nahm die DB Netz auch die Blockstelle außer Betrieb und ersetzte sie durch elektronische Stellwerkstechnik. Damit steht zwischen Halle (Saale) und Köthen nun kein örtlich besetztes Stellwerk mehr. Auf diesem und den folgenden Fotos sieht man den Baufortschritt wenige Wochen vor Außerbetriebnahme. 🕓 4.11.2023 | 10:24 Uhr
Clemens Kral

Die Nohab 1138 und 1142 stellten einen Kesselzug bereit vor dem Tanklager Berlin Marienfelde. Die Lankwitzer Brücke bietet einen guten Überblick auf das Gelände, sowie die Umbaumaßnahmen der Dresdener Bahn. Das Gleis auf dem der Kesselwagen steht, zog sich bis zum Bahnhof Marienfelde. Das änderte sich nun durch den Umbau. Das jetzige S Bahngleis verlagerte sich nach ganz rechts im Bild und die zukünftige Dresdner Bahn verkehrt auf dem Gleis, das neu verlegt wurde, wo einst (siehe Bild) die S Bahn fuhr. Der Blick wird sich immer weiter verschlechtern durch die Lärmschutzwände. 30.09.2021
Die Nohab 1138 und 1142 stellten einen Kesselzug bereit vor dem Tanklager Berlin Marienfelde. Die Lankwitzer Brücke bietet einen guten Überblick auf das Gelände, sowie die Umbaumaßnahmen der Dresdener Bahn. Das Gleis auf dem der Kesselwagen steht, zog sich bis zum Bahnhof Marienfelde. Das änderte sich nun durch den Umbau. Das jetzige S Bahngleis verlagerte sich nach ganz rechts im Bild und die zukünftige Dresdner Bahn verkehrt auf dem Gleis, das neu verlegt wurde, wo einst (siehe Bild) die S Bahn fuhr. Der Blick wird sich immer weiter verschlechtern durch die Lärmschutzwände. 30.09.2021
Jens Kublank





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.