bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Vorsicht bissige Spinne.

(ID 819008)



Vorsicht bissige Spinne. Hier wache ich. Eine Kreuzspinne in ihrem Netz gespannt zwischen 815 672-1 und 515 556-9. Im Museum finden sich einige der kleinen Krabbler die sich zwischen den Wagen ihre Netze bauen.

Bochum Dahlhausen 20.09.2014

Vorsicht bissige Spinne. Hier wache ich. Eine Kreuzspinne in ihrem Netz gespannt zwischen 815 672-1 und 515 556-9. Im Museum finden sich einige der kleinen Krabbler die sich zwischen den Wagen ihre Netze bauen.

Bochum Dahlhausen 20.09.2014

Dennis Fiedler 30.09.2014, 475 Aufrufe, 4 Kommentare

EXIF: OLYMPUS IMAGING CORP. VR370,D785 , Datum 2014:09:20 14:43:27, Belichtungsdauer: 0.002 s (1/500) (1/500), Blende: f/3.9, ISO100, Brennweite: 6.67 (667/100)

4 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Stefan Wohlfahrt 01.10.2014 17:56

Unscharf mein erster, flüchtiger Eindruck, brilliant, als ich das wahre Motiv entdeckte, dass so gefährlich wohl nicht sein kann, jedenfalls für BB.de Fotografen.
einen lieben Gruss
Stefan

Dennis Fiedler 01.10.2014 18:24

Nein die kleine Spinne blieb brav im Netz sitzen und störte sich nicht am Fotograf.
Dort waren noch.mehr der kleinen aber die störten sich nicht an den Besucher.

Horst Lüdicke 02.10.2014 08:05

Schön gesehen, Dennis.
Gruß Horst

Dennis Fiedler 02.10.2014 18:28

Danke. Manchmal sind die kleinen Dinge im Leben auch ganz groß.

221 142 wartet in Lembeck, Strecke Dorsten - Coesfeld, auf Kreuzung mit einer 515+815 Garnitur (Mai 1983). Heute liegt hier nur noch ein Gleis.
221 142 wartet in Lembeck, Strecke Dorsten - Coesfeld, auf Kreuzung mit einer 515+815 Garnitur (Mai 1983). Heute liegt hier nur noch ein Gleis.
Markus Engel

Eppelheim (Rheinhessen), Strecke Worms - Alzey (13.7.1986)
Eppelheim (Rheinhessen), Strecke Worms - Alzey (13.7.1986)
Markus Engel

Diesen Einst&Jetzt-Vergleich im Bahnhof Neanderthal wollte ich schon längst machen, es fehlte nur das passende Wetter: Oben mit einem 515 auf dem Weg von Mettmann nach Düsseldorf an einem Wintertag Mitte der 1980er Jahre, darunter mit dem aus der Gegenrichtung einfahrenden Regiobahn-VT 114 (11.02.2021). Das imposante Bahnhofsgebäude wurde damals wie heute privat genutzt, Formsignale und Telegrafenmasten sind verschwunden.
Diesen Einst&Jetzt-Vergleich im Bahnhof Neanderthal wollte ich schon längst machen, es fehlte nur das passende Wetter: Oben mit einem 515 auf dem Weg von Mettmann nach Düsseldorf an einem Wintertag Mitte der 1980er Jahre, darunter mit dem aus der Gegenrichtung einfahrenden Regiobahn-VT 114 (11.02.2021). Das imposante Bahnhofsgebäude wurde damals wie heute privat genutzt, Formsignale und Telegrafenmasten sind verschwunden.
Horst Lüdicke

Der Bahnhof Mettmann hat sich gegenüber früheren Zeiten erheblich verändert. Das wird bei einem Vergleich der oberen Aufnahme, auf der ein unbekannter 515 an einem Wintertag Mitte der 1980er Jahre den Bahnhof in Richtung Düsseldorf verlässt, mit dem unteren Bild, das den Regiobahn-VT 104 am 11.02.2021 bei der Ausfahrt zeigt, deutlich. Auf der von der DB vernachlässigten Strecke verkehren heute die Züge der S 28 im Taktverkehr und der Bahnhof ist zu einem modernen Umsteigeknotenpunkt zu den Bussen ins Umland ausgebaut worden. Das Bahnhofsgebäude ist heute in Privatbesitz und auf den früheren Güteranlagen befindet sich die Werkstatt der Regiobahn.
Der Bahnhof Mettmann hat sich gegenüber früheren Zeiten erheblich verändert. Das wird bei einem Vergleich der oberen Aufnahme, auf der ein unbekannter 515 an einem Wintertag Mitte der 1980er Jahre den Bahnhof in Richtung Düsseldorf verlässt, mit dem unteren Bild, das den Regiobahn-VT 104 am 11.02.2021 bei der Ausfahrt zeigt, deutlich. Auf der von der DB vernachlässigten Strecke verkehren heute die Züge der S 28 im Taktverkehr und der Bahnhof ist zu einem modernen Umsteigeknotenpunkt zu den Bussen ins Umland ausgebaut worden. Das Bahnhofsgebäude ist heute in Privatbesitz und auf den früheren Güteranlagen befindet sich die Werkstatt der Regiobahn.
Horst Lüdicke





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.