bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Serie 811: 4-Wagen-Wechselstromzüge (20kV/60Hz) für Eil- und Lokalzüge zwischen den Industriestädten entlang der Nordküste von Kyûshû, der südlichsten der

(ID 577784)



Serie 811: 4-Wagen-Wechselstromzüge (20kV/60Hz) für Eil- und Lokalzüge zwischen den Industriestädten entlang der Nordküste von Kyûshû, der südlichsten der grossen japanischen Inseln. 27 Züge (urspr. 28 Züge), gebaut 1989-1993. Sie haben recht bequeme Quersitze mit umlegbaren Rückenlehnen. Die Wagenverteilung ist KUMOHA 810-MOHA 811-SAHA 811-KUHA 810 (KU=mit Führerstand; MO=motorisiert; SA=unmotorisierter Zwischenwagen;HA=mit gewöhnlichen Sitzplätzen). Im Bild wartet der Zug mit KUMOHA 810-5 an der Spitze im Hauptbahnhof Hakata (Stadt Fukuoka) auf Abfahrt nach Kokura im äussersten Nordosten von Kyûshû, 28.November 2010. KAGOSHIMA HAUPTLINIE (NORD)

Serie 811: 4-Wagen-Wechselstromzüge (20kV/60Hz) für Eil- und Lokalzüge zwischen den Industriestädten entlang der Nordküste von Kyûshû, der südlichsten der grossen japanischen Inseln. 27 Züge (urspr. 28 Züge), gebaut 1989-1993. Sie haben recht bequeme Quersitze mit umlegbaren Rückenlehnen. Die Wagenverteilung ist KUMOHA 810-MOHA 811-SAHA 811-KUHA 810 (KU=mit Führerstand; MO=motorisiert; SA=unmotorisierter Zwischenwagen;HA=mit gewöhnlichen Sitzplätzen). Im Bild wartet der Zug mit KUMOHA 810-5 an der Spitze im Hauptbahnhof Hakata (Stadt Fukuoka) auf Abfahrt nach Kokura im äussersten Nordosten von Kyûshû, 28.November 2010. KAGOSHIMA HAUPTLINIE (NORD)

Peter Ackermann 01.03.2012, 351 Aufrufe, 0 Kommentare

0 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
Serie 305, Gleichstromzüge auf der japanischen Südinsel Kyûshû: 6 solche Sechswagenzüge wurden 2015 auf der Küstenlinie von Nord-Kyûshû westlich der Stadt Fukuoka in Dienst gestellt; diese Strecke ist als einzige JR Strecke auf Kyûshû mit Gleichstrom elektrifiziert, da die Züge auf die Fukuoka U-Bahn einfahren; die Strecke ist seit 1983 fest mit der U-Bahn verbunden. Das Design stammt vom bekannten Designer Mitôka, berühmt für seine phantasievollen Lösungen. Im Bild verlässt Zug 305 Nr.4 die Station Meinohama und geht dabei von der U-Bahn auf die JR-Strecke über. 7.April 2018
Serie 305, Gleichstromzüge auf der japanischen Südinsel Kyûshû: 6 solche Sechswagenzüge wurden 2015 auf der Küstenlinie von Nord-Kyûshû westlich der Stadt Fukuoka in Dienst gestellt; diese Strecke ist als einzige JR Strecke auf Kyûshû mit Gleichstrom elektrifiziert, da die Züge auf die Fukuoka U-Bahn einfahren; die Strecke ist seit 1983 fest mit der U-Bahn verbunden. Das Design stammt vom bekannten Designer Mitôka, berühmt für seine phantasievollen Lösungen. Im Bild verlässt Zug 305 Nr.4 die Station Meinohama und geht dabei von der U-Bahn auf die JR-Strecke über. 7.April 2018
Peter Ackermann

JR Kyûshû Serie 813: Diese Wechselstromzüge (20 kV/60 Hz) für die japanische Südinsel wurden zwischen 1994 und 2009 in mehreren Lieferungen gebaut. Sie dienen dem S-Bahnverkehr in Nord-Kyûshû um die Grossstädte Fukuoka und Kokura herum und werden vor allem auf grösseren Distanzen eingesetzt. Bis auf einige Zwischenwagen mit Längssitzen haben sie alle bequeme Sitzreihen mit umlegbaren Rückenlehnen. Heute sind alle Einheiten zu Dreiwagenzügen zusammengestellt (64 Züge als motorisierter Endwagen - Zwischenwagen - Steuerwagen, und 18 Züge als Steuerwagen - Motorwagen - Steuerwagen). Im Bild Zug 813 Nr.230 in Kiyama, südlich von Fukuoka (Station Hakata), 5.Mai 2016
JR Kyûshû Serie 813: Diese Wechselstromzüge (20 kV/60 Hz) für die japanische Südinsel wurden zwischen 1994 und 2009 in mehreren Lieferungen gebaut. Sie dienen dem S-Bahnverkehr in Nord-Kyûshû um die Grossstädte Fukuoka und Kokura herum und werden vor allem auf grösseren Distanzen eingesetzt. Bis auf einige Zwischenwagen mit Längssitzen haben sie alle bequeme Sitzreihen mit umlegbaren Rückenlehnen. Heute sind alle Einheiten zu Dreiwagenzügen zusammengestellt (64 Züge als motorisierter Endwagen - Zwischenwagen - Steuerwagen, und 18 Züge als Steuerwagen - Motorwagen - Steuerwagen). Im Bild Zug 813 Nr.230 in Kiyama, südlich von Fukuoka (Station Hakata), 5.Mai 2016
Peter Ackermann

JR Kyûshû Serie 815. Im Jahre 1999 wurden für den elektrischen Betrieb in der Mitte der japanischen Südinsel Kyûshû 26 Zweiwagenzüge (Wechselstrom 20 kV/60 Hz) beschafft. Ein Teil der Züge ist für Lokaldienste um die Stadt Kumamoto an der Westküste stationiert, der andere Teil für Züge um die Stadt Ôita an der Ostküste. Jeder Zug besteht aus einem motorisierten Wagen (KUMOHA 815) und einem unmotorisierten Wagen (KUHA 814). Im Bild steht Zug 815 Nr.21 in Kamegawa an der Ostküste. Der junge Stationsmitarbeiter muss ihn reinigen gehen. 27.Juli 2013
JR Kyûshû Serie 815. Im Jahre 1999 wurden für den elektrischen Betrieb in der Mitte der japanischen Südinsel Kyûshû 26 Zweiwagenzüge (Wechselstrom 20 kV/60 Hz) beschafft. Ein Teil der Züge ist für Lokaldienste um die Stadt Kumamoto an der Westküste stationiert, der andere Teil für Züge um die Stadt Ôita an der Ostküste. Jeder Zug besteht aus einem motorisierten Wagen (KUMOHA 815) und einem unmotorisierten Wagen (KUHA 814). Im Bild steht Zug 815 Nr.21 in Kamegawa an der Ostküste. Der junge Stationsmitarbeiter muss ihn reinigen gehen. 27.Juli 2013
Peter Ackermann

S-Bahnzüge Serie 225 für die Region Kansai (das Gebiet um Kyôto – Ôsaka – Kôbe); Gleichstrom 1500 V. Diese Züge haben nur 3 Seitentüren (Züge für Halt an allen Stationen haben 4) und bequeme Hintereinander-Sitze mit in Fahrtrichtung umklappbaren Rückenlehnen (Züge für Halt an allen Stationen haben Längssitze). Die Serie 225 ist die Nachfolgerin derSerie 223; seit 2010 wurden 372 Wagen gebaut (eingereiht als 51 4-Wagenzüge, 16 6-Wagenzüge und 9 8-Wagenzüge). Im Bild ist Zug 225-5004 von 2010; er verbindet gerade die Ôsaka-Ringbahn mit dem Internationalen Flughafen Kansai. Kyôbashi(in der Stadt Ôsaka), 28.März 2017  ÔSAKA RINGBAHN / HANWA LINIE / KANSAI FLUGHAFENLINIE
S-Bahnzüge Serie 225 für die Region Kansai (das Gebiet um Kyôto – Ôsaka – Kôbe); Gleichstrom 1500 V. Diese Züge haben nur 3 Seitentüren (Züge für Halt an allen Stationen haben 4) und bequeme Hintereinander-Sitze mit in Fahrtrichtung umklappbaren Rückenlehnen (Züge für Halt an allen Stationen haben Längssitze). Die Serie 225 ist die Nachfolgerin derSerie 223; seit 2010 wurden 372 Wagen gebaut (eingereiht als 51 4-Wagenzüge, 16 6-Wagenzüge und 9 8-Wagenzüge). Im Bild ist Zug 225-5004 von 2010; er verbindet gerade die Ôsaka-Ringbahn mit dem Internationalen Flughafen Kansai. Kyôbashi(in der Stadt Ôsaka), 28.März 2017 ÔSAKA RINGBAHN / HANWA LINIE / KANSAI FLUGHAFENLINIE
Peter Ackermann





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.