bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Entlastungszüge Fotos

64 Bilder
1 2 3 nächste Seite  >>
SBB: Impressionen Chaindon-Markt vom 3. und 4. September 2017 in Reconvilier.
Auch dieses Jahr wurden um die 40'000 Besucherinnen und Besucher in den Jura gelockt. Dieser traditionelle Markt ist ein Publikumsmagnet, der von der SBB einen grossen Einsatz abverlangt. Trotz der veralteten Infrastruktur reisen die Marktbesucher aus allen Gegenden der Schweiz am bequemsten per Bahn nach Reconvilier. Dieses Jahr verkehrte zusätztlich eine GTW 526 Dopppeltraktion als Zusatzzug im Stundentakt zwischen Sonceboz-Sombeval und Moutier. Normalerweise stehen auf diesem Streckenabschnitt keine Doppeltraktionen im Einsatz. 
Nicht gestellte GTW-Parade in Sonceboz-Sombeval vom 4. September 2017.
Foto: Walter Ruetsch
SBB: Impressionen Chaindon-Markt vom 3. und 4. September 2017 in Reconvilier. Auch dieses Jahr wurden um die 40'000 Besucherinnen und Besucher in den Jura gelockt. Dieser traditionelle Markt ist ein Publikumsmagnet, der von der SBB einen grossen Einsatz abverlangt. Trotz der veralteten Infrastruktur reisen die Marktbesucher aus allen Gegenden der Schweiz am bequemsten per Bahn nach Reconvilier. Dieses Jahr verkehrte zusätztlich eine GTW 526 Dopppeltraktion als Zusatzzug im Stundentakt zwischen Sonceboz-Sombeval und Moutier. Normalerweise stehen auf diesem Streckenabschnitt keine Doppeltraktionen im Einsatz. Nicht gestellte GTW-Parade in Sonceboz-Sombeval vom 4. September 2017. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

SBB: Impressionen Chaindon-Markt vom 3. und 4. September 2017 in Reconvilier.
Auch dieses Jahr wurden um die 40'000 Besucherinnen und Besucher in den Jura gelockt. Dieser traditionelle Markt ist ein Publikumsmagnet, der von der SBB einen grossen Einsatz abverlangt. Trotz der veralteten Infrastruktur reisen die Marktbesucher aus allen Gegenden der Schweiz am bequemsten per Bahn nach Reconvilier. Dieses Jahr verkehrte zusätztlich eine GTW 526 Dopppeltraktion als Zusatzzug im Stundentakt zwischen Sonceboz-Sombeval und Moutier. Normalerweise stehen auf diesem Streckenabschnitt keine Doppeltraktionen im Einsatz. 
Einfahrt Reconvilier vom 4. September 2017.
Foto: Walter Ruetsch
SBB: Impressionen Chaindon-Markt vom 3. und 4. September 2017 in Reconvilier. Auch dieses Jahr wurden um die 40'000 Besucherinnen und Besucher in den Jura gelockt. Dieser traditionelle Markt ist ein Publikumsmagnet, der von der SBB einen grossen Einsatz abverlangt. Trotz der veralteten Infrastruktur reisen die Marktbesucher aus allen Gegenden der Schweiz am bequemsten per Bahn nach Reconvilier. Dieses Jahr verkehrte zusätztlich eine GTW 526 Dopppeltraktion als Zusatzzug im Stundentakt zwischen Sonceboz-Sombeval und Moutier. Normalerweise stehen auf diesem Streckenabschnitt keine Doppeltraktionen im Einsatz. Einfahrt Reconvilier vom 4. September 2017. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

SBB: Impressionen Chaindon-Markt vom 3. und 4. September 2017 in Reconvilier.
Auch dieses Jahr wurden um die 40'000 Besucherinnen und Besucher in den Jura gelockt. Dieser traditionelle Markt ist ein Publikumsmagnet, der von der SBB einen grossen Einsatz abverlangt. Trotz der veralteten Infrastruktur reisen die Marktbesucher aus allen Gegenden der Schweiz am bequemsten per Bahn nach Reconvilier. Dieses Jahr verkehrte zusätztlich eine GTW 526 Dopppeltraktion als Zusatzzug im Stundentakt zwischen Sonceboz-Sombeval und Moutier. Normalerweise stehen auf diesem Streckenabschnitt keine Doppeltraktionen im Einsatz. 
Einfahrt Reconvilier vom 4. September 2017.
Foto: Walter Ruetsch
SBB: Impressionen Chaindon-Markt vom 3. und 4. September 2017 in Reconvilier. Auch dieses Jahr wurden um die 40'000 Besucherinnen und Besucher in den Jura gelockt. Dieser traditionelle Markt ist ein Publikumsmagnet, der von der SBB einen grossen Einsatz abverlangt. Trotz der veralteten Infrastruktur reisen die Marktbesucher aus allen Gegenden der Schweiz am bequemsten per Bahn nach Reconvilier. Dieses Jahr verkehrte zusätztlich eine GTW 526 Dopppeltraktion als Zusatzzug im Stundentakt zwischen Sonceboz-Sombeval und Moutier. Normalerweise stehen auf diesem Streckenabschnitt keine Doppeltraktionen im Einsatz. Einfahrt Reconvilier vom 4. September 2017. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

SBB: Impressionen Chaindon-Markt vom 3. und 4. September 2017 in Reconvilier.
Auch dieses Jahr wurden um die 40'000 Besucherinnen und Besucher in den Jura gelockt. Dieser traditionelle Markt ist ein Publikumsmagnet, der von der SBB einen grossen Einsatz abverlangt. Trotz der veralteten Infrastruktur reisen die Marktbesucher aus allen Gegenden der Schweiz am bequemsten per Bahn nach Reconvilier. Dieses Jahr verkehrte zusätztlich eine GTW 526 Dopppeltraktion als Zusatzzug im Stundentakt zwischen Sonceboz-Sombeval und Moutier. Normalerweise stehen auf diesem Streckenabschnitt keine Doppeltraktionen im Einsatz. 
Einfahrt Reconvilier vom 4. September 2017. Leider kam nicht jeder Fahrgast in den Genuss von einem Sitzplatz bei diesem grossen Andrang. 
Foto: Walter Ruetsch
SBB: Impressionen Chaindon-Markt vom 3. und 4. September 2017 in Reconvilier. Auch dieses Jahr wurden um die 40'000 Besucherinnen und Besucher in den Jura gelockt. Dieser traditionelle Markt ist ein Publikumsmagnet, der von der SBB einen grossen Einsatz abverlangt. Trotz der veralteten Infrastruktur reisen die Marktbesucher aus allen Gegenden der Schweiz am bequemsten per Bahn nach Reconvilier. Dieses Jahr verkehrte zusätztlich eine GTW 526 Dopppeltraktion als Zusatzzug im Stundentakt zwischen Sonceboz-Sombeval und Moutier. Normalerweise stehen auf diesem Streckenabschnitt keine Doppeltraktionen im Einsatz. Einfahrt Reconvilier vom 4. September 2017. Leider kam nicht jeder Fahrgast in den Genuss von einem Sitzplatz bei diesem grossen Andrang. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

SBB: Impressionen Chaindon-Markt vom 3. und 4. September 2017 in Reconvilier.
Auch dieses Jahr wurden um die 40'000 Besucherinnen und Besucher in den Jura gelockt. Dieser traditionelle Markt ist ein Publikumsmagnet, der von der SBB einen grossen Einsatz abverlangt. Trotz der veralteten Infrastruktur reisen die Marktbesucher aus allen Gegenden der Schweiz am bequemsten per Bahn nach Reconvilier. Dieses Jahr verkehrte zusätztlich eine GTW 526 Dopppeltraktion als Zusatzzug im Stundentakt zwischen Sonceboz-Sombeval und Moutier. Normalerweise stehen auf diesem Streckenabschnitt keine Doppeltraktionen im Einsatz. 
Einfahrt Reconvilier vom 4. September 2017. Leider kam nicht jeder Fahrgast in den Genuss von einem Sitzplatz bei diesem grossen Andrang. 
Foto: Walter Ruetsch
SBB: Impressionen Chaindon-Markt vom 3. und 4. September 2017 in Reconvilier. Auch dieses Jahr wurden um die 40'000 Besucherinnen und Besucher in den Jura gelockt. Dieser traditionelle Markt ist ein Publikumsmagnet, der von der SBB einen grossen Einsatz abverlangt. Trotz der veralteten Infrastruktur reisen die Marktbesucher aus allen Gegenden der Schweiz am bequemsten per Bahn nach Reconvilier. Dieses Jahr verkehrte zusätztlich eine GTW 526 Dopppeltraktion als Zusatzzug im Stundentakt zwischen Sonceboz-Sombeval und Moutier. Normalerweise stehen auf diesem Streckenabschnitt keine Doppeltraktionen im Einsatz. Einfahrt Reconvilier vom 4. September 2017. Leider kam nicht jeder Fahrgast in den Genuss von einem Sitzplatz bei diesem grossen Andrang. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

HGe 101 961-1 ''Horw'' am 3.9.2016 in Meiringen als Zusatzzug nach Interlaken Ost.
HGe 101 961-1 ''Horw'' am 3.9.2016 in Meiringen als Zusatzzug nach Interlaken Ost.
Silvio Jenny

Bevor der BLS EWI Reservependel am Abend zurück als Entlastungszug nach Thun fährt steht er als Dispozug in Kandersteg abgestellt. Re 420 502-7 mit 5 EWI und einem EWII BDt, 21.03.2015.
Bevor der BLS EWI Reservependel am Abend zurück als Entlastungszug nach Thun fährt steht er als Dispozug in Kandersteg abgestellt. Re 420 502-7 mit 5 EWI und einem EWII BDt, 21.03.2015.
Simon Bütikofer

Der BLS Reserve EWI erreichte vor kurzem als Entastungszug 30131 aus Bern Goppenstein. Nach Ankunft des planmässigen Lötschbergers schiebt die Re 420 502-7 ihren Pendel zum abstellen zurück durch den Lötschbergscheiteltunnel nach Kandersteg, 21.03.2015.
Der BLS Reserve EWI erreichte vor kurzem als Entastungszug 30131 aus Bern Goppenstein. Nach Ankunft des planmässigen Lötschbergers schiebt die Re 420 502-7 ihren Pendel zum abstellen zurück durch den Lötschbergscheiteltunnel nach Kandersteg, 21.03.2015.
Simon Bütikofer

Der BLS Reserve EWI Pendel verkehrte heute als Entlastungszug 30131 Bern-Goppenstein. Im Bild wendet der Pendel gerade, und wird in kürze leer zurück nach Kandersteg fahren wo er tagsüber abgestellt wird. Links trifft die Re 4/4 167 mit ihrem Autozug ein, rechts wartet der BDt EWII ex. SBB 50 63 82-33 911-3 auf einen weiteren Gegenzug, 21.03.2015.
Der BLS Reserve EWI Pendel verkehrte heute als Entlastungszug 30131 Bern-Goppenstein. Im Bild wendet der Pendel gerade, und wird in kürze leer zurück nach Kandersteg fahren wo er tagsüber abgestellt wird. Links trifft die Re 4/4 167 mit ihrem Autozug ein, rechts wartet der BDt EWII ex. SBB 50 63 82-33 911-3 auf einen weiteren Gegenzug, 21.03.2015.
Simon Bütikofer

Der planmässige Entlastungs EC wurde ab Lausanne infolge eines Defekts ersetzt. Später wurde er als Leermaterialzug nach Brig überführt. Statt verpendelt wurde den beiden EWIV Modulen die Re 460 095-3 vorgespannt, Leuk, 18.04.2014.
Der planmässige Entlastungs EC wurde ab Lausanne infolge eines Defekts ersetzt. Später wurde er als Leermaterialzug nach Brig überführt. Statt verpendelt wurde den beiden EWIV Modulen die Re 460 095-3 vorgespannt, Leuk, 18.04.2014.
Simon Bütikofer

IC nach Chur am 27.02.14 in Chur-Wiesental
IC nach Chur am 27.02.14 in Chur-Wiesental
Peter Walter

Schweiz / Galerien / Entlastungszüge

280 1200x800 Px, 27.02.2014

Noch diese Woche wird der EC 51 zwischen Bern und Brig durch einen EWIV Pendel entlastet. Für die Rückführung Brig-Bern verkehrt der Zug als Leermaterialzug über die alte Lötschberg Bergstrecke (Brig-Goppenstein-Kandersteg-Frutigen). Beim Pendel handelt es sich um einen 7-teiligen EWIV Pendel. Im Bild ist der Leermaterialzug bei der Rückführung auf dem berühmten Kanderviadukt bei Frutigen. Zuvorderst ist der Bt 50 85 28-94 977-1, ganz hinten die Re 460 005-2, 09.10.2013.
Noch diese Woche wird der EC 51 zwischen Bern und Brig durch einen EWIV Pendel entlastet. Für die Rückführung Brig-Bern verkehrt der Zug als Leermaterialzug über die alte Lötschberg Bergstrecke (Brig-Goppenstein-Kandersteg-Frutigen). Beim Pendel handelt es sich um einen 7-teiligen EWIV Pendel. Im Bild ist der Leermaterialzug bei der Rückführung auf dem berühmten Kanderviadukt bei Frutigen. Zuvorderst ist der Bt 50 85 28-94 977-1, ganz hinten die Re 460 005-2, 09.10.2013.
Simon Bütikofer

Die Re 465 006-5 kam vor kurzem mit ihrem EWIII Pendel als Entlastungszug aus Bern und wurde mittlerweile abgestellt, 30.06.2013.
Die Re 465 006-5 kam vor kurzem mit ihrem EWIII Pendel als Entlastungszug aus Bern und wurde mittlerweile abgestellt, 30.06.2013.
Simon Bütikofer

Äusserst selten kommen ICN am Lötschberg zum Einsatz. Heute verkehrte RABDe 500 029 als Entlastungs EC Brig-Lötschberg-Bern-Basel SBB, bei Reichenbach im Kandertal, 17.02.2013.
Äusserst selten kommen ICN am Lötschberg zum Einsatz. Heute verkehrte RABDe 500 029 als Entlastungs EC Brig-Lötschberg-Bern-Basel SBB, bei Reichenbach im Kandertal, 17.02.2013.
Simon Bütikofer

Der bunt zusammengemischte Wintersportentlastungszug IC 10565 wird von der Re 460 061-5 von der Abstellgruppe in den HB Zürich gezogen, anschliessend fährt er nach Chur, jedoch mit einer anderen Lok. Der Zug besteht aus 12 Wagen, EWI, EWII, EWIV und Bpm51, 26.01.2013.
Der bunt zusammengemischte Wintersportentlastungszug IC 10565 wird von der Re 460 061-5 von der Abstellgruppe in den HB Zürich gezogen, anschliessend fährt er nach Chur, jedoch mit einer anderen Lok. Der Zug besteht aus 12 Wagen, EWI, EWII, EWIV und Bpm51, 26.01.2013.
Simon Bütikofer

Heute verkehrte wieder einmal ein EW I/II Pendel durchs Rhonetal. Im Bild ist die Re 4/4 II 11156 an der Spitze eines Simplonpendels, bestehend aus einem AB EWII, AB EWI, 2B EWI und BDt EWI, beim überqueren der Rhone in Leuk. Der Zug fährt leer nach Lausanne, um anschliessend als Entlastungszug 30039 nach Domodossola zu fahren, 14.09.2012.
Heute verkehrte wieder einmal ein EW I/II Pendel durchs Rhonetal. Im Bild ist die Re 4/4 II 11156 an der Spitze eines Simplonpendels, bestehend aus einem AB EWII, AB EWI, 2B EWI und BDt EWI, beim überqueren der Rhone in Leuk. Der Zug fährt leer nach Lausanne, um anschliessend als Entlastungszug 30039 nach Domodossola zu fahren, 14.09.2012.
Simon Bütikofer

Zur Entlastung des IR 2188 wurde heute ein Extrazug Göschenen-Zürich eingesetzt. Der Entlastungszug (30188) bestand aus einem 8-teiligem Doppel RBe Pendel (diese Züge werden normalerweise für Zusatz S-Bahnen in der Region Zürich eingesetz, jedoch nicht mehr lange). Der Zug erreicht soeben als Dienstzug aus Zürich den Bahnhof Göschenen, vorne im Bild ist der RBe 540 045-2, 02.09.2012.
Zur Entlastung des IR 2188 wurde heute ein Extrazug Göschenen-Zürich eingesetzt. Der Entlastungszug (30188) bestand aus einem 8-teiligem Doppel RBe Pendel (diese Züge werden normalerweise für Zusatz S-Bahnen in der Region Zürich eingesetz, jedoch nicht mehr lange). Der Zug erreicht soeben als Dienstzug aus Zürich den Bahnhof Göschenen, vorne im Bild ist der RBe 540 045-2, 02.09.2012.
Simon Bütikofer

Auf der anderen Seite des Entlastungszuges 30188 ist der RBe 540 067-6. In ca. einer halben Stunde fährt dieser Pendel in Richtung Zürich, 02.09.2012.
Auf der anderen Seite des Entlastungszuges 30188 ist der RBe 540 067-6. In ca. einer halben Stunde fährt dieser Pendel in Richtung Zürich, 02.09.2012.
Simon Bütikofer

Planmässig verkehren keine Pendelzüge über den Gotthard. Desshalb ist der Einsatz eines Steuerwagens selten. Im Bild ist ein EWIV Steuerwagen hinter der Zuglok, Re 4/4 II 11191, bei Einfahrt in Airolo. Es handelt sich um den Entlastungszug 10286. Die ersten 4 Wagen bilden ein HVZ-Modul, welches normalerweise übers Wochenende in Zürich abgestellt ist, dahinter sind noch div. Bpm51, A EW IV (deklassiert) und ein D ex. SNCF, 02.09.2012.
Planmässig verkehren keine Pendelzüge über den Gotthard. Desshalb ist der Einsatz eines Steuerwagens selten. Im Bild ist ein EWIV Steuerwagen hinter der Zuglok, Re 4/4 II 11191, bei Einfahrt in Airolo. Es handelt sich um den Entlastungszug 10286. Die ersten 4 Wagen bilden ein HVZ-Modul, welches normalerweise übers Wochenende in Zürich abgestellt ist, dahinter sind noch div. Bpm51, A EW IV (deklassiert) und ein D ex. SNCF, 02.09.2012.
Simon Bütikofer

Die beiden BLS Zusatz-RE warten in Brig, bis sie am Abend via Lötschbergbergstrecke zurück nach Bern fahren. Bei den Pendeln handelt es sich um 6-teilige EWIII Pendel (ex. SBB Swiss Express). Links ist die Re 465 002 (RE 3549), rechts die Re 465 009 (RE 3545), 14.07.2012.
Die beiden BLS Zusatz-RE warten in Brig, bis sie am Abend via Lötschbergbergstrecke zurück nach Bern fahren. Bei den Pendeln handelt es sich um 6-teilige EWIII Pendel (ex. SBB Swiss Express). Links ist die Re 465 002 (RE 3549), rechts die Re 465 009 (RE 3545), 14.07.2012.
Simon Bütikofer

Gotthardunterbruch (rund 1 Monat, zwischen Erstfeld und Göschenen) infolge Steinschlag: Die Re 4/4 II 11222 mit einem 7-teilige EWI/II NPZ Pendel als Ersatz- Entlastungs EC 14 bei Durchfahrt in Airolo, 25.06.2012.
Gotthardunterbruch (rund 1 Monat, zwischen Erstfeld und Göschenen) infolge Steinschlag: Die Re 4/4 II 11222 mit einem 7-teilige EWI/II NPZ Pendel als Ersatz- Entlastungs EC 14 bei Durchfahrt in Airolo, 25.06.2012.
Simon Bütikofer

Eine wahre Seltenheit war das Modul am Entlastungs IR 30267: Das Modul bestand aus einem Bt, A und einem D ex. SNCF. (50 85 92-75 333-1). Letzterer wird nur noch selten in Pendeln eingesetzt, in Modulen noch seltener, 17.05.2012.
Eine wahre Seltenheit war das Modul am Entlastungs IR 30267: Das Modul bestand aus einem Bt, A und einem D ex. SNCF. (50 85 92-75 333-1). Letzterer wird nur noch selten in Pendeln eingesetzt, in Modulen noch seltener, 17.05.2012.
Simon Bütikofer

Der EWIV Entlastungszug verkehrt nun von Göschenen-Arth-Goldau-Freiamt leer zurück nach Zürich. Der Zug bestand aus der Re 460 051-6, AS, 3 A, 3 B, Bt, D ex. SNCF, A, Bt. Im Bild ist dieser einmalige Entlastungszug zwischen Schwyz und Steinen, 17.05.2012.
Der EWIV Entlastungszug verkehrt nun von Göschenen-Arth-Goldau-Freiamt leer zurück nach Zürich. Der Zug bestand aus der Re 460 051-6, AS, 3 A, 3 B, Bt, D ex. SNCF, A, Bt. Im Bild ist dieser einmalige Entlastungszug zwischen Schwyz und Steinen, 17.05.2012.
Simon Bütikofer

Auffahrt-Entlastungszug 2012: IR 30267 Zürich-Göschenen bei Durchfahrt in Altdorf. Der Zug bestand aus einem EWIV Pendel, welcher noch mit einem 3-teiligem Modul verstärkt wurde. Das spezielle am Modul ist, dass ein D ex. SNCF (Gepäckwagen, für den Veloselbstverlad) eingereiht ist. Dies ist ein äusserst seltener Einsatz eines Pendelzuges am Gotthard, 17.05.2012.
Auffahrt-Entlastungszug 2012: IR 30267 Zürich-Göschenen bei Durchfahrt in Altdorf. Der Zug bestand aus einem EWIV Pendel, welcher noch mit einem 3-teiligem Modul verstärkt wurde. Das spezielle am Modul ist, dass ein D ex. SNCF (Gepäckwagen, für den Veloselbstverlad) eingereiht ist. Dies ist ein äusserst seltener Einsatz eines Pendelzuges am Gotthard, 17.05.2012.
Simon Bütikofer

1 2 3 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.