bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Die Bahnstrecke Halle Klaustor–Hettstedt (6800), auch als Halle-Hettstedter-Eisenbahn (HHE) bekannt, ist zum Großteil stillgelegt.

(ID 1136421)



Die Bahnstrecke Halle Klaustor–Hettstedt (6800), auch als Halle-Hettstedter-Eisenbahn (HHE) bekannt, ist zum Großteil stillgelegt. Der Verein “Freunde der Halle-Hettstedter-Eisenbahn e.V.” hat es sich aber zur Aufgabe gemacht, Teile der HHE als historische Strecke zu reaktivieren. Am 28.4.2017 erfolgte die Wiedereröffnung des Teilstücks vom Heidebahnhof zum Bahnhof Halle-Dölau. Planmäßiger Verkehr findet aber noch nicht statt.
Blick vom Heidebahnhof in Halle-Dölau auf die Gleise Richtung Bahnhof Halle-Dölau.
Aufgenommen vom Bahnübergang in der Semmelweisstraße. Koordinaten: 51°30'10.6 N 11°53'11.1 E
[6.9.2018 | 18:30 Uhr]

Die Bahnstrecke Halle Klaustor–Hettstedt (6800), auch als Halle-Hettstedter-Eisenbahn (HHE) bekannt, ist zum Großteil stillgelegt. Der Verein “Freunde der Halle-Hettstedter-Eisenbahn e.V.” hat es sich aber zur Aufgabe gemacht, Teile der HHE als historische Strecke zu reaktivieren. Am 28.4.2017 erfolgte die Wiedereröffnung des Teilstücks vom Heidebahnhof zum Bahnhof Halle-Dölau. Planmäßiger Verkehr findet aber noch nicht statt.
Blick vom Heidebahnhof in Halle-Dölau auf die Gleise Richtung Bahnhof Halle-Dölau.
Aufgenommen vom Bahnübergang in der Semmelweisstraße. Koordinaten: 51°30'10.6"N 11°53'11.1"E
[6.9.2018 | 18:30 Uhr]

Clemens Kral https://www.youtube.com/channel/UCo2i7Ilk7gG8t1Oxx5znO5A 12.03.2019, 143 Aufrufe, 0 Kommentare

EXIF: samsung SM-A520F, Belichtungsdauer: 1/50, Blende: 19/10, ISO50, Brennweite: 360/100

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Die neue Westseite in Halle(Saale)Hbf: ein Rundgang (Bild 32)
***
Am ersten Adventssonntag wurden im Knoten Halle (Saale) die Bahnsteige 4/5 und 6/7 samt neuem Sanitärbereich und denkmalgerecht rekonstruierten Arkaden feierlich wiedereröffnet. In einer kleinen virtuellen Führung möchte ich Euch die modernisierten Anlagen vorstellen.

Zwischen den Gleisen 6 und 7 ist südlich des Bahnsteigs ein neues kurzes Stumpfgleis entstanden. Es hört auf den Namen Gleis 150.
Aufgenommen am Ende des Bahnsteigs 6/7.

[1.12.2019 | 16:03 Uhr]
Die neue Westseite in Halle(Saale)Hbf: ein Rundgang (Bild 32) *** Am ersten Adventssonntag wurden im Knoten Halle (Saale) die Bahnsteige 4/5 und 6/7 samt neuem Sanitärbereich und denkmalgerecht rekonstruierten Arkaden feierlich wiedereröffnet. In einer kleinen virtuellen Führung möchte ich Euch die modernisierten Anlagen vorstellen. Zwischen den Gleisen 6 und 7 ist südlich des Bahnsteigs ein neues kurzes Stumpfgleis entstanden. Es hört auf den Namen Gleis 150. Aufgenommen am Ende des Bahnsteigs 6/7. [1.12.2019 | 16:03 Uhr]
Clemens Kral

Die neue Westseite in Halle(Saale)Hbf: ein Rundgang (Bild 31)
***
Am ersten Adventssonntag wurden im Knoten Halle (Saale) die Bahnsteige 4/5 und 6/7 samt neuem Sanitärbereich und denkmalgerecht rekonstruierten Arkaden feierlich wiedereröffnet. In einer kleinen virtuellen Führung möchte ich Euch die modernisierten Anlagen vorstellen.

Gelb, soweit das Auge reicht:

Mit der Inbetriebnahme der Westseite (Gleise 4–7) am 2.12.2019 gegen 4:00 Uhr beginnt der Umbau auf den letzten drei Gleisen (Gleise 1–3, ehem. 1a, 1 und 2), die, außer Gleis 3, bisher noch aus Kapazitätsgründen von Zügen angefahren wurden. Bis zum Februar 2021 sollen die Arbeiten am Hauptbahnhof dann abgeschlossen sein.
Am Tag der feierlichen Eröffnung haben sich dafür schon einige Baufahrzeuge im südlichen Gleisvorfeld positioniert, so u.a. ein Motorturmwagen (MTW | NVR-Nummer nicht bekannt) der Rail Power Systems GmbH (RPS).

Im Vordergrund sind im Übrigen gelbe Profile für Rettungsfahrzeuge verlegt worden, damit diese, kommend von der Ernst-Kamieth-Straße, während eines Einsatzes zur freien Fläche zwischen Ost- und Westseite gelangen können.

Aufgenommen am Ende des Bahnsteigs 6/7.

[1.12.2019 | 16:02 Uhr]
Die neue Westseite in Halle(Saale)Hbf: ein Rundgang (Bild 31) *** Am ersten Adventssonntag wurden im Knoten Halle (Saale) die Bahnsteige 4/5 und 6/7 samt neuem Sanitärbereich und denkmalgerecht rekonstruierten Arkaden feierlich wiedereröffnet. In einer kleinen virtuellen Führung möchte ich Euch die modernisierten Anlagen vorstellen. Gelb, soweit das Auge reicht: Mit der Inbetriebnahme der Westseite (Gleise 4–7) am 2.12.2019 gegen 4:00 Uhr beginnt der Umbau auf den letzten drei Gleisen (Gleise 1–3, ehem. 1a, 1 und 2), die, außer Gleis 3, bisher noch aus Kapazitätsgründen von Zügen angefahren wurden. Bis zum Februar 2021 sollen die Arbeiten am Hauptbahnhof dann abgeschlossen sein. Am Tag der feierlichen Eröffnung haben sich dafür schon einige Baufahrzeuge im südlichen Gleisvorfeld positioniert, so u.a. ein Motorturmwagen (MTW | NVR-Nummer nicht bekannt) der Rail Power Systems GmbH (RPS). Im Vordergrund sind im Übrigen gelbe Profile für Rettungsfahrzeuge verlegt worden, damit diese, kommend von der Ernst-Kamieth-Straße, während eines Einsatzes zur freien Fläche zwischen Ost- und Westseite gelangen können. Aufgenommen am Ende des Bahnsteigs 6/7. [1.12.2019 | 16:02 Uhr]
Clemens Kral

Die neue Westseite in Halle(Saale)Hbf: ein Rundgang (Bild 29)
***
Am ersten Adventssonntag wurden im Knoten Halle (Saale) die Bahnsteige 4/5 und 6/7 samt neuem Sanitärbereich und denkmalgerecht rekonstruierten Arkaden feierlich wiedereröffnet. In einer kleinen virtuellen Führung möchte ich Euch die modernisierten Anlagen vorstellen.

Am südlichen Ende des Bahnsteig 6/7 kann man noch einmal den Blick Richtung Ostseite (Gleise 8–13) schweifen lassen.
Zwischen Gleis 7 und 8 sind das Empfangsgebäude, die Dienststelle der Bundespolizei sowie ein alter Wagenschuppen angesiedelt. Bei der Sanierung des ebenfalls dort anzutreffenden Postbahnsteigs wurden die Gleise ersatzlos abgetragen. Die nun freigewordene Fläche wird für Rettungsfahrzeuge freigehalten.

[1.12.2019 | 16:02 Uhr]
Die neue Westseite in Halle(Saale)Hbf: ein Rundgang (Bild 29) *** Am ersten Adventssonntag wurden im Knoten Halle (Saale) die Bahnsteige 4/5 und 6/7 samt neuem Sanitärbereich und denkmalgerecht rekonstruierten Arkaden feierlich wiedereröffnet. In einer kleinen virtuellen Führung möchte ich Euch die modernisierten Anlagen vorstellen. Am südlichen Ende des Bahnsteig 6/7 kann man noch einmal den Blick Richtung Ostseite (Gleise 8–13) schweifen lassen. Zwischen Gleis 7 und 8 sind das Empfangsgebäude, die Dienststelle der Bundespolizei sowie ein alter Wagenschuppen angesiedelt. Bei der Sanierung des ebenfalls dort anzutreffenden Postbahnsteigs wurden die Gleise ersatzlos abgetragen. Die nun freigewordene Fläche wird für Rettungsfahrzeuge freigehalten. [1.12.2019 | 16:02 Uhr]
Clemens Kral

Deutschland / Bahnhöfe (F - K) / Halle (Saale), Deutschland / Bahntechnische Anlagen und Kunstbauten / Gleise und Weichen, Bahnknoten Halle (Saale) - Eindrücke des Umbaus

31 1200x690 Px, 31.03.2020

Die neue Westseite in Halle(Saale)Hbf: ein Rundgang (Bild 24)
***
Am ersten Adventssonntag wurden im Knoten Halle (Saale) die Bahnsteige 4/5 und 6/7 samt neuem Sanitärbereich und denkmalgerecht rekonstruierten Arkaden feierlich wiedereröffnet. In einer kleinen virtuellen Führung möchte ich Euch die modernisierten Anlagen vorstellen.

Am Ende des Bahnsteigs 6/7 darf ebenso ein Blick auf die nördliche Ausfahrt nicht fehlen. Während am rechten Rand der im Jahr 2008 sanierte und für den Bergzoo Halle werbenden Wasserturm steht, kann in der Ferne (Bildmitte) das mittlerweile stillgelegte elektromechanische Stellwerk Hp 4, Bauart 1912 von Siemens&Halske, auf dem Gleisvorfeld erspäht werden.
Die Inbetriebnahme dieses Gleisbildstellwerks von WSSB fand im September 1975 statt. Bis zum Morgen des 28.11.2019 war der dortige Fahrdienstleiter (Fdl) noch für den Zugbetrieb der Gleise 1a, 1 und 2 (künftig 1–3) zuständig, ehe dort die Umbaumaßnahmen beginnen (später dazu mehr).

[1.12.2019 | 15:54 Uhr]
Die neue Westseite in Halle(Saale)Hbf: ein Rundgang (Bild 24) *** Am ersten Adventssonntag wurden im Knoten Halle (Saale) die Bahnsteige 4/5 und 6/7 samt neuem Sanitärbereich und denkmalgerecht rekonstruierten Arkaden feierlich wiedereröffnet. In einer kleinen virtuellen Führung möchte ich Euch die modernisierten Anlagen vorstellen. Am Ende des Bahnsteigs 6/7 darf ebenso ein Blick auf die nördliche Ausfahrt nicht fehlen. Während am rechten Rand der im Jahr 2008 sanierte und für den Bergzoo Halle werbenden Wasserturm steht, kann in der Ferne (Bildmitte) das mittlerweile stillgelegte elektromechanische Stellwerk Hp 4, Bauart 1912 von Siemens&Halske, auf dem Gleisvorfeld erspäht werden. Die Inbetriebnahme dieses Gleisbildstellwerks von WSSB fand im September 1975 statt. Bis zum Morgen des 28.11.2019 war der dortige Fahrdienstleiter (Fdl) noch für den Zugbetrieb der Gleise 1a, 1 und 2 (künftig 1–3) zuständig, ehe dort die Umbaumaßnahmen beginnen (später dazu mehr). [1.12.2019 | 15:54 Uhr]
Clemens Kral





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.