bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

GT4 450 mit Beiwagen verkehren am 05.12.2021 auf der Oldtimerlinie 23 Straßenbahnwelt-Ruhbank.

(ID 1280038)



GT4 450 mit Beiwagen verkehren am 05.12.2021 auf der Oldtimerlinie 23 Straßenbahnwelt-Ruhbank. Hier muss gerade der MIV zwischen den Haltestellen Mercedesstraße und Mineralbäder auf die Bahn warten.

GT4 450 mit Beiwagen verkehren am 05.12.2021 auf der Oldtimerlinie 23 Straßenbahnwelt-Ruhbank. Hier muss gerade der MIV zwischen den Haltestellen Mercedesstraße und Mineralbäder auf die Bahn warten.

Fluffy 14.12.2021, 289 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
GT4 (Wagen 401) erreicht am 05.12.2021 die Haltestelle Wilhelma. Grüße gehen auch an den Fahrer.
GT4 (Wagen 401) erreicht am 05.12.2021 die Haltestelle Wilhelma. Grüße gehen auch an den Fahrer.
Fluffy

Triebwagen END 2, Baujahr 1926, und Beiwagen END 23, Baujahr 1926, der ehemaligen Straßenbahn Esslingen–Nellingen–Denkendorf (END) sind im Straßenbahnmuseum Stuttgart ausgestellt.

 An diesem Wagen kann man gut erkennen, was einen Überlandwagen charakterisiert: Eine gute Federung und starke Motoren, um längere Züge bilden zu können, benötigten einen hohen Wagenboden. Anstatt vieler Türen für einen schnellen Fahrgastwechsel brachte man lieber mehr Sitzplätze unter, da die Menschen länger unterwegs waren. Der Wagen wurde kaum modernisiert und war so über 50 Jahre von der Eröffnung bis zur Stilllegung der Bahn 1978 im Einsatz. 

 Beiwagen 23 wurde zur Eröffnung der END geliefert. Um Arbeitskräfte am Ort zu sichern, bestellte man alle Wagen bei der Maschinenfabrik Esslingen (ME), obwohl diese ein sehr teures Angebot abgegeben hatte. Um den Preis zu drücken, sparte man am Komfort: Die Wagen besitzen im Innern keine Türen zur Abtrennung der Plattformen, mit denen Zugluft vermieden hätte. Wagen 23 war von 1987 bis 2007 als Museumscafé in Betrieb, die Theke ist von 1995. 

[29.7.2020 | 14:28 Uhr]

Textquelle: Informationstafel vor Ort
Triebwagen END 2, Baujahr 1926, und Beiwagen END 23, Baujahr 1926, der ehemaligen Straßenbahn Esslingen–Nellingen–Denkendorf (END) sind im Straßenbahnmuseum Stuttgart ausgestellt. "An diesem Wagen kann man gut erkennen, was einen Überlandwagen charakterisiert: Eine gute Federung und starke Motoren, um längere Züge bilden zu können, benötigten einen hohen Wagenboden. Anstatt vieler Türen für einen schnellen Fahrgastwechsel brachte man lieber mehr Sitzplätze unter, da die Menschen länger unterwegs waren. Der Wagen wurde kaum modernisiert und war so über 50 Jahre von der Eröffnung bis zur Stilllegung der Bahn 1978 im Einsatz." "Beiwagen 23 wurde zur Eröffnung der END geliefert. Um Arbeitskräfte am Ort zu sichern, bestellte man alle Wagen bei der Maschinenfabrik Esslingen (ME), obwohl diese ein sehr teures Angebot abgegeben hatte. Um den Preis zu drücken, sparte man am Komfort: Die Wagen besitzen im Innern keine Türen zur Abtrennung der Plattformen, mit denen Zugluft vermieden hätte. Wagen 23 war von 1987 bis 2007 als Museumscafé in Betrieb, die Theke ist von 1995." [29.7.2020 | 14:28 Uhr] Textquelle: Informationstafel vor Ort
Clemens Kral





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.