bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Wiebe Gleisbau GmbH | HFW Fotos

450 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Am 07.08.2020 war Wiebe-Lok Nr. 4 (212 107-7)mit einem Schotterzug an der Verladestelle in Arnsberg-Voßwinkel.
Am 07.08.2020 war Wiebe-Lok Nr. 4 (212 107-7)mit einem Schotterzug an der Verladestelle in Arnsberg-Voßwinkel.
Wolfgang Schielasko

Wiebe 216 032 mit 212 107 (Wiebe Lok 4)und einem Beuzug in Himmelstadt, 12.06.2020
Wiebe 216 032 mit 212 107 (Wiebe Lok 4)und einem Beuzug in Himmelstadt, 12.06.2020
Stefan Mayer

212 192-9 (V 100 2192 | DB V 100.20) der Wiebe Holding GmbH & Co. KG überquert, zusammen mit der unternehmenseigenen Universal-Gleisstopfmaschine Plasser & Theurer UNIMAT 09-32 4S  Bremen  (99 80 9124 007-2 D-HFW) sowie der Schotterplanier- und Profilierungsmaschine Plasser & Theurer SSP 110 SW (Nr. 739 | 99 80 9425 009-4 D-HFW), die Saaleaue bei Angersdorf auf der Bahnstrecke Halle–Hann. Münden (KBS 590) Richtung Halle (Saale).
[2.6.2020 | 18:08 Uhr]
212 192-9 (V 100 2192 | DB V 100.20) der Wiebe Holding GmbH & Co. KG überquert, zusammen mit der unternehmenseigenen Universal-Gleisstopfmaschine Plasser & Theurer UNIMAT 09-32 4S "Bremen" (99 80 9124 007-2 D-HFW) sowie der Schotterplanier- und Profilierungsmaschine Plasser & Theurer SSP 110 SW (Nr. 739 | 99 80 9425 009-4 D-HFW), die Saaleaue bei Angersdorf auf der Bahnstrecke Halle–Hann. Münden (KBS 590) Richtung Halle (Saale). [2.6.2020 | 18:08 Uhr]
Clemens Kral

Nach vielen Jahren kann ich nun endlich Wiebe in meine Sammlung aufnehmen. In Bottrop Süd konnte ich 212 107-7 Lz auf den Weg in Richtung Osterfeld aufnehmen.

Bottrop Süd 06.04.2020
Nach vielen Jahren kann ich nun endlich Wiebe in meine Sammlung aufnehmen. In Bottrop Süd konnte ich 212 107-7 Lz auf den Weg in Richtung Osterfeld aufnehmen. Bottrop Süd 06.04.2020
Dennis Fiedler

KBS 650 - Zwingenberg nördlich des Bahnhofs am 14.03.2020: Die Spitze der Recycling Planumsverbesserungsmaschine RMPW 2002-2 (99 80 9415 002-1)der Firma Wiebe, in der offensichtlich der Großteil der Energieversorgung stekt. Der Arbeitszug hat die ersten etwa 200 Meter Gleis bearbeitet. Das Planum wird mit diesem Großgerät von Plasser&Theurer in einem Zug gleichzeitig verbessert und der Schotter aufbereitet. 2 Räumketten nehmen im ersten Schritt den Schotter weg und im 2. Schritt ca. 40 cm Planum. Dieses wird dann mit Neumaterial ersetzt und verdichtet bevor geschottert, grob gerichtet und gestopft wird. Die Maschine selbst ist 140 Meter lang, wiegt 560 Tonnen und ist mit 2400 kW ausgestattet. Wenn alles glatt läuft sind 110 Meter Gleis und 800 Kubikmeter Schotter pro Stunde bearbeitet. Weitere Deatils gibt es bei Weibe auf der Homepage.
P.S. Das Bild habe ich jetzt aufgerichtet
KBS 650 - Zwingenberg nördlich des Bahnhofs am 14.03.2020: Die Spitze der Recycling Planumsverbesserungsmaschine RMPW 2002-2 (99 80 9415 002-1)der Firma Wiebe, in der offensichtlich der Großteil der Energieversorgung stekt. Der Arbeitszug hat die ersten etwa 200 Meter Gleis bearbeitet. Das Planum wird mit diesem Großgerät von Plasser&Theurer in einem Zug gleichzeitig verbessert und der Schotter aufbereitet. 2 Räumketten nehmen im ersten Schritt den Schotter weg und im 2. Schritt ca. 40 cm Planum. Dieses wird dann mit Neumaterial ersetzt und verdichtet bevor geschottert, grob gerichtet und gestopft wird. Die Maschine selbst ist 140 Meter lang, wiegt 560 Tonnen und ist mit 2400 kW ausgestattet. Wenn alles glatt läuft sind 110 Meter Gleis und 800 Kubikmeter Schotter pro Stunde bearbeitet. Weitere Deatils gibt es bei Weibe auf der Homepage. P.S. Das Bild habe ich jetzt aufgerichtet
Thomas Krause

KBS 650 - Zwingenberg nördlich des Bahnhofs am 14.03.2020: Die Kegelbrecher-Einhiet der Recycling Planumsverbesserungsmaschine RMPW 2002-2 (99 80 9415 002-1)der Firma Wiebe. Von hinten (rechts im Bild) kommt das gesiebte Material und wird nach dem Brechen/Sieben auch wieder nach hinten zur Schottereinheit über die seitlichen Bänder im Vordergrund zurückgeführt. Ausschuß-Material wird nach vorne (rechts im Bild) über den ersten Teil der RPMW in MFS-250- und BSW 11.000-Einheiten abtransportiert. Diese speichern und transportieren den Abraum dann bis am Anfang des Zuges wo in die Fas 560 des Abraumzuges auf dem Parallelgleis verladen wird.
Weitere Deatils gibt es bei Weibe auf der Homepage. Es gibt auch ein frei lesbares, sehr detailiertes e-Book über Gleisbaumaschinen und Methoden auf Google, wenn man nach  RPMW 2002-2  sucht.
KBS 650 - Zwingenberg nördlich des Bahnhofs am 14.03.2020: Die Kegelbrecher-Einhiet der Recycling Planumsverbesserungsmaschine RMPW 2002-2 (99 80 9415 002-1)der Firma Wiebe. Von hinten (rechts im Bild) kommt das gesiebte Material und wird nach dem Brechen/Sieben auch wieder nach hinten zur Schottereinheit über die seitlichen Bänder im Vordergrund zurückgeführt. Ausschuß-Material wird nach vorne (rechts im Bild) über den ersten Teil der RPMW in MFS-250- und BSW 11.000-Einheiten abtransportiert. Diese speichern und transportieren den Abraum dann bis am Anfang des Zuges wo in die Fas 560 des Abraumzuges auf dem Parallelgleis verladen wird. Weitere Deatils gibt es bei Weibe auf der Homepage. Es gibt auch ein frei lesbares, sehr detailiertes e-Book über Gleisbaumaschinen und Methoden auf Google, wenn man nach "RPMW 2002-2" sucht.
Thomas Krause

KBS 650 - Bahnhof Zwingenberg am 14.03.2020: Wiebe-Lok Nr. 12 (MAK G1700 BB - 92 80 1277 018-8 D-BLB)hängt am Endes des Arbeitszuges des RPMW 2002-2 der Firma Wiebe und wartet auf weiteren Bedarf an Neu-Material. Sie versorgt den Bauzug mit einigen MFS-250 Einheiten im Pendel zum Ende der RPMW.
KBS 650 - Bahnhof Zwingenberg am 14.03.2020: Wiebe-Lok Nr. 12 (MAK G1700 BB - 92 80 1277 018-8 D-BLB)hängt am Endes des Arbeitszuges des RPMW 2002-2 der Firma Wiebe und wartet auf weiteren Bedarf an Neu-Material. Sie versorgt den Bauzug mit einigen MFS-250 Einheiten im Pendel zum Ende der RPMW.
Thomas Krause

Zwei WIEBE 216er im Lokzug am 5. Dezember 2019 durch Wuppertal-Steinbeck.
Zwei WIEBE 216er im Lokzug am 5. Dezember 2019 durch Wuppertal-Steinbeck.
Michael Gottlieb

Lokzug durch das Tal der Wupper am 5. Dezember 2019: WIEBE Lok 4 (212 127-7) mit 2 WIEBE 216er und SEL 234 278-0 am Schluss, hier beim S-Bahnhof Steinbeck.
Lokzug durch das Tal der Wupper am 5. Dezember 2019: WIEBE Lok 4 (212 127-7) mit 2 WIEBE 216er und SEL 234 278-0 am Schluss, hier beim S-Bahnhof Steinbeck.
Michael Gottlieb

Am ersten September Wochenende 2006 fand noch einmal auf dem Gelände des ehemaligen Rangierbahnhof BW Rbf in Osnabrück eine große Fahrzeugausstellung statt. Das Eintreffen der ersten Fahrzeuge dokumentierte ich morgens am 2.9.2006. Von der Fa. Wiebe war die ex DB 211341 in der Ausstellung vertreten.
Am ersten September Wochenende 2006 fand noch einmal auf dem Gelände des ehemaligen Rangierbahnhof BW Rbf in Osnabrück eine große Fahrzeugausstellung statt. Das Eintreffen der ersten Fahrzeuge dokumentierte ich morgens am 2.9.2006. Von der Fa. Wiebe war die ex DB 211341 in der Ausstellung vertreten.
Gerd Hahn

Wiebe Diesellok Nr. 3 fährt mit einem Schotterzug am 24.4.2005 durch den Bahnhof Kahla.
Wiebe Diesellok Nr. 3 fährt mit einem Schotterzug am 24.4.2005 durch den Bahnhof Kahla.
Gerd Hahn

216023 Wiebe Lok Nr. 6 ist hier am 24.4.2005 bei Orlamünde unterwegs.
216023 Wiebe Lok Nr. 6 ist hier am 24.4.2005 bei Orlamünde unterwegs.
Gerd Hahn

Am 20.2.05 kam die Wiebe Lok 3 solo in Richtung Osnabrück fahrend durch den Bahnhof Natrup Hagen.
Am 20.2.05 kam die Wiebe Lok 3 solo in Richtung Osnabrück fahrend durch den Bahnhof Natrup Hagen.
Gerd Hahn

V 320001 von Wiebe weilte am 20.07. 2003 im Rahmen von Bauzugdiensten im Bahnhof Lengerich in Westfalen.
V 320001 von Wiebe weilte am 20.07. 2003 im Rahmen von Bauzugdiensten im Bahnhof Lengerich in Westfalen.
Gerd Hahn

Wiebe 264 011-8 mit Betonschwellen am Haken. Aufgenommen am 11.05.2016 im Hauptbahnhof Bremen.
Wiebe 264 011-8 mit Betonschwellen am Haken. Aufgenommen am 11.05.2016 im Hauptbahnhof Bremen.
Jens Baumhauer

Die Sonne ging schon unter als am 28.3.2001 um 19.20 Uhr die Wiebe V 320001 mit einem Kranzug über die Rollbahn bei Hellern in Richtung Hasbergen fuhr. Einst war die Lok die stärkste Diesellok in Europa und verrichtete vor dem letzten Einsatz bei Wiebe auch Dienst bei der bekannten Teutoburger Wald Eisenbahn.
Die Sonne ging schon unter als am 28.3.2001 um 19.20 Uhr die Wiebe V 320001 mit einem Kranzug über die Rollbahn bei Hellern in Richtung Hasbergen fuhr. Einst war die Lok die stärkste Diesellok in Europa und verrichtete vor dem letzten Einsatz bei Wiebe auch Dienst bei der bekannten Teutoburger Wald Eisenbahn.
Gerd Hahn

216 122-2 von Wiebe wurde am 11.05.2016 im Bremer Hbf gesichtet.
216 122-2 von Wiebe wurde am 11.05.2016 im Bremer Hbf gesichtet.
Jens Baumhauer


Auch diesmal pendelt sie als Werbeträger für die Firma H.F. Wiebe auf der weltweit größten Messe für Eisenbahninfrastruktur und –fahrzeuge, der Innotrans 2018 in Berlin....
Die B-Kuppler HANOMAG Dampflok Nr. 2  EMMA“, ex Nr. 2 der Aktien-Zuckerfabrik Rethen a. d. Leine, heute Eigentum von Hermann Wiebe (Firmeninhaber H.F. Wiebe), fährt für Führerstandsmitfahrten am 18.09.2018 auf der InnoTrans 2018 in Berlin. (Aufgenommen aus einer S-Bahn heraus).

Die Lok (wahrscheinlich Typ „Ploxemam“) wurde 1925 von der Hannoversche Maschinenbau-Actiengesellschaft, vorm. Georg Egestorff, besser bekannt unter dem Namen HANOMAG, unter der Fabriknummer 9445 für die Aktien-Zuckerfabrik Rethen a. d. Leine (bei Hannover ) gebaut und dort zum Verschub von Güterwagen während der Zuckerrübenernte verwendet. Sie war ein Teil einer größeren Serie baugleicher Schwestern (über 100). Die nachweisbare Unterhaltung der Lok war laut Betriebsbuch bis 1969. Anfang der 1970er Jahre erwarb sie ein Privatmann und stellte sie auf einem kurzen Gleisstück im heimischen Garten in Schleswig-Holstein auf, später geschützt durch eine gewächshausartige Halle. Im Jahr 2008 stand die Lok wieder zum Verkauf und der Gleisbauunternehmer Hermann Wiebe erwarb sie mit dem Ziel der betriebsfähigen Aufarbeitung.  Emma  bekam erst Anfang 2018 eine Aufarbeitung bei der MaloWa.

Sie wurde in den letzten Jahren bei den alle zwei Jahre stattfindenden Messeveranstaltungen  Innotrans  in Berlin, als Werbeträger für die Firma Wiebe eingesetzt.

Technische Daten: 
Spurweite: 1.435 mm 
Bauart: Bn2t 
Länge über Puffer: 8.231 mm 
Treibraddurchmesser:	1000 mm
Dienstgewicht (bei halben Vorräten): 32.000 kg 
Leistung: ca. 200 PS 
Höchstgeschwindigkeit: 45 km/h
Zylinderdurchmesser: 350 mm
Kolbenhub: 540 mm
Kesselüberdruck: 12 bar
Wasservorrat: 3,5 m³
Kohlevorrat: 0,6 t
Auch diesmal pendelt sie als Werbeträger für die Firma H.F. Wiebe auf der weltweit größten Messe für Eisenbahninfrastruktur und –fahrzeuge, der Innotrans 2018 in Berlin.... Die B-Kuppler HANOMAG Dampflok Nr. 2 "EMMA“, ex Nr. 2 der Aktien-Zuckerfabrik Rethen a. d. Leine, heute Eigentum von Hermann Wiebe (Firmeninhaber H.F. Wiebe), fährt für Führerstandsmitfahrten am 18.09.2018 auf der InnoTrans 2018 in Berlin. (Aufgenommen aus einer S-Bahn heraus). Die Lok (wahrscheinlich Typ „Ploxemam“) wurde 1925 von der Hannoversche Maschinenbau-Actiengesellschaft, vorm. Georg Egestorff, besser bekannt unter dem Namen HANOMAG, unter der Fabriknummer 9445 für die Aktien-Zuckerfabrik Rethen a. d. Leine (bei Hannover ) gebaut und dort zum Verschub von Güterwagen während der Zuckerrübenernte verwendet. Sie war ein Teil einer größeren Serie baugleicher Schwestern (über 100). Die nachweisbare Unterhaltung der Lok war laut Betriebsbuch bis 1969. Anfang der 1970er Jahre erwarb sie ein Privatmann und stellte sie auf einem kurzen Gleisstück im heimischen Garten in Schleswig-Holstein auf, später geschützt durch eine gewächshausartige Halle. Im Jahr 2008 stand die Lok wieder zum Verkauf und der Gleisbauunternehmer Hermann Wiebe erwarb sie mit dem Ziel der betriebsfähigen Aufarbeitung. "Emma" bekam erst Anfang 2018 eine Aufarbeitung bei der MaloWa. Sie wurde in den letzten Jahren bei den alle zwei Jahre stattfindenden Messeveranstaltungen "Innotrans" in Berlin, als Werbeträger für die Firma Wiebe eingesetzt. Technische Daten: Spurweite: 1.435 mm Bauart: Bn2t Länge über Puffer: 8.231 mm Treibraddurchmesser: 1000 mm Dienstgewicht (bei halben Vorräten): 32.000 kg Leistung: ca. 200 PS Höchstgeschwindigkeit: 45 km/h Zylinderdurchmesser: 350 mm Kolbenhub: 540 mm Kesselüberdruck: 12 bar Wasservorrat: 3,5 m³ Kohlevorrat: 0,6 t
Armin Schwarz

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.