bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Übersichtskarte der Kursbuchstrecke 885 Nördlingen - Dinkelsbühl - Dombühl.

(ID 523105)



Übersichtskarte der Kursbuchstrecke 885 Nördlingen - Dinkelsbühl - Dombühl. Jörg Schäfer zeichnete sie 1985, nach der 150-Jahr-Feier der Deutschen Bundesbahn. Im Mai 1985 war in Dombühl gleichzeitig der Personenverkehr nach Nördlingen eingestellt und die Oberleitung der Hauptstrecke Ansbach - Crailsheim - Aalen in Betrieb genommen worden.

Übersichtskarte der Kursbuchstrecke 885 Nördlingen - Dinkelsbühl - Dombühl. Jörg Schäfer zeichnete sie 1985, nach der 150-Jahr-Feier der Deutschen Bundesbahn. Im Mai 1985 war in Dombühl gleichzeitig der Personenverkehr nach Nördlingen eingestellt und die Oberleitung der Hauptstrecke Ansbach - Crailsheim - Aalen in Betrieb genommen worden.

Jörg Schäfer www.vd-t.de 08.07.2011, 1594 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Andreas Tscharn fotografierte Dombühl mit Blick nach Westen am 19.6.84: 515 008 wartet startbereit auf Gleis 6 auf die Abfahrtszeit des N 6147. 218 302 bringt mit dem E 3071 auf Gleis 5 Anschlussreisende aus Stuttgart, während in der Gegenrichtung eine weitere 218er mit ihrem Güterzug auf Gleis 3 wartet. Die Oberleitung hing schon, ging aber erst knapp ein Jahr später in Betrieb! [Mit freundlicher Genehmigung des Fotografen und www.woernitz-franken.de, wo man viele weitere Informationen zur Strecke findet.]
Andreas Tscharn fotografierte Dombühl mit Blick nach Westen am 19.6.84: 515 008 wartet startbereit auf Gleis 6 auf die Abfahrtszeit des N 6147. 218 302 bringt mit dem E 3071 auf Gleis 5 Anschlussreisende aus Stuttgart, während in der Gegenrichtung eine weitere 218er mit ihrem Güterzug auf Gleis 3 wartet. Die Oberleitung hing schon, ging aber erst knapp ein Jahr später in Betrieb! [Mit freundlicher Genehmigung des Fotografen und www.woernitz-franken.de, wo man viele weitere Informationen zur Strecke findet.]
Jörg Schäfer

Recht trostlos wirkt der Bahnhof Dombühl seit der Einstellung des Personenverkehrs nach Nördlingen. Als das Bild 1994 entstand waren schon alle Betriebsanlagen südlich der Gleise abgebaut und der Personenverkehr auf wenige Halte von Eilzügen Nürnberg - Stuttgart eingeschränkt worden. Erst 1996 ging es wieder etwas bergauf, als im Rahmen des neuen Bayerntakts Dombühl RE-Halte im 2-Stunden-Takt erhielt.
Recht trostlos wirkt der Bahnhof Dombühl seit der Einstellung des Personenverkehrs nach Nördlingen. Als das Bild 1994 entstand waren schon alle Betriebsanlagen südlich der Gleise abgebaut und der Personenverkehr auf wenige Halte von Eilzügen Nürnberg - Stuttgart eingeschränkt worden. Erst 1996 ging es wieder etwas bergauf, als im Rahmen des neuen Bayerntakts Dombühl RE-Halte im 2-Stunden-Takt erhielt.
Jörg Schäfer





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.