bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Bild-Kommentare von Volkmar Döring



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
M 131.1513 zu sehen am 03.10.15 in Mikulov . (zum Bild)

Volkmar Döring 2.11.2021 21:39
Hallo Alexander,
mir gefällt dieses Bild wie die kleine Bahn aus dem Tunnel unter dem Wald im böhmischen Erzgebirge kommt.
Und wenn man weiß, wie unbequem man zu dieser Fotostelle an der Station Niklasberg gelangt und wie selten da eine Bahn kommt, dann ist das Bild besonders wertvoll.
Schöne Grüße
Volkmar

Alexander Hertel 5.11.2021 21:02
Hallo Volkmar, ich freue mich das dir das Bild gefällt.
Wir hatten Glück bei so manchem Motiv, denn wir machten mit dem Triebwagen da eine Sonderfahrt.

Gruß Alex

Seltsame Zufälle gibt es, auf der Rückfahrt aus dem Altvatergebirge , zwischen Žamberk (deutsch Senftenberg) und Vamberk (deutsch Wamberg) gewährt der Fotograf diesem Transporter die Vorfahrt. nach dem Aussehen der Lok und dem Kennzeichen des Anhängers handelt es sich wohl um eine Lok der Muskauer Waldeisenbahn. 22.10.2021 11:22 Uhr. 22.10.2021 Siegfried Heße Übrigens, meine Frau als Beifahrerin hat das Foto geschossen und die Veröffentlichungserlaubnis erteilt. 22.10.2921 09:10 Uhr. (zum Bild)

Volkmar Döring 31.10.2021 22:02
Hallo Siegfried,
Glückwunsch zu diesem seltenen Zufallstreffer!
Entgegen zu manchen Bildern hier auf bb ist dieses Motiv nicht häufig wiederholbar.
Auch Deine anderen Fotos von Deinen Reisen in Schlesien und im Sudetenland haben mich interessiert.

Schöne Grüße
Volkmar

Blick auf das Gelände des Bahnhofes Moldau in Böhmen wie es im Jahr 1902 aussah. Strecke Brüx (Most) – Freiberg - Nossen. Man beachte die vielen Gleise! Schließlich verkehrten vor dem ersten Weltkrieg hier täglich bis zu zehn Güterzüge je Richtung (!) mit je 45 Wagen vorwiegend um Kohle aus dem böhmischen Becken nach Sachsen zu bringen. Heutzutage wird dieser Endbahnhof Moldava (die Strecke wurde 1945 an der Staatsgrenze gekappt) lediglich an Wochenenden von der CD bedient.; Abfotografiert 10/2021 von einer Schautafel in der Nähe des Bahnhofes Moldava v Krušných horách (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 29.10.2021 15:15
Hallo Volkmar,
ein eindrückliches Bild, und leider ist es wohl vielen Bahnhöfen so ergangen.
einen lieben Gruss
Stefan

Volkmar Döring 31.10.2021 16:15
Hallo Stefan,
tja leider haben etliche Bahnhöfe Dezimierung erfahren müssen.
Hier waren es außer dem allgemeinen Verdrängen der Bahn durch Zunahme des automobilen Verkehrs weil an einer Ländergrenze liegend die unmittelbaren Auswirkungen beider Weltkriege sowie damit verbundene politische Entscheidungen der neuen Regierungen.

Aufgrund relativ häufiger Besuche dieser Region als Touri per Fuß, Fahrrad, LL-Ski sowie Mitfahrten auf der KBS 135 über den "Teplitzer Semmering" meine ich, den Bahnhof Moldava mit seinem dürftigen Verkehr in der Neuzeit ganz gut zu kennen. Als ich kürzlich diese historische Aufnahme sah, war ich sehr beeindruckt und musste es festhalten und veröffentlichen.

Lieben Gruß zurück
Volkmar

Bahngelände Chamonix-Mont-Blanc, Blick aus der Seilbahn zum Aiguille Du Midi (3.842m); 11.06.2014 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 7.8.2021 14:32
Ein eindrücklicher Blick auf den Bahnhof vom Chamonix Mont Blanc und im Vordergrund auf den Bahnhof der Zahnradbahn zum Mer de Glace (Chamonix-Montenvers), die wie man hier gut sieht, mit normaler Fahrleitung elektrifziert ist (im Gegensatz zu den Stromschinen der "Alpen Métro".
einen lieben Gruss
Stefan

Volkmar Döring 9.8.2021 21:27
Lieber Stefan,
mit Deinem Komm hast Du wiedermal bewiesen, Dich intensiv für Eisenbahnfotos zu interessieren indem Du auch bei Aufnahmen recherchierst, die schon vor einiger Zeit hochgeladen wurden. In diesem Fall sind es sieben Monate. Eine relativ lange Zeit, wenn man bedenkt, welch Unmenge an Bildern inzwischen bei bb gelandet ist.

Vielen Dank auch für Deine detaillierten Ergänzungen. Dieses regionale Spezalwissen habe ich nicht.

Lieben Gruß zurück
Volkmar

Stefan Wohlfahrt 11.8.2021 14:44
Hallo Volkmar,
es dürfte kaumk möglich sein, dass einer allers weiss, gerade deshalb finde ich es sinnvoll Bilder mit Kommentaren bzw. Hinweisen zu ergänzen. Das ist doch das schéne an BB.de: dass wir alle zusammen hier eine gut betextes bilderwerk erstellen.
einen lieben Gruss
Stefan

Ludmilla 132 293-2 (9280 1232 293-1 D-EBS) in Farbgebung und mit EDV-Nr. DDR Reichsbahn, pausiert in Dresden Hbf; 29.09.2020 (zum Bild)

Volkmar Döring 5.8.2021 12:06
Irgendwie witzig:
passend zur Farbgebung Deutsche Reichsbahn DDR zeigen die Schilder an Front und Seiten der Lok die damalige EDV-Nr. mit Baureihe 131. Außerdem ist die UIC-Kennzeichnung mit Baureihe 232 angebracht. Freilich ergibt sich eine jeweils andere Kontrollziffer.

Zwei unterschiedliche Ludmilla vom selben EVU aufgenommen am selben Ort: links 132 293-2 (9280 1232 293-1 D-EBS) in Farbgebung und mit EDV-Nr. DDR Reichsbahn, aufgenommen am 29.09.2020, rechts 232 239 (9280 1 232 239-4 D-EBS) in Farbgenung und mit Nr. DB aufgenommen am 30.07.2021, jeweils Dresden Hbf. (zum Bild)

Tim Wagner 31.7.2021 9:31
Guten Morgen Volkmar,
da hattest du ja mehr Glück mit der 232 239. Als ich gestern früh auf dem Dresdner Hauptbahnhof war, kam die Sonne noch genau von der anderen Seite und dort war das Gras viel zu hoch...
Freut mich, dass die Lok an diesem Tag doch noch auf bahnbilder.de gelangte.
Liebe Grüße, Tim

Volkmar Döring 2.8.2021 11:47
Hallo Tim,
bei meinen sporadischen Sichtungen habe ich den Eindruck, dass so eine Ludmilla gar nicht so selten in Dresden auftaucht. Also vielleicht hast Du demnächst mehr Glück, auch wenn es evtl. nicht die 239 ist.

Übrigens habe ich das Foto kurz vor 19 Uhr gemacht, war schon ca. zwei Stunden zu spät, um die Lokseite im schönen Licht zu haben (siehe ID 1261947)

Gruß Volkmar

BEM, 151 001-5 + 194 192-1, 22.07.2021, Nördlingen ( Traktionswandel im Ries ) (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 27.7.2021 17:13
Hallo Kurt,
ein Bild bei welchem ich zweimal aufs Datum schauen musste!
Wobei so schön blitze blanke zeigten sich die beiden Lok im Alltagbetrieb wohl kaum.
Auf jeden Fall ein wunderschönes Bild.
einen lieben Gruss
Stefan

Olli 27.7.2021 18:49
Was es heutzutage nicht alles gibt... Eine echte Reminiszenz.
Gruß, Olli

Volkmar Döring 27.7.2021 21:25
Hallo Kurt,
mir ging es wie Stefan, traute meinen Augen zunächst nicht und musste besonders konzentriert das Aufnahmedatum gelesen.
Sehr schön festgehalten!
Gruß Volkmar

G. G. 28.7.2021 13:29
ich schließe mich an, super Bild! Auch mit dem Flügelsignal im Hintergrund.

Momentaufnahme wie eine Person in den Führerstand von METRANS 386 038 einsteigt; Dresden Hbf., 11.03.2021 (zum Bild)

Volkmar Döring 22.3.2021 20:51
Weil mich paar Fragen zu diesem Bild erreichten:
Der Containerzug nach Tschechien auf dem Durchfahrgleis in Dresden Hbf. hat extra zwecks Mitnahme dieser Person einen kurzen Halt eingelegt, fuhr dann sofort weiter.
Und nein, ich kenne diese Person nicht, hatte nur zufällig (oder aus Langerweile) auf den Auslöser gedrückt.
Und ob es sich um einen Personalwechsel handelte, vermag ich nicht zu beurteilen
Gruß Volkmar

Julian Ryf 23.3.2021 11:32
Hallo Volkmar
Ich habe erst jetzt gesehen, dass du die Inputs aus der Diskussion über abgelehnte Bilder aufgenommen hast.
Mit diesem Zuschnitt kommt die Situation wirklich besser zur Geltung und die störenden Elemente im Vordergrund sind verschwunden.
Gruss, Julian

Volkmar Döring 24.3.2021 19:24
Hallo Julian,
manchmal bin ich noch lernfähig -:)
Das nicht zugeschnittene Bild wirkte tatsächlich am beabsichtigten Motiv vorbei wie ein verkorkstes Lokportrait.
Gut nun, die Story ist nicht weltbewegend.
Gruß Volkmar

Re 4/4 I N° 10050 mit Stücker (Nahgüterzug) in Lengnau am 16. Juli 1984 (zum Bild)

Lukas Buchmeier 13.9.2007 21:27
H a m m e r f o t o !
Eine Wahnsinnsaufnahme aus Vergangenen Zeiten!
TOLL!
MfG Lukas B.

Silvio Jenny 15.9.2007 17:19
Das waren noch bessere Zeiten der Re 4/4" 10050. In einem EA-Heft (Eisenbahn Amateur) hat es ein Bild drin wo die 10050 abgerbochen wurde...

Lukas Buchmeier 15.9.2007 17:36
Ja die Lok wurde leider abgebrochen, obwohl sich der Verein " TEE-CLASSICS" um den erhalt der Lok bemühte, wurde sie in einer Nacht-und Nebelaktion von den SBB an die Abbruchfirma Flückiger in Rothrist überführt und wurde , immer noch im TEE-Design, Opfer des Schneidbrenners...
MfG Lukas B.

Volkmar Döring 26.1.2021 21:25
Na wenigstens als Modell lebt diese Lok (bei mir) noch fort.

Gruß Volkmar

Olli 26.1.2021 23:56
Ein Redakteur vom Eisenbahnkurier hat dann noch die 10034 vom Waschdienst in Basel befreit und gerettet. Also ganz ist die Baureihe im TEE-Anstrich nicht von der Bildfläche verschwunden... ;-)
Gruss, Olli

050 596 mit Personenzug im Bhf. (zum Bild)

Norbert Keil 21.11.2020 9:17
Das Bild erweckt Erinnerung an Kindheit und Jugend.

Markus Engel 31.12.2020 14:54
Hallo Werner, dass da eine Lok im Bahnhof steht ist wohl nicht zu übersehen. Interessanter wäre es, zu erfahren wann und wo die Aufnahme entstand. Sorry, wenn ich es mal ausspreche : Ich finde die Bildtitel der meisten Deiner Aufnahmen ziemlich "lieblos" und uninformativ - nichts für ungut !
"Trotzdem" :-) einen guten Rutsch !
Markus

Werner Brutzer 2.1.2021 9:14
Hallo Markus! Ich denke, dass jeder Eisenbahnfreund seine Fotos in seine Sammlung so einsortiert, wie er sie am Besten wieder findet.So ist es auch bei uns. Da wird die Loknummer, Ort und Datum vermerkt. Zugnummer, oder wo der Zug hinfährt, oder wo er herkommt,das intressiert uns nicht. Bei den älteren Fotos ( die sind von einem Bekannten )sind leider nicht alle Daten bekannt. Deshalb wurde die Kategorie: Historische Bahnbilder 1960 bis 1980 | Daten unvollständig eingerichtet. und da auch ohne vollständige Daten immer wieder positive Kommentare kommen, werde ich noch etliche Fotos hochladen.
Nun wünschen wir Dir ein Gutes Neues Jahr und nimm unser schöne Hobby nicht so ernst.
Viele Grüsse
Hansjörg + Werner

Volkmar Döring 2.1.2021 10:40
Sollte es es unter uns Eisenbahnfeunden nicht jemand geben, der anhand des markanten EG und des hohen Gebäudes im Hintergrund den Ort erkennt?
Ich findes das Foto sehr interessant, ist so aus dem (Eisenbahn-) Leben gegriffen.
Eine Güterzuglok in abgespeckter Kriegsausführung vor einem Personenzug, Gepäckverladung von einer Elektro-Ameise, für Heizer und Lokführer etwas Abwechslung, dabei zuzuschauen. Das war Alltag, der der heutigen Generation wie Märchen erscheint.

Mit der Einordnung in die betr. Kategorie ist doch alles zu fehlenden Daten erklärt.

Schöne Grüße
Volkmar

Stefan Wohlfahrt 2.1.2021 11:16
Hallo Allerseits,
wenn man die Richtlinien von BB.de betrachtet, fallen diese Bilder schon aus dem Rahmen. Trotzdem finde ich es sehr gut, das jüngst eine Lösung gefunden wurde (mit der Einrichtung der bereits genannten Kategorie), die es ermöglicht diese alten Schätze zu zeigen, ich möchte sie jedenfall nicht missen, auch wenn naturgemäss durch die fehlenden Infos die Beschreibung knapp ausfällt.
einen lieben Gruss
Stefan

Horst Lüdicke 2.1.2021 14:01
Zunächst einmal: Ich bin Werner sehr dankbar, dass er sich die Mühe macht, die Aufnahmen seines Bekannten einzuscannen und bei bb.de einzustellen. Das sind historisch wertvolle Bilder, die ich mir sehr gerne ansehe. Wenn der Fotograf keine weitere Angaben liefern kann, dann ist das vielleicht bedauerlich, aber nicht mehr zu ändern. Bei solchen Fotos halte ich das aber auch für verzichtbar. Natürlich kann man, wie Volkmar schon sagte, den Ort der Aufnahme anhand bestimmter Charakteristika indentifizieren, auch wenn das nach etwa einem halben Jahrhundert sicher nicht ganz einfach ist. Ein anderer möglicher Ansatz ist es, mehr über die Lok anhand der Loknummer herauszufinden:
Die Lok ist bereits umgezeichnet, also liegt das Aufnahmedatum nach dem 01.01.1968. Zu diesem Zeitpunkt war die 050 596-6 lt. Ebel/Wenzel (EK-Verlag) "Die Baureihe 50 - Band 2: DB" im Bw Hof stationiert. Am 31.12.1974 gehörte sie dort nicht mehr zum Lokbestand, taucht allerdings am 31.12.1975 im Bestand des Bw Lehrte auf. Lehrte wurde zum Sommerfahrplan 1976 dampffrei und die Lok nach DU-Wedau umstationiert, wo sie - lt. "dampflokomotivarchiv.de" am 28.09.1976 ausgemustert wurde.
Die Aufnahme muss also zwischen dem 01.01.1968 und dem 31.12.1974 irgendwo in Oberfranken entstanden sein, dafür spricht auch der Baustil des Bahnhofsgebäudes.
Ich habe das absichtlich so ausführlich dargestellt, um zu zeigen, welche Arbeit damit verbunden ist, etwas mehr über nur ein einzelnes Foto herauszufinden. Wahrscheinlich ist es sogar möglich, den Bahnhof herauszufinden, denn vom Dampflokeinsatz in Hof existieren viele Aufnahmen im Netz und der Literatur, aber da steht der Aufwand wohl kaum in einem angemessenen Verhältnis zum Ergebnis und dürfte auch die wenigsten bei einem Bilderforum wie bb.de interessieren.
Fazit: Freuen wir uns einfach daran, dass wir solche Bilder bei bb.de sehen können, das ist doch eine schöne Abwechslung zum 185er-Einerlei und den ganzen bunten Loks!
Gruß Horst

Markus Engel 2.1.2021 15:04
Hallo in die Runde ! Sorry, wenn ich mich da etwas zu weit aus dem Fenster gelehnt habe. Es war für mich nicht erkennbar, das es nicht Werner's eigene Aufnahme(n) war(en). Da ist es natürlich immer möglich, dass wichtige Daten fehlen und auch nicht (mehr) zu beschaffen sind. Nichts für ungut und ein gutes neues Jahr für alle hier (und anderswo) !
Gruß Markus

HECTORAIL 242.532 "LIGHTYEAR" mit einem Containerzug bei Durchfahrt durch Friedrichsruh; 11.12.2020 (zum Bild)

Armin Schwarz 13.12.2020 11:17
Hallo Volkmar,
ein tolles Bild von der HectorRail Siemens ES 64 U2 mit dem Containerzug, bei trüben Wetter. Nun ist ja freigeschaltet und das ist auch gut so. Aber auch Deine anderen Bilder bei dem Wetter gefallen mir gut.
Liebe Grüße
Armin

Volkmar Döring 13.12.2020 22:47
Danke Armin für´s gefallen. Die Temperatur von 1 Grad kann man evtl erahnen. Zu spät fiel mir ein, dass es auch ein interessantes hätte werden können, wenn ich eher ausgelöst hätte als die graue Lok gerade so aus dem grauen Umfeld erschien. Na ja wie so manchmal hätte hätte...
LG Volkmar

245 003 in Kempten Hbf. 31.10.20 (zum Bild)

Gisela, Matthias und Jonas Frey 22.11.2020 8:52
Irgendwie spricht mich das Bild an, was wahrscheinlich auf den Ausschnitt allein auf das Führerhaus zurückzuführen ist und dadurch zu einer angenehmen Bildaufteilung führt und zudem als Extra einen Blick auf die beiden Dieselloks im Hintergrund zulässt.

lg Matthias

Olli 23.11.2020 23:56
Na eigentlich ist die Bildaufteilung erst mal ein Mangel, bis die Augen das Detail mit den 218ern entdecken. Schon versteht man, dass sie genial ist, und warum sich wohl nicht nur Matthias vom Bild angesprochen fühlt... Sehr spannend...

Stefan Wohlfahrt 24.11.2020 10:16
Hallo Olli,
bei über 110 Betrachtungen denke ich schon, dass dieses Bild anspricht, aber natürlich schreibt ja auch nich jeder dem das Bild gefällt (oder nicht gefällt) einen Kommentar.
einen lieben Gruß
Stefan

Alexander K. 24.11.2020 10:44
Genau Stefan.
Lok günstig abgeschnitten. Bei dem Mast bin ich mir nicht sicher, ob das gut aussieht.
Neigt das Bild nach rechts? Ich finde schon.
Mehr oder weniger als 0,7°? Was ist tolerierbar?
Die Idee ist grundsätzlich gut.
MfG

Volkmar Döring 24.11.2020 18:01
@ Stefan:
viele Aufrufe heisst m.E. noch lange nicht, dass ein Bild anspricht. Basis für das Anklicken eines Bildes ist oftmals der Reiz im Vorschaubild oder die Neugierde wenn ein Bild viele Komm bekommen hat "mal lesen, was die anderen so geschrieben haben". Letzteres ist eine generelle Erscheinung viele Komm > viele Klicks.

Zum Bild: ich persönlich finde die große Leere rechts vorn von der Lok und den abgeschnittenen Mast nicht so berauschend.
Ich könnte mir vorstellen, dass ein Bildausschnitt nur mit der Lokfront mit von rechts darauf scheinendem Lichteinfall durchaus einen Reiz hat, ist freilich dann nur ein Porträt und kein Motiv vom Bahngelände.

VG Volkmar

Stefan Wohlfahrt 25.11.2020 6:02
Hallo Volkmar,
ich bin mit dir einverstanden, viele Aufrufe geben keine Auskunft über die "Qualität" des Bildes, widerspiegeln aber doch das Interesse der BB.de Besucher an demselben. Bei BB.de kommen "Bilder der etwas anderen Art" und Schmalspurdampflok eher schlechter weg, schnelle Züge hingegen werden oft aufgerufen. Eine Tendenz, die ich seit Jahren beobachte.
einen lieben Gruss
Stefan

Marvin Schenk 25.11.2020 11:37
Hab gar nicht mitbekommen, dass hier so viel Action entstanden ist. Vielleicht hätte der Bildbeschreibung der ein oder andere Satz mehr getan wie: "Da schaut die 245er auf die 18er" oder sowas.

Olli 25.11.2020 20:44
Warum, das Bild macht doch ganz alleine auf die 218 aufmerksam... Das ist doch gerade das besondere Extra... Muss nicht jeder mögen, aber die eine Hälfte der User reicht schon...

@Alexander: Ist tatsächlich schief. Wichtig ist aber vor allem die Frage, wirkt es tatsächlich schief und stört dabei bewusst oder unbewusst. Gibt es Referenzlinien die die Wirkung verstärken. Pi mal Daumen würde ich Dir raten, bis ca. 0,4° sogar eher lassen, denn dann gibt es auch weniger Treppchenartefakte und die Schärfe leidet weniger. Aberes kann schon mal sein, dass 0,2° schon unangenehm wirkt, oder es ohne Referenzpunkte bei viel stärkerer Neigung niemandem auffällt. Ich würde halt empfehlen, prinzipiell ausrichten und anschließend partiell zurücknehmen oder doch ganz drauf verzichten. Mit bewusster Gestaltung liegt man recht selten daneben...

99 585, die einzige Neubau VII K mit Rauchkammertür-Zentralverschluss, am 21.10.2012 in Cranzahl. (zum Bild)

Volkmar Döring 15.11.2020 18:39
Hallo Daniel,
meine Suche nach Fotos von der 99 585 brachte mir auch Deine beiden Fotos aus Cranzahl. Zuerst habe ich mich gewundert weil es keine IV K ist aber dann sah ich die Lösung: Du hast nicht, wie im Text erwähnt, die 99 585 sondern die 99 785 (ex DB 099 749-4 ex DR 99 1785-7) fotografiert.
Der guten Ordnung halber kannst Du dies ja mal korrigieren.
Gruß Volkmar

IC 2375 Hamburg - Karlsruhe geschoben von 101 050 kurz vor Winsen (Luhe); 19.10.2020 (zum Bild)

Andreas Strobel 31.10.2020 21:09
In Gänze den IC erwischt in Winsen(Luhe) Volkmar, gefällt mir dein Schiebungsbild vom Zug.
Viele Grüße aus dem Neckartal, Andreas.

Volkmar Döring 1.11.2020 21:08
Danke Andy,
abgeschnittene Züge finden selten mein Gefallen.
Und dass Du "Schiebungsbild" sagst weil die 101 schiebt, war irgendwie bisher nicht in meinem Vokabular.
Gruß von Nord nach Süd
Volkmar

Am 17.10.2020 war 78 468 mit Sonderzug auf Sollingrundfahrt unterwegs. Es ging von Soest über Paderborn, Altenbeken, Bad Driburg, Höxter nach Kreiensen und zurück nach Soest. Hier hat der Zug den Bhf Bad Driburg hinter sich gelassen. Veranstalter der Fahrt war Nostalgiezugreisen Bebra. (zum Bild)

Volkmar Döring 24.10.2020 18:33
Vom modernen Bahnsteig und dem Lichtsignal mal abgesehen, was aber nicht weiter stört, weil es auf dem Bild nur klein im Hintergrund ist, fühlt man sich in alte Zeiten zurückversetzt.
Mir gefällt´s auch der herbstlichen Farbtöne wegen.
Gruß Volkmar

Für Freunde von Bahnsteigfotos: evb 140 866 mit einem Zug leerer Autowaggons bei Durchfahrt durch Hamburg-Bergedorf, 23.09.2020 (zum Bild)

Andreas Strobel 27.9.2020 20:46
Moin Volkmar, was für ein herrliches Motiv. Du bist ja ein Glückspilz. LG Andi

Volkmar Döring 28.9.2020 22:01
Ja Glück hatte ich insofern weil ich nur zufällig dort war.
Ob es ein herrliches Motiv ist, wird freilich Geschmackssache sein.
Aber wenn es Dir, Andi, gefällt, dann ist das schon mal was.
Danke dafür und Gruß
Volkmar

Nur am Bahnübergang taucht 648 493 "Der Heidesprinter" als erx RB 37 (83993) Soltau - Uelzen kurz aus dem Gebüsch auf um danach wieder im Dickicht zu verschwinden; hinter Bahnhof Brockhöfe in Richtung Ebstorf, 27.08.2020 (zum Bild)

Andreas Strobel 29.8.2020 16:17
Servus Volkmar, gefllt mir das Bild . Das Grünzeug hebt den farbigen Triebwagen hervor. Gut gestaltet. LG Andreas

Andreas Strobel 29.8.2020 18:10
Doppelkommentar, deshalb gelöscht.

Volkmar Döring 30.8.2020 9:52
Schade, dass Dir das Bild gefällt, Andreas :-)
"Triebwagen nicht vollständig im Bild" , "Vegetation verdeckt Fahrzeug" , "kein optimaler Bildaufbau" , "Abstand zwischen Warnkreuz und Triebwagen zu groß" : oft zu lesende Ablehnungsgründe gäbe es.

Da sieht man mal, dass die Freischaltung bei bb davon abhängt, wann und welcher Admin gerade Dienst tut.

Gegenbeispiel: kleinliche Besserwisserei bei Deinem aktuell in der Diskussion stehendem Bild Roigheim an der Frankenwaldbahn.

Beste Grüße
Volkmar

Andreas Strobel 30.8.2020 11:35
Hallo Volkmar,
es kommt immer auf den Admin an.
Einer ist inovativ aufgeschlossen und Andere eben strickt konservativ. Aber es ist halt müßig sich des halb graue Haare wachsen zulassen. Das hier ist mein Hobby und es geht sich nur um mal etwas zu entspannen. Der Eine angelt Fische am Fluss und ich jage eben Loken am Gleis. Ich bin zwar recht alt an Jahren, doch jung im Kopf und probiere neues, da passt dein Bild in mein Weltbild gut hinein. LG Andi

Michael Brunsch 30.8.2020 16:49
Hallo Volkmar,

der Zug ist wunderbar in die Umgebung eingepasst und nicht am Bildrand irgendwie abgeschnitten. Es ist nichts Wesentliches verdeckt, Front und Drehgestell sind frei. Insofern gibt es, anders als bei dem Bild von Andreas Strobel, keinen Ablehnungsgrund.

MfG
Michael

Am 07.Dezember 1996,in der Einsatzstelle Oberwiesenthal, der Fichtelbergbahn, fotografiert: 099 757(richtige Nummer: 99 1757) (zum Bild)

Volkmar Döring 17.8.2020 13:19
Hallo Mirko,
hier haben wir ein Beispiel für Nummernsalat verursacht durch die DB mit stumpfsinniger Nummernvergabe bei Übernahme der Reichsbahnloks. Die abgebildete 099 757 hat nicht, wie Du schreibst, "richtige Nummer: 99 1757". Das könnte man zwar logisch gedacht vermuten und die Reichsbahn in der DDR ist bei der Einführung der EDV-Nummern nach diesem Prinzip vorgegangen, aber nicht so die DB.

Die abgebildete 099 757-7 (EDV-Nr. DB) hatte bei Indienststellung die Nr. 99 794 und bekam von der DR (logischerweise) die EDV-Nr. 99 1794-9

Die von Dir erwähnte Nummer 99 1757 (ex 99 757) wurde von der DB geändert in 099 730-4

Verstanden? -:) .... Nö, ich auch nicht.
Ohne Berücksichtigung angestammter Loknummern, hatte die DB alle per 01.01.1992 noch existierenden 99er Loks einfach durchnummeriert. Mit normalem Menschenverstand kann man also ohne Zuhilfenahme von Aufzeichnungen alte / neue Nummern nicht zuordnen. Erfreulicherweise haben sich die Betreiber der Sächsischen Schmalspurbahnen von diesem Spuk befreit und die Loks tragen wieder ihre angestammten Nummern (alt oder DR-EDV).

Schöne Grüße Volkmar

Press Regio Shuttle 650 032 von Stadler in Putbus zwischen Ausfahrsignal und Wasserkran. - 12.08.2020 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 14.8.2020 15:07
Der (relativ) moderne Triebwagen passt als geschickter Kontrast zwischen das Signal und den Wasserkran.
einen lieben Gruss
Stefan

Gerd Wiese 14.8.2020 17:35
Nach mehreren Versuchen über einen gewissen Zeitraum hat es endlich geklappt den Triebwagen so zu platzieren. Danke für Deinen Kommentar.
Gruss GW

G. G. 17.8.2020 11:49
Das mit den "Versuchen" kenne ich ;-)
Aber dafür ist das Ergebnis hier richtig stimmig und gefällt wahrhaftig!

Volkmar Döring 17.8.2020 12:20
Passt auf den cm bzw. die Sekunde, dieser Zu(g)bringer zur Rügenschen Bäderbahn.
Sehr schön !
Gruß Volkmar

Gerd Wiese 17.8.2020 20:14
Danke fürs Reinschauen und Eure Kommentare, G.G. und Volkmar.
Gruss GW





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.