bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Typisch für die Jahreszeit bildeten sich am 12.

(ID 1114712)



Typisch für die Jahreszeit bildeten sich am 12. August 2018 ab Mittag Quellwolken im Gasteinertal. Als 186 444 und 189 927 mit einem aufgrund der Brennersperre über die Tauernbahn umgeleiteten KLV-Zug die lange Gerade bei Luggau im Gasteinertal passierten, lugte glücklicherweise die Sonne kurz hinter den sich auftürmenden Wolken hervor. Grundsätzlich war trotz Sommerferien und  Ferragosto  in Italien der zusätzliche Verkehr über die Tauernbahn beachtlich. Allerdings überwogen bei den Bespannungen sowohl bei TXL wie auch Lokomotion die schwarzen Loks von MRCE, was die Zahl der vorzeigbaren Bilder naturgemäß minimierte.

Typisch für die Jahreszeit bildeten sich am 12. August 2018 ab Mittag Quellwolken im Gasteinertal. Als 186 444 und 189 927 mit einem aufgrund der Brennersperre über die Tauernbahn umgeleiteten KLV-Zug die lange Gerade bei Luggau im Gasteinertal passierten, lugte glücklicherweise die Sonne kurz hinter den sich auftürmenden Wolken hervor. Grundsätzlich war trotz Sommerferien und "Ferragosto" in Italien der zusätzliche Verkehr über die Tauernbahn beachtlich. Allerdings überwogen bei den Bespannungen sowohl bei TXL wie auch Lokomotion die schwarzen Loks von MRCE, was die Zahl der vorzeigbaren Bilder naturgemäß minimierte.

Christoph Schneider 26.10.2018, 155 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Der mit Neuwagen beladene GAG49480 von Jesenice nach Summerau war am 4.10.2019 bespannt mit 1016 002 und 1216 142 und hat gleich den Scheitelpunkt der im Tauerntunnel liegt erreicht.
Der mit Neuwagen beladene GAG49480 von Jesenice nach Summerau war am 4.10.2019 bespannt mit 1016 002 und 1216 142 und hat gleich den Scheitelpunkt der im Tauerntunnel liegt erreicht.
Max Kiegerl

Bis zum 13.11.1999 fuhr man aus dem Bahnhof Mallnitz-Obervellach in einem Rechts- gefolgt von einem Linksbogen in den Dössentunnel und danach ging es entlang der Berglehne über sieben schöne Viadukte, zwei Tunnels sowie durch den Bahnhof Kaponig (früher Obervellach) talabwärts. Seither befährt man den 5096 Meter langen Kaponig- und den 690 Meter langen Ochenigtunnel. Dazwischen wurde die Neue Kaponiggraben-Brücke gebaut, wo sich auch die alte und neue Bahntrasse im 90-Grad-Winkel kreuzen.
Hier zu sehen am 4.10.2019 ein altes Aquädukt für Schmelzwasser über der ehemaligen Strecke zwischen Mallnitz-Obervellach und Kaponig.
Bis zum 13.11.1999 fuhr man aus dem Bahnhof Mallnitz-Obervellach in einem Rechts- gefolgt von einem Linksbogen in den Dössentunnel und danach ging es entlang der Berglehne über sieben schöne Viadukte, zwei Tunnels sowie durch den Bahnhof Kaponig (früher Obervellach) talabwärts. Seither befährt man den 5096 Meter langen Kaponig- und den 690 Meter langen Ochenigtunnel. Dazwischen wurde die Neue Kaponiggraben-Brücke gebaut, wo sich auch die alte und neue Bahntrasse im 90-Grad-Winkel kreuzen. Hier zu sehen am 4.10.2019 ein altes Aquädukt für Schmelzwasser über der ehemaligen Strecke zwischen Mallnitz-Obervellach und Kaponig.
Max Kiegerl

Eigentlich als  CargoSprinter  gedacht aber leider ohne Erfolg kamen die  Triebköpfe  dieses Zuges nach Österreich um als Tunnelrettungszüge  TunnelSprinter  und als Unkrautvernichtungszüge umgebaut zu werden.
Am 4.10.2019 fährt der X690 503 (99 81 9173 004-8) als Nebenfahrt von seinem Heimatbahnhof Mallnitz-Obervellach nach Böckstein und hier zu sehen wieder retour nach Mallnitz-Obervellach kurz nach überqueren der 24m langen Seebachbrücke.
Eigentlich als "CargoSprinter" gedacht aber leider ohne Erfolg kamen die "Triebköpfe" dieses Zuges nach Österreich um als Tunnelrettungszüge "TunnelSprinter" und als Unkrautvernichtungszüge umgebaut zu werden. Am 4.10.2019 fährt der X690 503 (99 81 9173 004-8) als Nebenfahrt von seinem Heimatbahnhof Mallnitz-Obervellach nach Böckstein und hier zu sehen wieder retour nach Mallnitz-Obervellach kurz nach überqueren der 24m langen Seebachbrücke.
Max Kiegerl

Die neuste Werbelok der ÖBB ist die 1116 225  Heute. Für morgen. Für uns.  Am 4.10.2019 bringt sie den RJ797  Hochkönig  von Klagenfurt Hbf über Salzburg Hbf nach Flughafen Wien hier kurz vor dem 8370m langen Tauerntunnel.
Die neuste Werbelok der ÖBB ist die 1116 225 "Heute. Für morgen. Für uns." Am 4.10.2019 bringt sie den RJ797 "Hochkönig" von Klagenfurt Hbf über Salzburg Hbf nach Flughafen Wien hier kurz vor dem 8370m langen Tauerntunnel.
Max Kiegerl





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.