bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Kommentare zu Bildern, Seite 9



<<  vorherige Seite  4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 nächste Seite  >>
XRAIL auf dem neusten technischen Stand nach dem Velassen vom Industriewerk Bellinzona. Die Re 620 088-5 "LINTHAL" mit neuem Anstrich in Reuchenette - Péry am 16. April 2019. Foto: Walter Ruetsch (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 17.4.2019 11:34
Hallo Walter,
dem GTW RABe 526 im Hintergrund täte ein Neuanstrich auch gut, nur wird er dann wohl nicht mehr in rot aus fallen.
einen lieben Gruss
Stefan

ABe 8/8 22 "Ticino" fährt ab der unterirdischen Station Domodossola um 13.53 als Schülerzug Reg763 bis nach Re. (10.04.2019) (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 17.4.2019 11:24
Hallo Herbert,
durch verbesserten SSIF -(FART) Rollmaterialumlauf schein die Fahrten der SSIF ABe 8/8 und ABe 6/6 deutlich zurückgegangen zu sein; aber wie man sieht, bekommt man die schönen Triebwagen immer noch zu sehen.

einen lieben Gruss
Stefan

Mit Dampf zum Gotthard. Durchfahrt Sipplingen mit Zuglok 01 150. März 2018 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 17.4.2019 9:20
Hallo Olli,
besonderes schön finde ich, dass die Lok mit Betriebsspuren daher gedampf kommt, also nicht so glänz, wie es einige Museumsloks zu tun pflegen.

einen lieben Gruss
Stefan

Olli 17.4.2019 10:45
Ja, Alterspatina und Gebrauchsspuren sind was Feines. Leider sind diese Schätzchen wohl auf absehbare Zeit unersetzbar, man findet halt keine Gebrauchtloks mehr auf dem Hof irgendeiner Bahn. Und doch fällt die eine oder andere Lok mit Schaden aus. Vielleicht ist es daher doch besser, sie für nachfolgende Generationen gut zu erhalten. Da gebe ich eben einer 01 202 doch deutlich bessere Chancen auf die nächsten 90 Jahre. Deren Aussehen ist schon ein Haufen Man- (und Woman-)Power nach jedem Einsatz. Ich vermute, unter der Haube setzt sich das fort.
Gruss, Olli

Stefan Wohlfahrt 17.4.2019 11:38
Hallo Olli,
neue Lok der BR 01 bekommt man so schnell nicht mehr; in diesem Sinn ist die gute Pflege schon sehr wichtig, doch man kann auch das "innere" pflegen und dem äussern etwas Alterspatina gönnen, ein gutes Beispiel dazu ist die Meterspurlok "Ticino".
einen lieben Gruss
Stefan

Mit Dampf zum Gotthard. Durchfahrt Sipplingen mit Zuglok 01 150. März 2018 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 16.4.2019 15:54
Ein schönes Bild aus alten Zeiten - nur die Betonschwellen lassen den Traum platzen…
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 16.4.2019 16:23
Wobei mir in unmittelbarer Nähe der Trinkwasserversorgung von 4 Millionen Menschen die Betonschwellen gegenüber giftgetränktem Holz dann doch die Einschränkung fürs Foto wert ist... ;-)

Stefan Wohlfahrt 17.4.2019 9:18
Es wären da noch Eisenschwellen im Angebot…
einen lieben Gruss
Stefan

Mit Dampf zum Gotthard. 01 150 auf den letzten Steigungsmetern im Bereich der Gemeinde Kisslegg, bevor es zum Bahnhof Wolfegg wieder abwärts geht. März 2018 (zum Bild)

Frederik Löhring 16.4.2019 20:29
Hallo Olli, ein sehr schöner Blick auf den Zug, Bild gefällt mir. Gruß Frederik

Olli 16.4.2019 23:09
Für das, dass wir an den zwei Tagen immer Pech hatten mit Stau und Wetter, kam dann doch noch ein bisschen was raus. Die Stelle mit dem blitzsauberen Damm ist allerdings ein Highlight, zumal hier ja nur wegen einer Streckensperrung am Bodensee gefahren wurde.
Gruß, Olli

Mit Dampf zum Gotthard. In Wohlen wird 01 202 als Zuglok vor den Sonderzug gestellt. Eine 01 garantiert auch in der Schweiz einen Menschenauflauf. März 2018. (zum Bild)

Michael Edelmann 11.4.2019 17:41
Hallo Olli,
ganze ähnliche Bilder werde ich wohl am kommenden Samstag erleben, wenn 01 202 den Sonderzug des Lausitzer Dampflokclubs vom Dresdener Dampfloktreffen zurück nach Cottbus bringen wird. ;-) Die Hinfahrt übernimmt übrigens die Glauchauer 35-er.
LG!
Micha

Olli 11.4.2019 22:32
Hallo Micha,

zwar für den Fotografen eine Katastophe, aber ohne diese riesige Begeisterung könnte man solche Fahrten gar nicht stemmen. Aber wenn man recht schaut, dann hat es auch was, wenn man diese hundert bis tausendfache Begeisterung sieht. Dann kann man sich auch wieder drüber freuen... Und auf dem Hinweg nach Dresden hat sie den Bodensee leider abgekürzt, traut sich irgendwie momentan nur dann dahin, wenn ich nicht da bin...

Gruß, Olli

Michael Edelmann 16.4.2019 17:35
Hallo Olli,
da hast Du absolut recht! Ohne eine gewisse Anzahl an Teilnehmern sind solche kostenintensiven Dampf-Sonderfahrten überhaupt nicht durchführbar! Die Kehrseite ist eben dann, dass fast jedes Fotomotiv gnadenlos zugestellt ist. Habe ich auch wieder beim Dampfloktreffen in Dresden und den zugehörigen Sonderfahrten erleben müssen. Eigentlich hätte ich den Fotoapparat zuhause lassen können, denn viel Vernünftiges ist nicht bei rausgekommen. Besonders bitter war das bei der Scheineinfahrt unseres, von einer 52-er gezogenen Sonderzuges aus dem Kamenzer Stadttunnel in den dortigen Bahnhof, die es in dieser Form seit fast 40 Jahren nicht mehr gegeben hat (war früher normaler Bahnalltag) und für mich eigentlich ein absolutes Highlight gewesen wäre, da mich mit dieser Stadt und dem Bahnhof viele schöne Kindheitserinnerungen verbinden. Aber das Erstellen eines ansprechenden Fotos ist ein aussichtsloses Unterfangen, wenn sich der Inhalt von 10 fast vollbesetzten Schnellzugwagen über die Bahnsteige ergießt!!! :-( Aber interessant war es dennoch!
LG!
Micha

Olli 16.4.2019 22:21
Na eben Micha, dann einfach genießen... Und vielleicht gibt es dann doch noch das eine oder andere Bild vom Dampfloktreffen in Dresden, das auf den zweiten Blick doch gut ist. Ich durfte heute übrigens noch die letzten Bilder vom Dampfloktreffen in Dresden machen. Wurde rausgerissen von zwei lauten Pfiffen. Die 01 202 hat auf dem Heimweg sich bei mir wohl für viele Bilder von ihr bedankt und ist dafür extra einen Schlenker über Konstanz nach Hause gefahren. Hat gerade gereicht um Fahrrad und Kamera zu schnappen und noch eine kleine Fotoverfolgung durch die Stadt und Nachbarstadt zu machen. Ganz erstaunlich, wie die Veteranin den Fahrplanmachern von heute zeigt, wie man ohne Fahrzeugwechsel und Zeitverlust heutzutage mit einem Personenzug über die Grenze in die Schweiz kommt. Die Staatsbahnen bekommen das heute nicht mehr hin, eine Domäne dieser Dampflok, moderne Zeiten...
Gruß, Olli

218 499-1 und 218 436-4 mit dem RE 22524 (Ulm Hbf-Aulendorf) in Altshausen 6.4.19 (zum Bild)

Karl Heinz Ferk 16.4.2019 6:17
Wie zu alten Zeiten !
Schön !

Andreas Hackenjos 16.4.2019 21:34
Hallo,

danke dir :-)

Grüße Andreas

218 499-1 und 218 436-4 mit dem RE 22526 (Pfullendorf-Bad Wurzach) bei Unterweiler 6.4.19 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 16.4.2019 15:56
Ein herrliches Bild der Nebenstrecke!
einen lieben Gruss
Stefan

Kurt Rasmussen 16.4.2019 17:08
Hallo Andreas,
Stefan hat ganz Recht - das ist eine sehr schöne Aufnahme vom RE 22526.
Viele Grüße aus Valby
Kurt.

Andreas Hackenjos 16.4.2019 21:34
Hallo,

danke euch beiden :-)

Grüße Andreas

København / Kopenhagen Københavns Sporveje: Kavalkade von Straßenbahnfahrzeugen anlässlich der "Bussifizierung" der SL 16. - Motiv Tw 17, der 1897 an die Nørrebros Elektriske Sporvej geliefert wurde; der ursprünglich für Akkumulatorbetrieb gebaute Tw wurde 1902 für elektrischen Oberleitungsbetrieb umgebaut. Nach noch einem Umbau fuhr der Tw in den Jahren 1927 bis 1936 als Arbeitswagen. - Der Tw befindet sich heute in der Sammlung des Dänischen Straßenbahnmuseums (Sporvejsmuseet Skjoldenæsholm). - Aufnahmeort: København K, Nørre Voldsgade / Ørstedsparken. - Aufnahmedatum: 26. April 1970. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X. (zum Bild)

Horst Lüdicke 16.4.2019 19:14
Hallo Kurt,
wenn es nicht so ein trauriger Anlass wäre, würde ich sagen, dass Du sehr schöne Aufnahmen von der Einstellung der Linie 16 gemacht hast. Ich frage mich, was in den Köpfen der zahlreichen Zuschauer vor sich ging - Bedauern über den Abschied von einem vertrauten Verkehrsmittel oder Vorfreude auf den ach so fortschrittlichen Bus?
Viele Grüße aus Neuss nach Valby Horst

Kurt Rasmussen 19.4.2019 16:26
Hallo Horst,
vielen Dank für Deinen positiven Kommentar. - Was die Zuschauer damals dachten, weiß ich nicht, die Tatsache ist aber, dass die Qualität des öffentlichen Verkehrs in Verbindung mit der Umstellung der Straßenbahnlinien auf Dieselbusbetrieb wesentlich verringert wurde. Das Ziel der Politiker, der politisierenden Beamten und vieler Leute war ja eine autogerechte Stadt, und dieses Ziel erreichten sie allmählich! Das Auto war für viele - wie auch im Ausland - ein Gott, der ein unbegrenztes Recht auf "Spielraum" hatte. Man passte die Busbedienung dem Individualverkehr an, das Ergebnis wurden Verspätungen und das Verlassen des öffentlichen Verkehrs zu Gunsten des Autos - was auch beabsichtigt wurde! Erst später machte man "Busbahnen", die sehr oft viel mehr Raum fordern als die Gleisanlagen der Straßenbahnen! - Heute hat man im Zuge der Anlage der Kopenhagener "Minimetro" den überholten und falschen Gedankengang beibehalten, dass die Benutzer des öffentlichen Verkehrs im Straßenraum zu viel Platz einnehmen, weshalb man sie unter die Erde verbannt - als ob sie und nicht die umweltzerstörenden Autos das Problem wären!
Ich wünsche Dir fröhliche Ostern.
Viele Grüße aus Valby nach Neuss
Kurt.

RE10 nach Kleve, an dessen Spitze der NWB-Triebwagen VT648 431 bei Tilmeshof am Bü vor meine Linse geriet. 10.4.2019 (zum Bild)

Heinz Hülsmann 16.4.2019 8:47
Hallo Andreas, den Triebwagen hast Du perfekt getroffen!

Viele Grüße, Heinz

Andreas Strobel 16.4.2019 18:54
Hallo Heinz, ich freue mich das dir mein Triebwagen Bild aus Kaarst gefällt. LG Andreas

4023 011 bei St.Georgen ob Judenburg am 14.11.2016. (zum Bild)

Kurt Rasmussen 16.4.2019 17:17
Servus Herbert,
Dein Foto habe ich erst heute gesehen. Deshalb schicke ich Dir erst jetzt das Lob. Also besser spät als nie: Das ist eine sehr schöne Aufnahme, die sowohl den Triebzug als auch das Ambiente auf beste Weise zeigt.
Viele Grüße aus Valby
Kurt.

SNCF Triebzug (Z 9517) Genève Eaux-Vives am 8. Juli 1990. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 15.4.2019 19:31
Hallo Kurt,
ein schönes Bild des alten Bahnhofs von Genève Eaux Vives, welches wohl kurz nach der Elektrifizierung entstanden war. In Kürze fährt hier im komplet umgestalten Bahnhof der Léman Express
einen lieben Gruss
Stefan

Kurt Rasmussen 16.4.2019 17:02
Hallo Stefan,
es freut mich sehr, dass Dir mein Foto gefällt. Vielen Dank für Deinen positiven Kommentar.
Fröhliche Ostern!
Liebe Grüsse aus Valby in die Schweiz
Kurt.

Mit Dampf zum Gotthard. Heute fahren auch Dampfloks als Pendelzug, die Strecke von Hergatz bis Kisslegg muss 01 150 schieben, denn eine Baustelle verwehrte den Weg über Lindau nach Singen. Kisslegg, März 2018 Nachtrag: Fotostandort hinter Absperrgitter. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 16.4.2019 15:51
Hallo Olli,
immerhin bieten schiebende Dampflok Fotomöglichkeiten die bei Vorwärtsfahrt wohl etwas gefährlich sein könnten.
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 16.4.2019 16:17
Du hast recht, ich hätte dazuschreiben sollen, dass ich hinter einem Absperrgitter stand, so dass auf für Lokführer etc. die Situation völlig klar ist. Beim letzten Bild morgen ist die Stange zu sehen...
Gruss, Olli





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.