bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Radsätze Fotos

25 Bilder
1 2 nächste Seite  >>
21. Juni 2015, Die  Ferienland-Eisenbahn  in Crispendorf in Thüringen. Der dortige Verein hatte sich zu seinem Fest-Wochenende den Zug der Syrauer Parkeisenbahn mit der Dampflok  Leo II  eingeladen. Sie bildete die Attraktion in dem Gelände des ehemaligen DDR-Kinderferienlagers der IG Wismut aus den fünfziger Jahren. Auf dem 8 Hektar großen Areal im Wisentatal lebten im Sommer fast 1000 Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren und ca. 200 Betreuer. 1981 wurden dann zusätzlich noch die beiden Bettenhäuser gebaut, um ganzjährig Kinder aufnehmen zu können. Heute gibt es hier einen bescheidenen Campingplatz, der örtliche Sportverein besitzt ein Vereinslokal und einen Fußballplatz.
21. Juni 2015, Die "Ferienland-Eisenbahn" in Crispendorf in Thüringen. Der dortige Verein hatte sich zu seinem Fest-Wochenende den Zug der Syrauer Parkeisenbahn mit der Dampflok "Leo II" eingeladen. Sie bildete die Attraktion in dem Gelände des ehemaligen DDR-Kinderferienlagers der IG Wismut aus den fünfziger Jahren. Auf dem 8 Hektar großen Areal im Wisentatal lebten im Sommer fast 1000 Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren und ca. 200 Betreuer. 1981 wurden dann zusätzlich noch die beiden Bettenhäuser gebaut, um ganzjährig Kinder aufnehmen zu können. Heute gibt es hier einen bescheidenen Campingplatz, der örtliche Sportverein besitzt ein Vereinslokal und einen Fußballplatz.
Jürgen Krause

Um eine Pause einzulegen oder auf den Zug zu warten, kann man beim Bahnhof Jübek neben einem Radsatz auf einem kleinen Stück Schiene Platz nehmen.
Aufgenommen im Gegenlicht.
[3.8.2019 | 12:41 Uhr]
Um eine Pause einzulegen oder auf den Zug zu warten, kann man beim Bahnhof Jübek neben einem Radsatz auf einem kleinen Stück Schiene Platz nehmen. Aufgenommen im Gegenlicht. [3.8.2019 | 12:41 Uhr]
Clemens Kral

29.Juli 2003, im Bw Wernigerode-Westerntor der Harzer Schmalspurbahn, Achslager eines historischen Wagens. Stammt der ganze Wagen oder nur der Achslagerdeckel von einer Mecklenburgischen Schmalspurbahn? (z.B.Molli)
29.Juli 2003, im Bw Wernigerode-Westerntor der Harzer Schmalspurbahn, Achslager eines historischen Wagens. Stammt der ganze Wagen oder nur der Achslagerdeckel von einer Mecklenburgischen Schmalspurbahn? (z.B.Molli)
Jürgen Krause

04. Juni 2015, Die  Dampfbahn Fränkische Schweiz  hat in Ebermannstadt einige zur Aufarbeitung (?) vorgesehene Museumsfahrzeuge abgestellt. Beim Stöbern sah ich auch diesen Radlagerdeckel, hergestellt 1943 im Gussstahlwerk Wittmann in Hagen-Haspe.
04. Juni 2015, Die "Dampfbahn Fränkische Schweiz" hat in Ebermannstadt einige zur Aufarbeitung (?) vorgesehene Museumsfahrzeuge abgestellt. Beim Stöbern sah ich auch diesen Radlagerdeckel, hergestellt 1943 im Gussstahlwerk Wittmann in Hagen-Haspe.
Jürgen Krause

17. März 2015, Bei der Suche nach Relikten der Windbergbahn Freital - Possendorf stieß ich am Ende auf den vom rührigen Verein liebevoll hergerichteten und am Endbahnhof aufgestellten Personenwagen. Fotogen war für mich auch dieser Radlagerdeckel, hergestellt von der  Stahlgießerei Gustav Krautheim Chemnitz.
17. März 2015, Bei der Suche nach Relikten der Windbergbahn Freital - Possendorf stieß ich am Ende auf den vom rührigen Verein liebevoll hergerichteten und am Endbahnhof aufgestellten Personenwagen. Fotogen war für mich auch dieser Radlagerdeckel, hergestellt von der Stahlgießerei Gustav Krautheim Chemnitz.
Jürgen Krause

17. März 2015, Auf dem Schmalspurbahnhof Freital-Hainsberg sah ich an einem Wagen diesen Achslagerdeckel, hergestellt für die königlich Sächsische Staats-Eisenbahn in der 1888 gegründeten Stahlgießerei Krautheim in Chemnitz.
17. März 2015, Auf dem Schmalspurbahnhof Freital-Hainsberg sah ich an einem Wagen diesen Achslagerdeckel, hergestellt für die königlich Sächsische Staats-Eisenbahn in der 1888 gegründeten Stahlgießerei Krautheim in Chemnitz.
Jürgen Krause

12. September 2008, Ilmenau. Auf den Abstellgleisen vor dem Lokschuppen stehen Fahrzeuge der Rennsteigbahn, teilweise in desolatem Zustand. Ein Achslagerdeckel des Hecht-Gepäckwagens, hergestellt im VEB Waggonreparatur Stassfurt, Aufschrift:  LOWA Stassfurt 1955 .
12. September 2008, Ilmenau. Auf den Abstellgleisen vor dem Lokschuppen stehen Fahrzeuge der Rennsteigbahn, teilweise in desolatem Zustand. Ein Achslagerdeckel des Hecht-Gepäckwagens, hergestellt im VEB Waggonreparatur Stassfurt, Aufschrift: "LOWA Stassfurt 1955".
Jürgen Krause

29.Juli 2003, im Bw Wernigerode-Westerntor der Harzer Schmalspurbahn, Achslager eines historischen Wagens, zumindest der Deckel stammt von der Niedersächsichen Kleinbahn  Steinhuder Meer-Bahn .
29.Juli 2003, im Bw Wernigerode-Westerntor der Harzer Schmalspurbahn, Achslager eines historischen Wagens, zumindest der Deckel stammt von der Niedersächsichen Kleinbahn "Steinhuder Meer-Bahn".
Jürgen Krause

11. Juni 2016, Im Bw Arnstadt war heute Nachtfotoparade. Die Lokomotive 44 1093 stand im Schuppen. Sie wurde 1942 in der Wiener Lokomotivfabrik Wien-Floridsdorf gebaut und unter der Fabriknummer 9449 an das Bw Mannheim geliefert. Seit 1992 gehört sie zum Bw Arnstadt/hist.
11. Juni 2016, Im Bw Arnstadt war heute Nachtfotoparade. Die Lokomotive 44 1093 stand im Schuppen. Sie wurde 1942 in der Wiener Lokomotivfabrik Wien-Floridsdorf gebaut und unter der Fabriknummer 9449 an das Bw Mannheim geliefert. Seit 1992 gehört sie zum Bw Arnstadt/hist.
Jürgen Krause

Der Radsatz eines nach dem 2. Weltkrieg zurückgelassenen Güterwagens. (Verkehrsmuseum Nürnberg, Juni 2019)
Der Radsatz eines nach dem 2. Weltkrieg zurückgelassenen Güterwagens. (Verkehrsmuseum Nürnberg, Juni 2019)
Christian Bremer

11.06.2016, Im Bw Arnstadt war heute Nachtfotoparade. Leider nur im Schuppen habe ich Lok 01 1531.betrachtet. Diese Lokomotive wurde als Altbau-01 mit der Ordnungsnummer 158/Fabriknummer 22706 im Jahre 1935 bei Henschel & Sohn gebaut. Als 01 158 lief sie in verschiedenen Bw im Schnellzugdienst. Beteiligt war sie leider auch an einer der größten Eisenbahnkatastrophen der deutschen Geschichte. Am 22.12.1939 raste sie mit dem D180 auf den stehenden D10 im Bahnhof Genthin, wobei zahlreiche Tote und Verletzte zu beklagen waren. 1964 erfolgte die Rekonstruktion der Lokomotive 01 158 im RAW Meiningen unter der Werknummer 134 zur Lokomotive 01 531. Seit Ende April 2003 ist die langjährige Traditionslok der DR unter dem schützenden Dach des historischen Bw Arnstadt abgestellt. Und wenn die Triebwerkbeleuchtung eingeschaltet wird, erhält man dieses Foto.
11.06.2016, Im Bw Arnstadt war heute Nachtfotoparade. Leider nur im Schuppen habe ich Lok 01 1531.betrachtet. Diese Lokomotive wurde als Altbau-01 mit der Ordnungsnummer 158/Fabriknummer 22706 im Jahre 1935 bei Henschel & Sohn gebaut. Als 01 158 lief sie in verschiedenen Bw im Schnellzugdienst. Beteiligt war sie leider auch an einer der größten Eisenbahnkatastrophen der deutschen Geschichte. Am 22.12.1939 raste sie mit dem D180 auf den stehenden D10 im Bahnhof Genthin, wobei zahlreiche Tote und Verletzte zu beklagen waren. 1964 erfolgte die Rekonstruktion der Lokomotive 01 158 im RAW Meiningen unter der Werknummer 134 zur Lokomotive 01 531. Seit Ende April 2003 ist die langjährige Traditionslok der DR unter dem schützenden Dach des historischen Bw Arnstadt abgestellt. Und wenn die Triebwerkbeleuchtung eingeschaltet wird, erhält man dieses Foto.
Jürgen Krause

11.06.2016, Im Bw Arnstadt war heute Nachtfotoparade. Lok 50 3688 stand soooo schön neben der Weichenlaterne und dem Mohnpflänzchen. Da musste ich mich einfach auf den Boden legen. Diese Lok verließ mit der Bezeichnung 50 1096 und Fabriknummer 1175 im Jahr 1940 das Skoda-Werk in Pilsen. Nach vollständiger Rekonstruktion im Raw Stendal am 19.10.1961 wurde aus der 
Altbau-50 die Unterbaureihe 50.35. Bekannt durch viele Sonderfahrten gehört sie nach ihrem Fristablauf am 07.10.1997 leider nicht mehr zu den betriebsfähigen Maschinen.
11.06.2016, Im Bw Arnstadt war heute Nachtfotoparade. Lok 50 3688 stand soooo schön neben der Weichenlaterne und dem Mohnpflänzchen. Da musste ich mich einfach auf den Boden legen. Diese Lok verließ mit der Bezeichnung 50 1096 und Fabriknummer 1175 im Jahr 1940 das Skoda-Werk in Pilsen. Nach vollständiger Rekonstruktion im Raw Stendal am 19.10.1961 wurde aus der Altbau-50 die Unterbaureihe 50.35. Bekannt durch viele Sonderfahrten gehört sie nach ihrem Fristablauf am 07.10.1997 leider nicht mehr zu den betriebsfähigen Maschinen.
Jürgen Krause

02.07.2011, Es war ein trauriger Samstag-Nachmittag im Hallenser Depot des DB-Museums. Dauerregen bestimmte die Fotomotive und die Stimmung der wenigen Gäste. Im Vordergrund hellt die Treibachse der Versuchslok 19 015 der ehemaligen VES-M Halle den grauen Grundton etwas auf (ex sä.XX HV Ausmusterung und Verschrottung 1977).
02.07.2011, Es war ein trauriger Samstag-Nachmittag im Hallenser Depot des DB-Museums. Dauerregen bestimmte die Fotomotive und die Stimmung der wenigen Gäste. Im Vordergrund hellt die Treibachse der Versuchslok 19 015 der ehemaligen VES-M Halle den grauen Grundton etwas auf (ex sä.XX HV Ausmusterung und Verschrottung 1977).
Jürgen Krause

07.09.2013, Dampfloktage in Meiningen: Die gewaltigen Drehmaschinen zur Bearbeitung der Radreifen beeindrucken mich jedes Mal.
07.09.2013, Dampfloktage in Meiningen: Die gewaltigen Drehmaschinen zur Bearbeitung der Radreifen beeindrucken mich jedes Mal.
Jürgen Krause

10.10.2005, Im  ehemaligen Bw Lichtenfels, einer Außenstelle des Verkehrsmuseums Nürnberg, fotografierte ich dieses traurige Detail der Lok 52 945,  Ein Foto bei http://www.traktionswandel.de zeigt diese Lok am 15.07.1974 in gepflegtem Zustand.
10.10.2005, Im ehemaligen Bw Lichtenfels, einer Außenstelle des Verkehrsmuseums Nürnberg, fotografierte ich dieses traurige Detail der Lok 52 945, Ein Foto bei http://www.traktionswandel.de zeigt diese Lok am 15.07.1974 in gepflegtem Zustand.
Jürgen Krause

09.10.2004 anlässlich des Weimarer Zwiebelmarktes zeigt der Thüringer Eisenbahnverein (TEV) im ehemaligen Bw Weimar seine Exponate. Lok 50 3626, gebaut von Krauss-Maffei München 1942, sieht im grauen Fotoanstrich sehr edel aus, Triebwerksdetail, Eigentümer TEV.
09.10.2004 anlässlich des Weimarer Zwiebelmarktes zeigt der Thüringer Eisenbahnverein (TEV) im ehemaligen Bw Weimar seine Exponate. Lok 50 3626, gebaut von Krauss-Maffei München 1942, sieht im grauen Fotoanstrich sehr edel aus, Triebwerksdetail, Eigentümer TEV.
Jürgen Krause

Langweilig wird's den Personalen nie! Am 29.07.2003 im Bahnhof Drei-Annen-Hohne der Harzer Schmalspurbahn. Das Triebwerk der Lok 99 222 verträgt wohl noch einen Tropfen Öl.
Langweilig wird's den Personalen nie! Am 29.07.2003 im Bahnhof Drei-Annen-Hohne der Harzer Schmalspurbahn. Das Triebwerk der Lok 99 222 verträgt wohl noch einen Tropfen Öl.
Jürgen Krause

19.05.2018, Aus Anlass der Pfingstdampftage des Dampflokmuseums Neuenmarkt-Wirsberg besuchte heute die Nördlinger S3.6 die Veranstaltung. Der von ihr beförderte Sonderzug ist jetzt auf das Ausfahrgleis gerollt - viel Zeit, die 100 Jahre alte bayerische Lok zu betrachten und zu kontrollieren.
19.05.2018, Aus Anlass der Pfingstdampftage des Dampflokmuseums Neuenmarkt-Wirsberg besuchte heute die Nördlinger S3.6 die Veranstaltung. Der von ihr beförderte Sonderzug ist jetzt auf das Ausfahrgleis gerollt - viel Zeit, die 100 Jahre alte bayerische Lok zu betrachten und zu kontrollieren.
Jürgen Krause

24.09.2016, Den Sonneberger Eisenbahnfreunden war es  gelungen drei  Bergköniginnen  im ehemaligen Lokbahnhof Sonneberg zu vereinen! 95 009, 95 016 und 95 027 waren vom 23. bis 25.9. in Sonneberg zu sehen. Außerdem fanden  Pendelfahrten mit 95 1027 zwischen 
Lauscha - Sonneberg - Rauenstein statt. Vor dem Start waren die üblichen Wartungsarbeiten am Triebwerk der 95 027 zu erledigen.
24.09.2016, Den Sonneberger Eisenbahnfreunden war es gelungen drei "Bergköniginnen" im ehemaligen Lokbahnhof Sonneberg zu vereinen! 95 009, 95 016 und 95 027 waren vom 23. bis 25.9. in Sonneberg zu sehen. Außerdem fanden Pendelfahrten mit 95 1027 zwischen Lauscha - Sonneberg - Rauenstein statt. Vor dem Start waren die üblichen Wartungsarbeiten am Triebwerk der 95 027 zu erledigen.
Jürgen Krause

07.09.2013, Die Lokomotive 52 8131-6 des Historischen Lokschuppens Wittenberge war Gast der Meininger Dampfloktage. Erprobt der Kollege hier das  geheime  Putzmittel der Meiniger Werkstatt?
07.09.2013, Die Lokomotive 52 8131-6 des Historischen Lokschuppens Wittenberge war Gast der Meininger Dampfloktage. Erprobt der Kollege hier das "geheime" Putzmittel der Meiniger Werkstatt?
Jürgen Krause

16.06.1984, Dampflok-Sternfahrt von Dresden, Zwickau und Hoyerswerda nach Dürröhrsdorf. Lok 52 8122 hat sich nach der Ankunft wohl eine gründliche Triebwerkskontrolle verdient (und das Personal ein Erinnerungsfoto!).
16.06.1984, Dampflok-Sternfahrt von Dresden, Zwickau und Hoyerswerda nach Dürröhrsdorf. Lok 52 8122 hat sich nach der Ankunft wohl eine gründliche Triebwerkskontrolle verdient (und das Personal ein Erinnerungsfoto!).
Jürgen Krause

24.09.2016, Den Sonneberger Eisenbahnfreunden war es  gelungen drei  Bergköniginnen  im ehemaligen Lokbahnhof Sonneberg zu vereinen! 95 009, 95 016 und 95 027 waren vom 23. bis 25.9.2016 in Sonneberg zu sehen. Außerdem fanden Fahrten mit 95 1027 und 112 703 zwischen Lauscha - Sonneberg - Rauenstein statt.
24.09.2016, Den Sonneberger Eisenbahnfreunden war es gelungen drei "Bergköniginnen" im ehemaligen Lokbahnhof Sonneberg zu vereinen! 95 009, 95 016 und 95 027 waren vom 23. bis 25.9.2016 in Sonneberg zu sehen. Außerdem fanden Fahrten mit 95 1027 und 112 703 zwischen Lauscha - Sonneberg - Rauenstein statt.
Jürgen Krause

18 201 auf Abschiedsfahrt: Mit Sonderzug in ihrer alten Heimat...
Blick auf die im Durchmesser 2,3 m großen Treibräder von 18 201 der Dampf-Plus GmbH.
Hier als DPE 20397 von Cottbus nach Meiningen anlässlich ihrer letzten Fahrt bzw. der 24. Meininger Dampfloktage in Halle(Saale)Hbf auf Gleis 10.
[1.9.2018 | 8:28 Uhr]
18 201 auf Abschiedsfahrt: Mit Sonderzug in ihrer alten Heimat... Blick auf die im Durchmesser 2,3 m großen Treibräder von 18 201 der Dampf-Plus GmbH. Hier als DPE 20397 von Cottbus nach Meiningen anlässlich ihrer letzten Fahrt bzw. der 24. Meininger Dampfloktage in Halle(Saale)Hbf auf Gleis 10. [1.9.2018 | 8:28 Uhr]
Clemens Kral

Blick auf die Drehscheibe und Teile des Lokschuppens des DB Museums Halle (Saale) während des Osterfests. Im Vordergrund steht der Treibradsatz der ehem. Lok 19 015. Der linke Mast ist im Übrigen wirklich etwas schief und nicht verzeichnet. [1.4.2018 | 12:54 Uhr]
Blick auf die Drehscheibe und Teile des Lokschuppens des DB Museums Halle (Saale) während des Osterfests. Im Vordergrund steht der Treibradsatz der ehem. Lok 19 015. Der linke Mast ist im Übrigen wirklich etwas schief und nicht verzeichnet. [1.4.2018 | 12:54 Uhr]
Clemens Kral

1 2 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.