bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Kommentare zu Bildern, Seite 5



<<  vorherige Seite  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
1144.213 wartet in Spielfeld Strass auf weitere Dienste ... 25.06.2020 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 2.7.2020 8:33
Interessante Bildgestaltung.
einen lieben Gruss
Stefan

Karl Heinz Ferk 2.7.2020 17:31
Danke dir Stefan ....
LG

Olli 2.7.2020 22:13
Mal wieder top...

Karl Heinz Ferk 3.7.2020 6:32
Danke Olli

Horst Lüdicke 5.7.2020 12:38
Ein typischer Ferk, Daumen hoch!
Gruß Horst

Karl Heinz Ferk 6.7.2020 4:46
Vielen Dank Horst !
LG KH !

Thomas Rehsmann 9.7.2020 21:12
Vom feinsten!!!
Lg Thomas

Karl Heinz Ferk 9.7.2020 22:14
Vielen Dank Thomas

Jetzt mal in Farbe, die Albatros 152 135-0 mit dem Audizug in Neckargerach am 22.6.2020 (zum Bild)

Heinz Hülsmann 25.6.2020 19:17
Hallo Andreas, eine schöne Lok vor dem Audizug!

VG aus Sittard

Andreas Strobel 26.6.2020 10:28
Danke Heinz,
ich habe mich auch gefreut eine Albatros vorm Audi zu bekommen. LG aus Reichenbuch, Andreas

Stefan Pavel 26.6.2020 12:41
Moin Andreas,

fein hast du da die blaue 152er erwischt.

Mfg
Stefan

Andreas Strobel 26.6.2020 17:03
Moin Stefan, danke fürs Lob. Mittags ist das Licht in Neckargerach am besten. LG Andi

David Endlich 4.7.2020 16:03
Nun ja. Mit dem Licht ist das so eine Sache. Wie man an dem Schatten der Lok erkennt steht die Sonne über der Lok. Also Foto ist leicht ins gegenlicht gemacht. Ich habe gerade mal auf meiner Sonnenstandsapp geschaut und für den Standpunkt wäre abends perfekt und so ab 17 uhr akzeptabel.
Gruß David

Andreas Strobel 4.7.2020 16:47
Du David, wenn nach deiner App das Licht optimal ist, kommt leider kein Audizug. Also für ein Gegenlichtbild ist die Aufnahme o.k.
Bei vielen Fotografen hat man dann den Himmel in grell weiß....ich finde das Mittagslicht in Gerisch vollkommen in Ordnung.
LG Andi

Kurt Rasmussen 5.7.2020 10:51
Hallo Andreas,
eine schöne Aufnahme der 152 135-0 in Neckargerach. Auch Gegenlichtbilder haben - in vielen Fällen - ihre Berechtigung, und was Dein Bild betriftt, verleiht das Gegenlicht der Aufnahme eine gewisse Stimmung, das Licht ist für diese Situation eigentlich perfekt. Wenn wir immer auf das "richtige Sonnenlicht" warten sollten, hätten die meisten von uns wohl viel weniger Fotos machen können.
Viele liebe Grüße aus Valby
Kurt.

Andreas Strobel 5.7.2020 17:47
Hallo Kurt, vielen Dank für deinen Kommentar. Ich freue mich das dir die Aufnahme auch als Gegenlicht aufnahme gefällt. Ich stehe ja eh nicht auf Kalenderbilder, ich fummel auch nicht Stunden und Tage im Bearbeitungsprogramm herum, gerade richten gegebenfalls nachschärfen oder etwas aufhellen, gut ist. Entweder es wird freigeschaltet oder nicht, dann kommt es als schlechtes Beispiel in meine Galerie abgelehnte Bilder. Ich strebe eh keine Perfektion an, da der Reiz im unperfekten liegt. Wer anderer Meinung ist sollte im Spiegel gucken das ich recht habe.🤫🤐 Ich mag Gegelichtaufnahmen wenn der Fotograf das kann, deswegen mache ich keine Mitzieher weil ich das nicht kann.
Also Kurt vielen Dank noch mal für deine netten Worte und ganz liebe Grüße nach Valby aus Reichenbuch. Bleib gesund! Andreas

425+426 im Abellio-Ersatzverkehr RB 18 Heilbronn-Tübingen bei Besigheim am 30.06.2020. (zum Bild)

Horst Lüdicke 5.7.2020 12:13
Eine herrliche Aufnahme, tolle Fotostelle!
Gruß Horst

Fluffy 5.7.2020 16:12
Dankeschön. Freut mich, wenn´s gefällt.
LG Fluffy

R1625 nach Campocologno mit dem ABe 4/4 III Doppel 53 "Brusio" und 52 "Tirano" zwängt sich durch den Talausgang in Cavaglia. (07.05.2020) (zum Bild)

Volkmar Döring 5.7.2020 14:24
Hallo Herbert,
kleiner Tipfehler (Verwechslung): 52 ist "Brusio" , 53 ist "Tirano"; betrifft auch das andere Bild am 12.05. hochgeladen.

Aber ein super Motiv in einer Traumlandschaft!

Gruß Volkmar

Zum Thema im Forum: "Eisenbahnfotografie in Frankreich" ein paar Bilder: Gleich zu Beginn ein "Problembild" Nach dem Fotografieren der SNCF BB 22209 mit ihrem TER nach Lyon nahm der "Chef de Gare" die Mühe auf sich, um ans Ende des Bahnsteiges zu kommen und seinen Missmut über mein Tun kund zu tun sowie mir ausdrücklich zu verbieten ihn zu fotografieren, bzw. allfällige Bilder zu löschen. Es lohnt sich also grundsätzlich und dies nicht nur in Frankreich, aufzupassen, was, bzw. wen man da beim Fotografieren aufnimmt. Bellegarde, den 23. März. 2019 (zum Bild)

Horst Lüdicke 27.6.2020 21:20
Hallo Stefan,
schon in den 1980er Jahren stand in den einschlägigen Reiseführern zum Eisenbahnfotografieren in Frankreich, dass zwar Fotos von allen der Öffentlichkeit zugänglichen Stellen gestattet sind, das Aufnehmen von Personen aber untersagt ist. Und da dachte noch niemand an die Datenschutzgrundverordnung...
Gruß Horst

Stefan Wohlfahrt 5.7.2020 12:09
Danke Horst für deinen Kommentar zu diesem Bild. Datenschutz hin, Datenschutz her, ich finde es Grundsätzlich gut, darauf zu verzichten, Personen ungewollt mit aufs Bild zu nehmen, ganz besonders, wenn diese unvorteilhaft dargestellte werden, wie z. B. ein Lokführer hinter der Lok, der in Ermangelung einer entsprechenden Anlange auf der Lok sein Geschäft dort erledigt.
Doch gerade jene, die nicht aus Bild wollen stellen sich instinktiv immer so hin, dass ihr Wille kaum erfüllt werden kann...
einen lieben Gruss
Stefan

Horst Lüdicke 5.7.2020 12:56
Hallo Stefan,
das mit den Personen im Bild ist - vom Datenschutz einmal abgesehen - so eine Sache. Wahrscheinlich wurde ich zu sehr durch die Bilder der "alten Meister" geprägt (wo sind vom Lokpersonal mal abgesehen auf C. Bellingrodts Fotos schon Leute zu sehen) und habe immer versucht, Eisenbahnaufnahmen "pur" zu machen. Inzwischen habe ich meine Meinung etwas geändert, denn Menschen - ob Personal oder Fahrgäste - gehören zum Eisenbahngeschehen dazu und können ein Bild beleben.
Gruß Horst

Stefan Wohlfahrt 10.7.2020 15:41
Hallo Horst,
allgemein aber auch besonders mit den immer mehr vereinheitlichten Triebzügen drängt es sich schon auch, vermehrt "belebte" Bilder zu machen. Dies ist aber alleine vom Motiv her eine ziemliche Herausvorderung und dann gilt es noch die Gesetzlichen Vorschriften zu befolgen, wenn man das Bild veröffentlichen möchte, alternativ könnte man natürlich Tiere nutzen, aber sind oft noch störrischer als Menschen.
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 10.7.2020 17:52
Allerdings rührt die Störrigkeit der Bahnsicherheit vielmehr aus einer Zeit her, als es noch um den Kalten Krieg, Spionage, Terrorismus etc. ging. Überall, wo Anschläge möglich sind, war man vorsichtig. Insbesondere die Bahninfrastruktur war früher noch deutlich relevanter als heute. Um die Persönlichkeitsrechte oder gar Datenschutz ging es gar nicht. Ich denke, es gibt schon noch einige Orte, wo man deswegen immer noch skeptisch gegenüber Fotografen ist.

Ich meine aber, auch für Frankreich gibt es inzwischen eine Fotogenehmigung für private Zwecke. Manchmal hilft es aber auch, wenn man sich mit dem Sicherheitspersonal einigt, Fotos nur von Fahrzeugen zu schießen, aber nichts von der Infrastruktur. Ohnehin freuen sich die französischen Lokführer fast alle über Fotografen an der Strecke. In Deutschland scheint man da erst in den letzten 10 Jahren deutlich aufgeschlossener zu sein. Davor wurde bisweilen schon mal Unmut ausgedrückt.

Eine Nez Cassé hätte ich auch mal gerne vor der Linse, schönes Bild aus dem Schatten zeigst Du hier...

Gruss, Olli

Horst Lüdicke 10.7.2020 20:39
Hallo Olli,
bei dieser Diskussion musste ich unwillkürlich an dieses Foto denken: http://www.bahnbilder.de/bild/Frankreich~Galerien~Region+Mt.+Cenis+Linie/22159/in-den-70er-jahren-waren-eisenbahnfreunde.html :-)
Gruß Horst

Olli 10.7.2020 21:39
Ja Horst, bei jenem verlinkten Bild fällt mir nur ein, wir sollten unseren Großeltern und Urgroßeltern immer dankbar sein. Beim Betrachten jenes Bildes ist man das irgendwie ganz besonders. Die scheinen in Frankreich einen richtig nachhaltigen Eindruck hinterlassen zu haben. Da ist man noch dankbarer, dass Robert Schumann, Degaulle und Adenauer Rezepte dagegen forciert haben. Das sollte man den EU-Kritikern immer wieder aufs Neue hinter die Ohren schreiben. Gut dass man heute darüber zumeist lachen kann...

Die BLS Cargo Re 485 verlässt den Kirchberg - Tunnel, während sich das Zugende noch im Isteiner Klotz - Tunnel befindet. 01.07.2020 (zum Bild)

Horst Lüdicke 5.7.2020 12:37
Klasse Aufnahme! Ich nehme mal an, dass die Aufnahme vom Hügel oberhalb des Kalkwerkes enstanden ist (?).
Gruß Horst

Martin Ziereisen 8.7.2020 17:30
Hallo Horst
Du liegst mit deiner Annahme völlig richtig.
Die Aufnahme ist vom Hügel oberhalb des Kalkwerkes enstanden.
Direkt am Zaun verläuft ein Feldweg, man sieht die Fotostellen gut am den etwas
heruntergedrückten Zaunspitzten.
Vom Bahnhof einfach die Straße gerade aus bergauf fahren ( man kann auch zu Fuß das Stück laufen ) bis man oben ist, gleich rechts zum Friedhof abbiegen.
Auto am Friedhof parken und per Fuß alles immer weiter gerade aus auf dem Feldweg.

Gruß Martin

Horst Lüdicke 9.7.2020 9:31
Hallo Martin,
danke für die genaue Wegbeschreibung. Wirklich ein lohnender Fotostandpunkt, ist vielleicht auch für andere bb.-Fotografen interessant. Bei meinen beiden bisherigen Besuchen war ich leider nur in den Weinbergen unterwegs. Nächstes Mal werde ich es von dort versuchen.
Gruß Horst

2x1144 + 1116 mit Güterzug am Krauselklauseviadukt am 12.06.2020. (zum Bild)

Gerhard Zant 3.7.2020 10:43
Tolle Perspektive, sehenswerte Aufnahmen vom Semmering!

LG Gerhard!

Horst Lüdicke 5.7.2020 12:34
Wirklich eine sehr, sehr schöne Aufnahme von der Semmeringbahn!
Gruß Horst

Herbert Pfoser 6.7.2020 17:55
Vielen Dank !! Gerhard und Horst

L.G.

Tim Wagner 9.7.2020 17:13
Einfach toll!!!

Mit Bergen sieht's in Mittelsachsen, wo ich wohne eher schlecht aus. Der einzige "Berg" im Umkreis von 50 Kilometern ist der Collmberg bei Oschatz, ein Hügel, der lächerliche 190 Meter über der flachen Feldlandschaft aufragt.

Mit freundlichen Grüßen
Tim

Slowakei: Zssk 131 084-6 131 083-8 im schicken Bahnhof von Ruzomberok 22.06.2020 (zum Bild)

Horst Lüdicke 5.7.2020 12:24
Eine schöne Serie vom Betrieb auf slowakischen Schienen, alle Aufnahmen gefallen mir gut.
Gruß Horst

16. Dezember 2010, Dresden Hauptbahnhof, 143 038 und 143 087 warten auf die nächsten Einsätze (zum Bild)

Tim Wagner 5.7.2020 12:21
Hallo Jürgen,

wunderschönes Bild!
Schade, dass man das heute nicht mehr erleben kann!
143 038 abgestellt in Niederau, 143 087 seit zweieinhalb Jahren verschrottet und die 143er allgemein fast aus Dresden verschwunden.
Schön, dass es auf bahnbilder.de noch solche tollen Fotos gibt wie dieses.

Mit freundlichen Grüßen
Tim

Andreas Strobel 6.7.2020 15:23

Andreas Strobel 6.7.2020 15:29
Moin Jürgen, wie ich immer sage:"Macht Alltagsbilder!" In zehn Jahren ist soviel weg, dann rennen alle Dappen hinter einer 111er oder 143ziger her, selbst der zweitbelegte 425 lebt nicht ewig. Gut das du die formschönste Elok der DR verewigt hast. LG Andreas

Im Juni 1974 ist der Zweiachser 209 als Linie 6 zum Hauptbahnhof in der Grazer Innenstadt unterwegs (zum Bild)

Karl Heinz Ferk 4.7.2020 6:24
An der nöchsten Ecke rechts hab ich meine erste Modellbahn bekommen :-)

Wirklich wunderbare Bilder die du hier zeigst !

LG KH !

Stefan Wohlfahrt 5.7.2020 11:27
Schön, sowohl das Bild als auch der interessante Kommentar von Karl Heinz.

einen lieben Gruss
Stefan

Horst Lüdicke 5.7.2020 12:10
Danke für Eure netten Kommentare, Karl Heinz und Stefan.
@ Karl Heinz: Freut mich, wenn das Bild in Dir (wahrscheinlich schöne) Erinnerungen weckt!
Gruß Horst

An einem völlig verregneten Augusttag 1986 fährt der ex-Wuppertaler Triebwagen 552 auf der GVB-Linie 4 unterhalb des Grazer Schloßberges in Richtung Andritz (zum Bild)

Karl Heinz Ferk 4.7.2020 6:23
Wunderbare Bilder aus der guten Alten Zeit!

LG KH!

Horst Lüdicke 5.7.2020 12:08
Vielen Dank für Deinen Kommentar, Karl Heinz. Leider hatte ich mir für meinen Graz-Besuch einen völlig verregneten Tag ausgesucht...
Gruß Horst

Am 24.06.2020 ist ein IRE8 bei Lauffen am Neckar in Richtung Stuttgart unterwegs. (zum Bild)

Korbinian Eckert 5.7.2020 12:04
Schönes Bild! Die 147er machen sich wirklich gut vor den Doppelstockzügen!

David Endlich 6.7.2020 10:03
Vielen dank. Über das Design dieser Lok lässt sich bekanntlich viel streiten, aber es ist schön dass ab und zu noch lokbespannte Züge im Einsatz sind.
Gruß David

SBB 11124, Emmenbrücke, IC660, 19.08.1987. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 5.7.2020 12:03
Für mich bedeutet Emmenbrücke = Stahlindustrie, nun bin ich überrascht, ein solch herrliches Bild zu entdecken.
einen lieben Gruss
Stefan

Karl Heinz Ferk 6.7.2020 6:53
Toll !

Eisenbahnfotografie in Frankreich: Nur der etwas längere Aufenthalt des RE 18122 Neuchâtel - Frasne in Pontarlier ermöglichte es mir, dem recht langen Zaun entlang dessen Ende zu finden um doch noch den nach Frase ausfahrenden Zug fotografieren zu können. Die Erfahrung zeigt, das Fotoausflüge nach Frankreich mit dem ÖV zwar möglich sind, aber hin und wieder etwas Glück dazugehört und auf einer soliden Vorplanung beruhen sollten. 29. Okt. 2019 (zum Bild)

Julian Ryf 28.6.2020 15:17
Hallo Stefan
Vorplanung ist bei der Eisenbahnfotografie in den meisten Fällen das A und O, mit dem ÖV und bei den dünnen Fahrplänen in Frankreich sowieso. Wenn dabei solche Bilder entstehen, dann hat sich die investierte Zeit für die Planung aber auch gelohnt.
Lieber Gruss, Julian

Stefan Wohlfahrt 5.7.2020 12:01
Danke Julian für deinen Kommentar; auch wenn diese Bild gezwungenermassen etwas spontan etnstand, fuhr doch der Zug (mit dem ich anreiste) bis ans Bahnsteig ende, wo zudem wahrscheinlich auch noch der "Chef de Gare" im Bild gestanden hätte; so dass ich mir sehr rasch eine andere Fotostelle aus suchen musste.
Folglich möchte ich deinen Kommentar wie folgt ergänzen: "Vorplanung ist bei der Eisenbahnfotografie in den meisten Fällen das A und O, wobei es bei der Ausführung nicht an Flexibilität mangeln sollte und hin und wieder auch etwas Glück dazu gehört."
einen lieben Gruss
Stefan

Re 456 096-7. Der Streckenplan ist auf der neuen Tourismus Werbelok sehr schön anzusehen.Die Werbung für die Ostschweiz (blau eingekreist) ist auf der rechten Seite. Die linke Seite der Lok wirbt für die Zentralschweiz, siehe andere Fotos. Luzern,28.10.2006. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 5.7.2020 11:53
Schön anzusehen ist dies schon, leider hat man zwischenzeitlich die Strecke des Voralpenexpress gekürzt (St.Gallen statt Romanshorn) und ein Flinker Leichter Innovativer Regionalzug, auch Flirt genannt, ist meiner Meinung nach nicht gerade der gelungene Ersatz der beliebten, alten Voralpen Express Komposition.
einen lieben Gruss
Stefan

ICN "Alice Rivaz" kämpft sich am 19.06.2020 durch den sintflutartigen Regen zwischen Rupperswil und Lenzburg in Richtung Zürich. (zum Bild)

Olli 29.6.2020 23:09
Heißes Bild!

Julian Ryf 29.6.2020 23:43
In der Tat! Nur schade, fahren immer so viele ICN mit unlackierter Frontabdeckung rum.
Gruss, Julian

Stefan Wohlfahrt 5.7.2020 11:29
Sehr eindrücklich! @Julian: das haben die ICN dem TGV abgeguckt.
einen lieben Gruss
Stefan





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.