bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Ab dem 01.05.2018 wird die untere Höllentalbahn zwischen Neustadt (Schwarzwald) und Donaueschingen für rund 1 1/2 Jahre wegen Elektrifizierungsarbeiten gesperrt.

(ID 1075366)



Ab dem 01.05.2018 wird die untere Höllentalbahn zwischen Neustadt (Schwarzwald) und Donaueschingen für rund 1 1/2 Jahre wegen Elektrifizierungsarbeiten gesperrt. Damit verschwindet auch die alte Signaltechnik in den Bahnhöfen Löffingen und Döggingen. Am 18.03.2018 treffen sich 611 507 und 611 531 in Döggingen.

Ab dem 01.05.2018 wird die untere Höllentalbahn zwischen Neustadt (Schwarzwald) und Donaueschingen für rund 1 1/2 Jahre wegen Elektrifizierungsarbeiten gesperrt. Damit verschwindet auch die alte Signaltechnik in den Bahnhöfen Löffingen und Döggingen. Am 18.03.2018 treffen sich 611 507 und 611 531 in Döggingen.

Horst Lüdicke 27.03.2018, 197 Aufrufe, 2 Kommentare

2 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Stefan Wohlfahrt 27.03.2018 11:24

Hallo Horst,
man wagt kaum sich vorzustellen, wie modern es hier in eineinhalb Jahren aussieht, wie gut hast du der Strecke noch einen Besuch abgestattet.
Aber ich finde 18 Monate die Elektrifizierung der Strecke sind eine überaus lange Zeit.
einen lieben Gruss
Stefan

Horst Lüdicke 28.03.2018 10:16

Hallo Stefan,
Strecken mit alter Technik sind immer fotogen, ob man das von der modernisierten Strecke auch sagen kann, wird man sehen. Die lange Dauer der Sperrung erstaunt mich auch und es bleibt abzuwarten, wie der Zuspruch zur sanierten Bahn sein wird, denn die Fahrgäste sind jetzt gezwungen sich Alternativen zu suchen. Fraglich, ob sie sich nicht an diese gewöhnen...
Gruß Horst

Vor gut zehn Jahren bildeten bei Neunkirch zwei DB VT 611 einen IRE nach Basel Bad Bf. Damals lag die Strasse noch nördlich der Strecke, auch  behinderten  keine Masten und Schilder die Szenerie und das damals im Einsatz stehende Einfahrsignal  F  (sowie das entsprechende Ausfahrvorsignal) konnten zwei verschiedene Fahrbegriffe (normale Fahrt oder Fahrt mit ermässigter Geschwindigkeit) anzeigen. 

8. April 2010
Vor gut zehn Jahren bildeten bei Neunkirch zwei DB VT 611 einen IRE nach Basel Bad Bf. Damals lag die Strasse noch nördlich der Strecke, auch "behinderten" keine Masten und Schilder die Szenerie und das damals im Einsatz stehende Einfahrsignal "F" (sowie das entsprechende Ausfahrvorsignal) konnten zwei verschiedene Fahrbegriffe (normale Fahrt oder Fahrt mit ermässigter Geschwindigkeit) anzeigen. 8. April 2010
Stefan Wohlfahrt

Am 11.10.2002 ist eine unbekannte 611-Einheit bei Kirschhofen zwischen Gräveneck und Weilburg in Richtung Gießen unterwegs.
Am 11.10.2002 ist eine unbekannte 611-Einheit bei Kirschhofen zwischen Gräveneck und Weilburg in Richtung Gießen unterwegs.
Markus Engel





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.