bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Eisenbahn-Erlebniswelt Horb am Neckar | SVG, FzS Fotos

12 Bilder
Ae 6/6 11401 neben ET 85 07 am 21. April 2018 in der SVG Eisenbahn-Erlebniswelt in Horb am Neckar.
Ae 6/6 11401 neben ET 85 07 am 21. April 2018 in der SVG Eisenbahn-Erlebniswelt in Horb am Neckar.
Laufradsatzlageröler

Ae 6/6 11401 am 21. April 2018 in der SVG Eisenbahn-Erlebniswelt in Horb am Neckar.
Ae 6/6 11401 am 21. April 2018 in der SVG Eisenbahn-Erlebniswelt in Horb am Neckar.
Laufradsatzlageröler

Ae 4/7 11022 am 21. April 2018 in der SVG Eisenbahn-Erlebniswelt in Horb am Neckar.
Ae 4/7 11022 am 21. April 2018 in der SVG Eisenbahn-Erlebniswelt in Horb am Neckar.
Laufradsatzlageröler

OeBB/SVG: Während den Jahren 1986 bis ca. 1992 stand der BDe 4/12 204 (1935) ex DB ET 25 bei der Oensingen Balstal Bahn im planmässigen Dienst. Im Jahre 1993 wurde dieser historisch wertvolle Zug nach Stuttgart verkauft. Zur Zeit bereichert das schön aufgearbeitete Fahrzeug die Fahrzeugsammlung der Eisenbahn-Erlebniswelt Horb am Neckar. Die Aufnahme entstand im Mai 1991 im Maiacker auf der Fahrt nach Oensingen.
Foto: Walter Ruetsch
OeBB/SVG: Während den Jahren 1986 bis ca. 1992 stand der BDe 4/12 204 (1935) ex DB ET 25 bei der Oensingen Balstal Bahn im planmässigen Dienst. Im Jahre 1993 wurde dieser historisch wertvolle Zug nach Stuttgart verkauft. Zur Zeit bereichert das schön aufgearbeitete Fahrzeug die Fahrzeugsammlung der Eisenbahn-Erlebniswelt Horb am Neckar. Die Aufnahme entstand im Mai 1991 im Maiacker auf der Fahrt nach Oensingen. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

SVG: 1. Abschiedsfahrt mit dem  Roten Heuler  ET 65 zur Eisenbahn-Erlebniswelt Horb am Neckar.
Mit der Elektrifizierung der Hauptstrecke Stuttgart-Ulm im Jahre 1933 wurde auch in Würtemberg eine neue Aera im Eisenbahnverkehr beschritten. Für die Elektrifizierung der Vorortstrecken rund um Stuttgart entwickelte die Maschinenfabrik Esslingen (ME) einen neuartigen Trieb und Steuerwagen für die Deutsche Reichsbahngesellschaft (DRG). Zunächst noch als Baureihe elT 12 und elS 22 bezeichnet, später dann als ET/ES 65 Baureihe 465 (865).
Ueber 45 Jahre lang, von 1933 bis 1978, haben die  filigranen Schwaben  der Baureihe ET 65 Millionen von Fahrgästen zur Arbeit, zur Schule und zu Freizeitaktivitäten begleitet. Die  Roten Heuler  aus Esslingen haben verkehrsgeschichte geschrieben ! Erst 1978 wurde mit der Baureihe 420 ein Nachfolger ins Rennen geschickt und die ET 65 kamen in den verdienten Ruhestand. Das  Knacken und Zischen  der  Roten Heuler  ist aber bis heute unvergessen.
2006/2007 hat die SVG beide Fahrzeuge wieder in Betrieb genommen. Nach rund 8 Jahren im Sonderzugsverkehr fährt der ET 65 nun erneut in den Ruhestand, da eine weitere Hauptuntersuchung sehr teuer ist. Sonderzug bestehend aus dem 465 065-7 und dem 865 611-7 bei der Einfahrt in den Bahnhof Horb mit passendem Stellwerksgebäude.
Foto: Walter Ruetsch
SVG: 1. Abschiedsfahrt mit dem "Roten Heuler" ET 65 zur Eisenbahn-Erlebniswelt Horb am Neckar. Mit der Elektrifizierung der Hauptstrecke Stuttgart-Ulm im Jahre 1933 wurde auch in Würtemberg eine neue Aera im Eisenbahnverkehr beschritten. Für die Elektrifizierung der Vorortstrecken rund um Stuttgart entwickelte die Maschinenfabrik Esslingen (ME) einen neuartigen Trieb und Steuerwagen für die Deutsche Reichsbahngesellschaft (DRG). Zunächst noch als Baureihe elT 12 und elS 22 bezeichnet, später dann als ET/ES 65 Baureihe 465 (865). Ueber 45 Jahre lang, von 1933 bis 1978, haben die "filigranen Schwaben" der Baureihe ET 65 Millionen von Fahrgästen zur Arbeit, zur Schule und zu Freizeitaktivitäten begleitet. Die "Roten Heuler" aus Esslingen haben verkehrsgeschichte geschrieben ! Erst 1978 wurde mit der Baureihe 420 ein Nachfolger ins Rennen geschickt und die ET 65 kamen in den verdienten Ruhestand. Das "Knacken und Zischen" der "Roten Heuler" ist aber bis heute unvergessen. 2006/2007 hat die SVG beide Fahrzeuge wieder in Betrieb genommen. Nach rund 8 Jahren im Sonderzugsverkehr fährt der ET 65 nun erneut in den Ruhestand, da eine weitere Hauptuntersuchung sehr teuer ist. Sonderzug bestehend aus dem 465 065-7 und dem 865 611-7 bei der Einfahrt in den Bahnhof Horb mit passendem Stellwerksgebäude. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

SVG: 1. Abschiedsfahrt mit dem  Roten Heuler  ET 65 zur Eisenbahn-Erlebniswelt Horb am Neckar.  Auf dem hintersten Geleise des Bahnhofs HORB wartete der Sonderzug bestehend aus dem 865 611-8 und dem 465 065-7 am 25. April 2015 auf die abendliche Rückfahrt nach Stuttgart Hbf.
Foto: Walter Ruetsch
SVG: 1. Abschiedsfahrt mit dem "Roten Heuler" ET 65 zur Eisenbahn-Erlebniswelt Horb am Neckar. Auf dem hintersten Geleise des Bahnhofs HORB wartete der Sonderzug bestehend aus dem 865 611-8 und dem 465 065-7 am 25. April 2015 auf die abendliche Rückfahrt nach Stuttgart Hbf. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

SVG: 1. Abschiedsfahrt mit dem  Roten Heuler  ET 65 zur Eisenbahn-Erlebniswelt Horb am Neckar. Wie anno 1978 fährt der Sonderzug bestehned aus dem 465 005-7 und dem 865 611-8 am 25. April 2015 im noch alten Bahnhof Stuttgart Hbf ein. In absehbarer Zeit wird diese Aufnahme Geschichte sein. Foto: Walter Ruetsch
SVG: 1. Abschiedsfahrt mit dem "Roten Heuler" ET 65 zur Eisenbahn-Erlebniswelt Horb am Neckar. Wie anno 1978 fährt der Sonderzug bestehned aus dem 465 005-7 und dem 865 611-8 am 25. April 2015 im noch alten Bahnhof Stuttgart Hbf ein. In absehbarer Zeit wird diese Aufnahme Geschichte sein. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

SVG: 1. Abschiedsfahrt mit dem  Roten Heuler  ET 65 zur Eisenbahn-Erlebniswelt Horb am Neckar. Wie anno 1978 fährt der Sonderzug bestehned aus dem 465 005-7 und dem 865 611-8 am 25. April 2015 im noch alten Bahnhof Stuttgart Hbf ein. In absehbarer Zeit wird diese Aufnahme Geschichte sein. Foto: Walter Ruetsch
SVG: 1. Abschiedsfahrt mit dem "Roten Heuler" ET 65 zur Eisenbahn-Erlebniswelt Horb am Neckar. Wie anno 1978 fährt der Sonderzug bestehned aus dem 465 005-7 und dem 865 611-8 am 25. April 2015 im noch alten Bahnhof Stuttgart Hbf ein. In absehbarer Zeit wird diese Aufnahme Geschichte sein. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

SBB: Die erste Ae 6/6 der Kantone lebt noch in Deutschland. Als Leihgabe von SBB Historic wurde die 11401  TICINO  (1966) am 25. April 2015 in der SVG Eisenbahn Erlebniswelt HORB AM NECKAR präsentiert. Für die Repräsentation der Schweiz hat sie das grüne Kleid zurückerhalten.
Foto: Walter Ruetsch
SBB: Die erste Ae 6/6 der Kantone lebt noch in Deutschland. Als Leihgabe von SBB Historic wurde die 11401 "TICINO" (1966) am 25. April 2015 in der SVG Eisenbahn Erlebniswelt HORB AM NECKAR präsentiert. Für die Repräsentation der Schweiz hat sie das grüne Kleid zurückerhalten. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mit der Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.