bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Die beiden Zugangsbauwerke für den Tunnelübergang des 1994 stillgelegten Bahnhofs Fichtengrund an der Berliner Nordbahn am 17.02.2015.

(ID 850220)



Die beiden Zugangsbauwerke für den Tunnelübergang des 1994 stillgelegten Bahnhofs Fichtengrund an der Berliner Nordbahn am 17.02.2015.
Im Rahmen der Streckenertüchtigung Berlin-Rostock werden diese Bauwerke zurückgebaut.

Die beiden Zugangsbauwerke für den Tunnelübergang des 1994 stillgelegten Bahnhofs Fichtengrund an der Berliner Nordbahn am 17.02.2015.
Im Rahmen der Streckenertüchtigung Berlin-Rostock werden diese Bauwerke zurückgebaut.

Heinz Lahs 26.02.2015, 540 Aufrufe, 3 Kommentare

EXIF: Canon Canon EOS 1100D, Datum 2015:02:17 15:12:34, Belichtungsdauer: 0.006 s (1/160) (1/160), Blende: f/9.0, ISO200, Brennweite: 18.00 (18/1)

3 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Andreas Strobel 03.03.2015 20:09

Einen leicht morbieden Charm hat diese Bild,
wieder ein Bahnhof der keiner mehr ist.....aufgelassen und seiner Funktion beraubt.
Traurig und doch erstklassig dargestellt....Andersbahnbild. Trifft voll meinen Geschmack Heinz.
Lieben Gruß aus Rheydt, Andreas.

Heinz Lahs 04.03.2015 21:20

Hallo Andreas,
ganz vielen Dank für Deinen netten Kommentar, worüber ich mich sehr freue.
Dieser Bahnhof war irgendwie von Anfang an eine Fehlinvestition.
Der ursprüngliche Bahnhof war schon eine absolute Randlage an der der Ortschaft und der neue Bahnhof wurde wegen Streckenbegradigung noch einmal einen halben Kilometer weiter von der Ortslage gebaut.
Nach der Wende war dann durch die individuelle Mobilität das Aus eingeläutet.
Liebe Grüße aus Nassenheide, Heinz.

Andreas Strobel 04.03.2015 21:40

Ich kenne solche Fehlplanungen auch aus unserer Gegend. Der ehemalige Bahnhof Oekoven.
Auch er liegt viel zu weit vom Ort entfernt......der einzige Grund für seine recht lange Existenz war der,
das die Rheinbraun ihn als Anschlußbahnhof für die damalige 900mm Werksbahn nach Neurath genutzt hat.
Wenigstens ist er heute zum Teil von einer Museumsbahn benutzt und der Teil des Empfangsgebäudes gehört zu einem Tierheim für
den Kreis Neuss. Lieben Gruß nach Nassenheide Andreas.





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.