bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

900 München - Ingolstadt - Ingolstadt Nord Fotos

253 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Ein besonderes Sandwich stellten immer die Hauptverkehrsverstärker dar: Auf diesen Leistungen verkehrten zwischen München und Ingolstadt jeweils zwei Zusammengefügte Garnituren als Regionalbahn, bespannt mit BR111. Ein solches Gespann konnte am Nachmittag des 4.7.13 bei Asbach verewigt werden.
Ein besonderes Sandwich stellten immer die Hauptverkehrsverstärker dar: Auf diesen Leistungen verkehrten zwischen München und Ingolstadt jeweils zwei Zusammengefügte Garnituren als Regionalbahn, bespannt mit BR111. Ein solches Gespann konnte am Nachmittag des 4.7.13 bei Asbach verewigt werden.
Mario Rossi

9180 6102 004-9 D-DB mit RE 1 (4019) bei Paindorf, 24.09.2021
Zwei Besonderheiten wies der DGS 41563 von Bettembourg nach Trieste - besser bekannt als  Mars-Zug  - am 06. März 2021 auf. Erstens konnte der KLV-Zug baustellenbedingt abseits seines üblichen Laufwegs beobachtet werden. Statt über die Geislinger Steige wurde der Weg über das Maintal gewählt. Und zweitens kam die für einige Tage als Leihlok bei TXLogistik weilende 185 685 der IGE zum Einsatz. Die Traxx-Maschine weist eine auffällige Gestaltung auf und trägt den Schriftzug  Hör das Signal, Berlin! . Damit wird auf den Mißstand hingewiesen, dass die Deutsche Bahn großzügige Corona-Hilfen vom Staat erhielt, die privaten EVUs hingegen nicht. Bei Fahlenbach erwartete ich die Leistung. Kleines Detail am Rande: Hinter der Frontscheibe genossen diverse Stofftiere die Fahrt durch die halbe Bundesrepublik.
Zwei Besonderheiten wies der DGS 41563 von Bettembourg nach Trieste - besser bekannt als "Mars-Zug" - am 06. März 2021 auf. Erstens konnte der KLV-Zug baustellenbedingt abseits seines üblichen Laufwegs beobachtet werden. Statt über die Geislinger Steige wurde der Weg über das Maintal gewählt. Und zweitens kam die für einige Tage als Leihlok bei TXLogistik weilende 185 685 der IGE zum Einsatz. Die Traxx-Maschine weist eine auffällige Gestaltung auf und trägt den Schriftzug "Hör das Signal, Berlin!". Damit wird auf den Mißstand hingewiesen, dass die Deutsche Bahn großzügige Corona-Hilfen vom Staat erhielt, die privaten EVUs hingegen nicht. Bei Fahlenbach erwartete ich die Leistung. Kleines Detail am Rande: Hinter der Frontscheibe genossen diverse Stofftiere die Fahrt durch die halbe Bundesrepublik.
Christoph Schneider

Frostig war es am 21. November 2020 im Dachauer Hinterland, als ich die 192 016 der RTB Cargo mit einem Ganzzug bestehend aus geschlossenen ARS-Autotransportwagen bei Vierkirchen aufnahm.
Frostig war es am 21. November 2020 im Dachauer Hinterland, als ich die 192 016 der RTB Cargo mit einem Ganzzug bestehend aus geschlossenen ARS-Autotransportwagen bei Vierkirchen aufnahm.
Christoph Schneider

Durch Deutschlands größtes Hopfenanbaugebiet rauschte am Abend des 31. Juli 2020 die für den CO2-freien Transport auf der Schiene werbende 185 389 von DB Cargo. Am Haken hatte sie einen Zug, der einheitlich aus H-Wagen bestand. Bei Fahlenbach konnte ich die Leistung im warmen Abendlicht fotografieren.
Durch Deutschlands größtes Hopfenanbaugebiet rauschte am Abend des 31. Juli 2020 die für den CO2-freien Transport auf der Schiene werbende 185 389 von DB Cargo. Am Haken hatte sie einen Zug, der einheitlich aus H-Wagen bestand. Bei Fahlenbach konnte ich die Leistung im warmen Abendlicht fotografieren.
Christoph Schneider

Am 31. August 2020 war die 185 349 von RHC für die Beförderung des DGS 52560 von München Milbertshofen nach Neustadt an der Donau eingeteilt. Bei Fahlenbach in der Hallertau konnte ich die Werbelok vor ihrem Kesselwagenzug im schönsten Abendlicht fotografieren.
Am 31. August 2020 war die 185 349 von RHC für die Beförderung des DGS 52560 von München Milbertshofen nach Neustadt an der Donau eingeteilt. Bei Fahlenbach in der Hallertau konnte ich die Werbelok vor ihrem Kesselwagenzug im schönsten Abendlicht fotografieren.
Christoph Schneider

Am 31. Juli 2020 nahm der Alpen-Sylt Express auf seiner Fahrt nach Westerland ausnahmsweise den Weg über Ingolstadt, statt wie üblich über Augsburg. Den unter der Bezeichnung NEX 1313 fahrenden privaten Nachtzug erwartete ich bei Fahlenbach in der Hallertau. Erneut freute sich der Lokführer der für diesen standardmäßig herangezogenen 193 813 von Railpool, dass er mit seinem Zug im Mittelpunkt des Interesses stand.
Am 31. Juli 2020 nahm der Alpen-Sylt Express auf seiner Fahrt nach Westerland ausnahmsweise den Weg über Ingolstadt, statt wie üblich über Augsburg. Den unter der Bezeichnung NEX 1313 fahrenden privaten Nachtzug erwartete ich bei Fahlenbach in der Hallertau. Erneut freute sich der Lokführer der für diesen standardmäßig herangezogenen 193 813 von Railpool, dass er mit seinem Zug im Mittelpunkt des Interesses stand.
Christoph Schneider

Über den gesamten Laufweg hinweg beförderte am 31. Juli 2020 der DB Vectron 193 346 den KLV-Zug KTE 42528 von Verona Q.E. nach Rotterdam Waalhaven. Bei Fahlenbach in der Hallertau fuhr mir die gut ausgelastete Leistung vor die Linse.
Über den gesamten Laufweg hinweg beförderte am 31. Juli 2020 der DB Vectron 193 346 den KLV-Zug KTE 42528 von Verona Q.E. nach Rotterdam Waalhaven. Bei Fahlenbach in der Hallertau fuhr mir die gut ausgelastete Leistung vor die Linse.
Christoph Schneider

Kurz vor Sonnenuntergang konnte ich am 20. Juli 2020 noch die 111 023 mit ihrem RE 59402 auf der Fahrt nach Ingolstadt HBF bei Walpertshofen im Dachauer Hinterland aufnehmen. Bei guter Fernsicht hat man dort diverse Sehenswürdigkeiten der bayerischen Landeshauptstadt im Bildhintergund. Von Links nach rechts sind dies der BMW-Vierzylinder, das Olympiadorf, der Olympia-Turm, das Stadion und die beiden Türme der Münchener Frauenkirche. Mittig lugt das O2-Hochhaus aus den Bäumen hervor. Rechts erkennt man die Türme des Heizkraftwerks München Süd. Daneben das Wohnheim der Rotkreuzschwestern und die beiden Hochhäuser an der Donnersberger Brücke.
Kurz vor Sonnenuntergang konnte ich am 20. Juli 2020 noch die 111 023 mit ihrem RE 59402 auf der Fahrt nach Ingolstadt HBF bei Walpertshofen im Dachauer Hinterland aufnehmen. Bei guter Fernsicht hat man dort diverse Sehenswürdigkeiten der bayerischen Landeshauptstadt im Bildhintergund. Von Links nach rechts sind dies der BMW-Vierzylinder, das Olympiadorf, der Olympia-Turm, das Stadion und die beiden Türme der Münchener Frauenkirche. Mittig lugt das O2-Hochhaus aus den Bäumen hervor. Rechts erkennt man die Türme des Heizkraftwerks München Süd. Daneben das Wohnheim der Rotkreuzschwestern und die beiden Hochhäuser an der Donnersberger Brücke.
Christoph Schneider

Die HSL läßt sich im Münchner Raum selten blicken. Um so erfreulicher war es, dass am 20. Juli 2020 der umgeleitete DGS 45985 von Würzburg Zell nach Graz den Weg über die bayerische Landeshauptstadt nahm. Der leere Autotransportzug wurde nämlich von der interessant gestalteten 185 601 befördert. Das Design erinnert daran, dass Güterzüge mehrheitlich nachts verkehren, wenn die Gleise frei von Personenverkehr sind.
Die HSL läßt sich im Münchner Raum selten blicken. Um so erfreulicher war es, dass am 20. Juli 2020 der umgeleitete DGS 45985 von Würzburg Zell nach Graz den Weg über die bayerische Landeshauptstadt nahm. Der leere Autotransportzug wurde nämlich von der interessant gestalteten 185 601 befördert. Das Design erinnert daran, dass Güterzüge mehrheitlich nachts verkehren, wenn die Gleise frei von Personenverkehr sind.
Christoph Schneider

Am 26. Juni 2020 brachte der Smartron 192 103 der EGP den DGS 68717 von Bremerhaven Kaiserhafen nach München Milbertshofen. Bei Fahlenbach in der Hallertau gelang die Aufnahme der  gelben Wand  bzw. des Autotoransportzuges bestehend aus Waggons der Gattung Hccrrs von ARS Altmann.
Am 26. Juni 2020 brachte der Smartron 192 103 der EGP den DGS 68717 von Bremerhaven Kaiserhafen nach München Milbertshofen. Bei Fahlenbach in der Hallertau gelang die Aufnahme der "gelben Wand" bzw. des Autotoransportzuges bestehend aus Waggons der Gattung Hccrrs von ARS Altmann.
Christoph Schneider

An Samstagen verkehrt ein PbZ 2475 von Frankfurt am Main über Nürnberg nach München Pasing. Am 25. April 2020 überführte 120 159 dabei neun Loks der Baureihe 101 und eine weitere 120. Den längsten Lokzug, der mir jemals vor die Linse fuhr, konnte ich bei Vierkirchen im Dachauer Hinterland fotografieren. Für Statistiker noch die Information, um welche Maschinen es sich handelte: 101 092, 090, 083, 045, 004, 070, 085, 016 und 120 sowie die 120 119.
An Samstagen verkehrt ein PbZ 2475 von Frankfurt am Main über Nürnberg nach München Pasing. Am 25. April 2020 überführte 120 159 dabei neun Loks der Baureihe 101 und eine weitere 120. Den längsten Lokzug, der mir jemals vor die Linse fuhr, konnte ich bei Vierkirchen im Dachauer Hinterland fotografieren. Für Statistiker noch die Information, um welche Maschinen es sich handelte: 101 092, 090, 083, 045, 004, 070, 085, 016 und 120 sowie die 120 119.
Christoph Schneider

18 201 war im Rahmen der Sonderfahrt  Mit Öl und Kohle zum Wiener Prater  am 10.5.2018 auf dem Weg nach Wien und konnte bei der Durchfahrt durch Vierkirchen aufgenommen werden.
18 201 war im Rahmen der Sonderfahrt "Mit Öl und Kohle zum Wiener Prater" am 10.5.2018 auf dem Weg nach Wien und konnte bei der Durchfahrt durch Vierkirchen aufgenommen werden.
Mario Rossi

Auf der ABS München-Ingolstadt gibt es eine ganze Menge an Verkehr und einen Teil davon bilden ICEs. Kurz hinter Petershausen legt sich ein ICE-T nochmal in die Kurve und fährt München entgegen. Aufgenommen am 4.7.2013
Auf der ABS München-Ingolstadt gibt es eine ganze Menge an Verkehr und einen Teil davon bilden ICEs. Kurz hinter Petershausen legt sich ein ICE-T nochmal in die Kurve und fährt München entgegen. Aufgenommen am 4.7.2013
Mario Rossi

München-Nürnberg-Express in lang: 2013 verkehrten noch zur HVZ neunteilige Expresszüge.
Aufgenommen am 4.7.2013 bei Petershausen
München-Nürnberg-Express in lang: 2013 verkehrten noch zur HVZ neunteilige Expresszüge. Aufgenommen am 4.7.2013 bei Petershausen
Mario Rossi

152 057 hatte am 4.7.2013 einen KLV-Zug in Richtung München am Haken. Aufgenommen zwischen Petershausen und Vierkirchen.
152 057 hatte am 4.7.2013 einen KLV-Zug in Richtung München am Haken. Aufgenommen zwischen Petershausen und Vierkirchen.
Mario Rossi

2013 gab es noch den Ringzug Ost in seiner alten Form, denn die Garnituren, die aus Dosto '97 gebildet waren, fuhren über Regensburg nach Nürnberg und wurden dann über Treuchtlingen nach München zurückgeführt. Am 4.7.2013 konnte ein solcher Zug bestehend 5 Doppelstockwagen und BR111 kurz nach der Ausfahrt aus Petershausen aufgenommen werden.
2013 gab es noch den Ringzug Ost in seiner alten Form, denn die Garnituren, die aus Dosto '97 gebildet waren, fuhren über Regensburg nach Nürnberg und wurden dann über Treuchtlingen nach München zurückgeführt. Am 4.7.2013 konnte ein solcher Zug bestehend 5 Doppelstockwagen und BR111 kurz nach der Ausfahrt aus Petershausen aufgenommen werden.
Mario Rossi

111 071 ( inzwischen verschrottet) war am trüben 3.5.13 mit ihrer Regionalbahn Richtung Nürnberg unterwegs und konnte kurz vor Petershausen fotografiert werden.
111 071 ( inzwischen verschrottet) war am trüben 3.5.13 mit ihrer Regionalbahn Richtung Nürnberg unterwegs und konnte kurz vor Petershausen fotografiert werden.
Mario Rossi

Der DGS 40679 von Genk nach Curtici nahm baustellenbedingt am 18. März 2020 den Weg über München und Salzburg. Regulär wird über Passau gefahren. Es führte der von ELL angemietete Vectron 193 229 der Rurtalbahn Cargo. Aufnehmen konnte ich den bunt beladenen KLV-Zug im Dachauer Hinterland bei Vierkirchen.
Der DGS 40679 von Genk nach Curtici nahm baustellenbedingt am 18. März 2020 den Weg über München und Salzburg. Regulär wird über Passau gefahren. Es führte der von ELL angemietete Vectron 193 229 der Rurtalbahn Cargo. Aufnehmen konnte ich den bunt beladenen KLV-Zug im Dachauer Hinterland bei Vierkirchen.
Christoph Schneider

Anfang Februar 2020 verschlug es die erst kürzlich neu gestaltete 151 075 nach Bayern. Mit dem EZ 51733 von Nürnberg Rangierbahnhof nach München Nord konnte ich am 07. Februar 2020 den sechsachsigen Bundesbahnklassiker bei Fahlenbach in der Hallertau aufnehmen. Mit den sechs mit Schnittholz beladenen Rungenwagen der Gattung Snps 719 hinter der Lok war der gemischte Güterzug auch attraktiv gebildet. Dass es mir vergönnt sein würde, noch eine 151 im Einsatz für DB Cargo aufzunehmen, damit habe ich schon gar nicht mehr gerechnet. Der Planbedarf für diese Baureihe in der Güterzugsparte der Deutschen Bahn lag zum Aufnahmezeitpunkt im einstelligen Bereich. Daher auch die äußere Gestaltung der 151 075, mit der Vermieter Railpool auf die zum Verkauf stehenden Maschinen hinwies.
Anfang Februar 2020 verschlug es die erst kürzlich neu gestaltete 151 075 nach Bayern. Mit dem EZ 51733 von Nürnberg Rangierbahnhof nach München Nord konnte ich am 07. Februar 2020 den sechsachsigen Bundesbahnklassiker bei Fahlenbach in der Hallertau aufnehmen. Mit den sechs mit Schnittholz beladenen Rungenwagen der Gattung Snps 719 hinter der Lok war der gemischte Güterzug auch attraktiv gebildet. Dass es mir vergönnt sein würde, noch eine 151 im Einsatz für DB Cargo aufzunehmen, damit habe ich schon gar nicht mehr gerechnet. Der Planbedarf für diese Baureihe in der Güterzugsparte der Deutschen Bahn lag zum Aufnahmezeitpunkt im einstelligen Bereich. Daher auch die äußere Gestaltung der 151 075, mit der Vermieter Railpool auf die zum Verkauf stehenden Maschinen hinwies.
Christoph Schneider

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.