bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Bild-Kommentare von Stefan Wohlfahrt



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Solothurn-Moutier Bahn/SMB. Erinnerungen an die Be 4/4 Lokomotiven im Personen- und Güterverkehr. Die SMB hat ihren Betrieb auf der Strecke Solothurn-Moutier am 1. August 1908 aufgenommen. Nachdem sie von 1997 bis 2006 in die Regionalverkehr Mittelland AG integriert gewesen ist, war sie ein Teil der BLS. Heute verkehren auf dieser Strecke die ehemaligen RM/BLS GTW RABe 280-286 im Dienste der SBB. Die von SLM/SAAS gebauten Be 4/4, EBT 101 - 108, SMB 171 - 172 wurden in den Jahren 1932 bis 1944 in Betrieb genommen. Der Abbruch erfolgte im Jahre 2000. "Gänsbrunnenzug" mit Doppeltraktion Be 4/4 bei Lommiswil im März 1984. Foto: Walter Ruetsch (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 15.7.2019 8:25
Hallo Walter,
waren da zwei Lokführer nétig, oder konnten die Be 4/4 in Vielfachsteuerung verkehren?
einen lieben Gruss
Stefan

Walter Ruetsch 15.7.2019 11:30
Hallo Stefan

Auf dem gesamten Netz von SMB, EBT sowie VHB verkehrten schwere Güterzüge mit DT-Be 4/4 in Vielfachsteuerung.

einen lieben Gruss
Walter

Die 203 301-7 (92 80 1 203 301-7 D-DB) der DB Netz AG, , ex DR 110 675-6, ex DR 112 675-4, ex DB 202 675-5, fährt am 04.06.2019 mit einem Aushubzug/Abraumzug (bestehend aus Containertragwagen der Gattung Sgmmns 2 beladen mit je 2 Schmitz Cargobull 20ft. Abraumcontainer) durch den Bahnhof München-Pasing. Die V 100.1 wurde 1974 bei LEW (VEB Lokomotivbau Elektrotechnische Werke „Hans Beimler“, Hennigsdorf) unter der Fabriknummer 14376 gebaut und als 110 675-6 an die DR ausgeliefert. 1983 erfolgte der Umbau und Umzeichnung in DR 112 675-4, die Umzeichnung in DR 202 675-5 erfolgte 1992 und ab 01.01.94 dann DB 202 675-5, die Ausmusterung bei der DB erfolgte 2000 und ging dann an SFZ - Schienenfahrzeugzentrum Stendal (heute ALS - ALSTOM Lokomotiven Service GmbH, Stendal), hier erhielt sie einen neuen CAT-Motor und wurde entsprechend in 203 301-7 umbezeichnet. Im Jahr 2001 ging sie dann als 203 301-7 "Dieter" an die DB Bahnbau und 2004 an die DB Netz AG. TECHNISCHE DATEN: Spurweite: 1.435 mm (Normalspur) Achsanordnung: B'B' Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h Kleinste Dauerfahrgeschwindigkeit: 18 km/h Dienstgewicht: 69 t Länge über Puffer: 14.240 mm Radsatzabstand im Drehgestell: 2.300 mm Drehzapfenabstand: 7.000 mm Kleinster befahrbarer Gleisbogenradius: 100 m Motortyp: Caterpillar 3512 B DI-TA Motorart: 12-Zylinder-Dieselmotor mit Direkteinspritzung, Abgasturbolader und Ladeluftkühlung Motorleitung: 1.305 kW (1.775 PS) bei 1.600 U/min Hubraum: 51,8 l (Bohrung-Ø 170 x Hub 190 mm) Motorgewicht: 6.537 kg Getriebe: Voith Strömungsgetriebe GSR 30/5,7 (zum Bild)

Peter Ackermann 22.6.2019 11:31
Vielen Dank für die interessante Zusammenstellung des Lokgeschichte! Grüsse, Peter

Heinz Hülsmann 22.6.2019 20:54
Hallo Armin, die 203 ist ein echter Hingucker, tolles Foto.

Viele Grüße, Heinz

Armin Schwarz 14.7.2019 18:05
Hallo Peter und Heinz,
danke für Eure netten Kommentare, über die ich mich sehr gefreut habe. Es freut mich sehr dass Euch das Bild und auch der Text gefällt.
Liebe Grüße aus Herdorf
Armin

Stefan Wohlfahrt 14.7.2019 19:07
Hallo Armin,
erst jetzt entdeckt: ein tolles Bild des gelben Zuges, der erstaunlich sauber daherkommt.
einen lieben Gruss
Stefan

Armin Schwarz 14.7.2019 19:24
Hallo Stefan,
danke, es freut mich dass es Dir gefällt. Ja, in Bayern sind die Züge einfach weniger beschmiert.
Liebe Grüße
Armin

Der in Übelbach abgestellte, zum Reservetriebwagen ET 15 passende Steuerwagen Bt 994 ex SZU. Aufnahme vom 2.7.19. (zum Bild)

Armin Schwarz 14.7.2019 18:09
Hallo Hermann,
ein tolles Portrait von dem Steuerwagen.
Liebe Grüße
Armin

Stefan Wohlfahrt 14.7.2019 18:37
Hallo Hermann-Josef,
vielen Dank für den lieben Gruss und natürlich das interessante Bild.
Stefan

Vouvry vor einigen Jahren mit der SBB Ae 4/7 10960 mit ihrem "GmP" (ohne Güterlast) auf der Fahrt von Bouveret nach St-Maurice beim etwas längeren Halt in Vouvry. April 1993 (zum Bild)

Leitner Thomas 11.7.2019 20:56
Ein wunderbares Archivbild von dieser wuchtigen Lok.
LG Tom

Stefan Wohlfahrt 14.7.2019 12:22
Hallo Tom,
es freut mich, dass dir dieses analog Bild gefällt, zu meinem Erstaunen, war die Qualität weit besser als bei andern Bilder aus dieser Zeit. Hier rächst sich, dass ich damals eine "einfache" Kamera verwendet habe.
einen lieben Gruss
Stefan

Es ist nur eine Linie in anderer Farbe und der optische Effekt ist doch erstaunlich, wann verstehen die Verantwortlichen der DB endlich, das sich viele Menschen in Deutschland schon lange auch endlich andere Farbschema als die über Jahrzehnte bestehenden weiß roten im Fernverkehr und das einheitliche Rot der gesamten DB Flotte vorstellen könnten (nicht nur die Meinung von Spottern und Fuzzies). Bei dem sowieso sehr beschädigten Image der DB würde ein Umdenken sicher nicht schaden auch wenn es zusätzlich Geld kosten würde. Hier der ICE 4 (812 024/ Tz 9024) bei der Ausfahrt Bahnhof Hamburg-Harburg Richtung München am 10.07.19 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 14.7.2019 12:10
Mit dem grünen Streifen wirkt der Zug frisch, einladende und zeitgemäss, während das Rot eher schroff und Phantasielos wirkt, doch auch das Weiss sollte künftig einer "schumtzbeständigen" Farbe Platz machen, finde ich.
einen leiben Gruss
Stefan

Wie unterschiedlich die Fahrzeugfronten der Halligbahn manchmal sind, kann man auf dieser Aufnahme erkennen, die einen Nachschuß auf die im vorherigen Bild abgebildete Lore zeigt (Dagebüll 05.07.2019) (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 14.7.2019 12:04
Hallo Horst,
ein tolles Bild mit vielen Details.
einen lieben Gruss
Stefan

Horst Lüdicke 14.7.2019 16:48
Vielen Dank Stefan!
Gruß Horst

Vorbei am 1929 errichteten Leuchtturm von Dagebüll macht sich eine Lore der Halligbahn nach Oland und Langeneß am 05.07.2019 auf den Weg in Richtung Wattenmeer. Der Turm wurde 1988 stillgelegt und ist zu einem Mini-Hotel (2 Personen) umgebaut worden. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 14.7.2019 12:03
Hotel und Zug gefallen, allein schon, weil hier nicht die Masse angesprochen wird.
einen lieben Gruss
Stefan

Horst Lüdicke 14.7.2019 16:47
Hallo Stefan,
dass der Leuchtturm ein Hotel ist, habe ich erst bei wikipedia erfahren. Da kann man sich schon vorstellen, dort mit einem Fernglas auf der Plattform zu sitzen und Ausschau nach Loren zu halten, die von den Halligen in Richtung Festland fahren. Und danach bucht man noch ein Zimmer auf Oland oder Langeneß, um sich durchs Wattenmeer dorthin fahren zu lassen...
Gruß Horst

1142.578 fährt am 5.06.2019 mit einen Güterzug durch en Bahnhof Semmering. (zum Bild)

Karl Heinz Ferk 12.6.2019 5:00
Sehr Schön !

Stefan Wohlfahrt 14.7.2019 12:01
Herrlich kontrastreich mit dem bunten Zug und der dunklen Landschaft.
einen lieben Gruss
Stefan

Horst Lüdicke 14.7.2019 17:04
Da schließe ich mich meinen Vorrednern gerne an!
Gruß Horst

Triebwagen 4481 015 der Steiermarkbahn, wie sie neuwerdings heißt, ein ehemaliger BDe 4/4 der schweizerischen SZU, dient der Übelbacherbahn als Reservefahrzeug. Am Vormittag des 3.7. kam er für mehrere Fahrten Übelbach-Peggau und zurück zum Einsatz. Im Bild hat er gerade die Bedarfshaltestelle Übelbach Vormarkt durchfahren und beendet eine Minute später die nur 20 Minuten kurze Reise. (zum Bild)

Herbert Pfoser 14.7.2019 11:52
Servus Hermann - Josef !!

Toll das du den ET15 auf der Übelbacherbahn auch erwischt hast,der fährt ja nur wenn einer der 4062er ausfällt.
Fein das wir uns im Mixnitz kennengelernt haben.

L.G. Herbert

Stefan Wohlfahrt 14.7.2019 11:59
Interessant, dass der Triebwagen weiterhin im SZU Farbekleid unterwegs ist.
einen lieben Gruss
Stefan

Hermann-Josef Weirich 14.7.2019 13:40
Hallo Herbert, hallo Stefan,
Danke für Eure Kommentare und liebe Grüße zurück!
@Stefan: Der zugehörige Steuerwagen Bt 994, der in Übelbach im Freien abgestellt ist, ist sogar noch völlig unverändert. Bei ihm sind nicht einmal die Logos auf Stirn und Seiten überklebt.

Horst Lüdicke 14.7.2019 16:59
Hallo Hermann,
eine schöne Aufnahme vom Reservetriebwagen. Glückwunsch, dass er Dir vor die Linse gekommen ist.
Viele Grüße aus dem Süden in die City Horst

Armin Schwarz 14.7.2019 17:45
Hallo Hermann,
eine tolle Aufnahme vom Triebwagen.
Liebe Grüße
Armin

Hermann-Josef Weirich 15.7.2019 9:40
Hallo Horst, hallo Armin,
Auch Euch ein herzliches Dankeschön für Eure lobenden Kommentare. Da hat es sich ja gelohnt, dass ich den Frühstückskaffee habe kalt werden lassen.
Liebe Grüße ins Hellertal und in den äußersten Süden!
Hermann

24.06.2006, Halle/S. Im Straßenbahnhof Seebener Straße fand ein Fest anläßlich des 10-jährigen Bestehens des Historischen Straßenbahndepots statt. In der aktuellen Wagenparkliste der Halleschen Straßenbahn finde ich das Fahrzeug nicht. Im "Straßenbahn-Archiv 4" von 1984 steht es als von der Wagenbauanstalt Falkenried in Hamburg 1908 gebaut. Am 13.7. informierte Karl Sauerbrey per Mail: "Das ist auch kein Hallesches Fahrzeug. Das Fahrzeug ist aus Ulm und wurde 1910 von Lindner gebaut. Es ist heute häufig in Ulm auf Oldtimerfahrt unterwegs und hat auch für die neue Linie 2 die Betriebserlaubnis." (zum Bild)

Karl Sauerbrey 13.7.2019 18:03
Hallo Jürgen,
das ist auch kein Hallesches Fahrzeug. Das Fahrzeug ist aus Ulm und wurde 1910 von Lindner gebaut. Es ist heute häufig in Ulm auf Oldtimerfahrt unterwegs und hat auch für die neue Linie 2 die Betriebserlaubnis.
LG Karl

Stefan Wohlfahrt 14.7.2019 11:58
Das Fahrzeug verrät durch seine Werbung, dass es von anderswo kommt, und es bleibt die Hoffnung, dass der "Keller" für den Nachschub im Bierbähnle mit genügend golden Ochsen gefüllt war, denn der Durst in Halle und Ulm dürfte etwa geleichwertig sein…
einen lieben Gruss
Stefan

Oslo Oslo Sporveier Ekebergbanen SL 16 (Tw 1010 + Bw 1044) Skøyen (Endstation) am 8. Mai 1971. - Scan eines Farbnegativs. Film: Kodak Kodacolor X. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 14.7.2019 11:50
Hallo Kurt,
ein interessantes Bild dieser Strassenbahn in ihrer eher ungewohnten Form.
einen lieben Gruss
Stefan

Kurt Rasmussen 14.7.2019 13:55
Hallo Stefan,
vielen Dank für Deinen Kommentar zum Bild. Schön waren diese Strassenbahnen kaum, aber - wie Du schreibst - schon interessant.
Liebe Grüsse aus Valby in die Schweiz
Kurt.

Horst Lüdicke 14.7.2019 16:56
Hallo Kurt,
mit ihren Doppelstromabnehmern und den Drehgestellen gefallen mir diese Fahrzeuge, die eher Überlandbahncharakter haben, eigentlich nicht schlecht. Auf jeden Fall zeigst Du uns wieder einmal sehr schöne historische Fotos von einer wenig bekannten Bahn.
Viele Grüße aus Neuss nach Valby Horst

Armin Schwarz 14.7.2019 17:48
Hallo Kurt,
eine ganz tolle Aufnahme von den sehr interessanten Straßenbahn-Triebzug, gewfällt mir sehr gut.
Danke fürs Zeigen.
Liebe Grüße nach Valby
Armin

Kurt Rasmussen 18.7.2019 8:47
Hallo Horst und Armin,
vielen Dank für Eure positiven Kommentare zum Bild. Es freut mich sehr, dass Euch die alte Aufnahme von der Ekebergbanen-Garnitur gefällt. - Die Strecke zwischen Oslo Stadtmitte und Ljabru, der anderen Endstation der Ekebergbanen, kann man schon als eine Überlandstraßenbahn charakterisieren. Deshalb ist es nicht falsch, die fotografierte Garnitur als Überlandbahnfahrzeuge zu benennen. - Zwischen Skøyen und Ljabru gibt es noch Straßenbahnen, heute muss man jedoch in der Stadtmitte umsteigen.
Ich wünsche Euch beiden einen schönen Sommer
Kurt.

Berg und Tal-Bahn , für die Modell 2095 kein Auftrag. 6.07.2019 (zum Bild)

Herbert Pfoser 13.7.2019 10:40
Schöne Gartenbahnbilder !!!

L.G. Herbert

Karl Heinz Ferk 14.7.2019 10:05
Vielen Dank.

GLG KH

Stefan Wohlfahrt 14.7.2019 11:48
Die Lok ist ja fast so gross wie jene der Halligbahn, und der Zug wohl länger als die Inselzüge…
einen lieben Gruss
Stefan

Karl Heinz Ferk 14.7.2019 19:47
Vielen Dank Stefan!

GLG KH

Die 1928 in Betrieb genommene Halligbahn von Dagebüll nach Oland und Langeneß dient dem Küstenschutz und wird vom Landesamt für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz betrieben. Die Halligbewohner dürfen die rund 9 km lange Strecke (Spurweite 900 mm) unter strengen Auflagen mit eigenen Loren für Besorgungen auf dem Festland benutzen. Neben offenen Loren sind auch auch solche mit kreativen Aufbauten zu finden, die besser gegen Wind und Regen schützen (Dagebüll 05.07.2019). (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 14.7.2019 11:43
Besonders originell die Puffer der Lore Links im Bild.
einen lieben Gruss
Stefan

Horst Lüdicke 14.7.2019 16:30
Hallo Stefan,
ich denke, dass man vor dem Einfallsreichtum der Lorenbesitzer nur den Hut ziehen kann. Jedes Fahrzeug ist ein Unikum.
Gruß Horst

Eine letzte "Unwetterversion" von 764.411 R in Preding an diesem durchwachsenen 6.Juli 2019 (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 13.7.2019 14:16
die CFF Lok wird gewaschen - das gefällt.
einen lieben Gruss
Stefan

Karl Heinz Ferk 14.7.2019 10:04
Der Lokmannschaft hat's nicht so gefallen...

Danke dir 😊

GLG kh

Stefan Wohlfahrt 14.7.2019 11:30
Dies Loks wurden ja auch nicht für die Sintflut gebaut..
einen lieben Gruss
Stefan

Armin Schwarz 14.7.2019 17:54
Wow, auch ein ganz tolles Bild.
Liebe Grüße
Armin

Karl Heinz Ferk 14.7.2019 19:48
Danke euch..

Freut mich sehr...

Ein Region Alps Domino verlässt Bouveret in Richtung St-Gingolph. 25. Juni 2019 (zum Bild)

Silvio Jenny 12.7.2019 17:02
Hallo Stefan,

tolles Bild des Walliser-Dominos =)

Stefan Wohlfahrt 13.7.2019 14:36
Hallo Silvio,
Danke für deinen Kommentar. Ich hatte Glück, dass der Zug einigermassen zwischen die Masten passte, und ich für die Rückreise wenig später das Schiff nutzen konnte.
einen lieben Gruss
Stefan

Wer möchte da nicht mitfahren: Am 05.07.2019 hat sich "Die Plop Lore" mit passender Werbung für eine bekannte regionale Biermarke auf den Weg zu den Halligen gemacht und erklimmt gerade die Dagebüller Deichkrone. Die Mitfahrt ist allerdings nur Halligbewohnern und ihren Urlaubsgästen gestattet. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 13.7.2019 14:21
Zuerst dachte ich, dass sei ein selbst fahrender Speisewagen…

einen lieben Gruss
Stefan

Horst Lüdicke 14.7.2019 16:32
Naja, vielleicht ein Barwagen...
Gruß Horst

Armin Schwarz 14.7.2019 17:51
Hallo Horst,
tolle Bilder von der Halligbahn, gefallen mir sehr gut, ist mal was Anderes.
Liebe Grüße
Armin

Horst Lüdicke 15.7.2019 14:03
Vielen Dank Armin,
schön, dass es im 21. Jahrhundert eine solche Idylle noch gibt.
Gruß Horst

Die 1928 in Betrieb genommene Halligbahn von Dagebüll nach Oland und Langeneß dient dem Küstenschutz und wird vom Landesamt für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz betrieben. Die Halligbewohner dürfen die rund 9 km lange Strecke (Spurweite 900 mm) unter strengen Auflagen mit eigenen Loren für Besorgungen auf dem Festland benutzen. Neben offenen Loren sind auch auch solche mit kreativen Aufbauten zu finden, die besser gegen Wind und Regen schützen. Am 05.07.2019 sind "Emma" und eine namenlose Lore in Dagebüll abgestellt. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 13.7.2019 14:21
Allen "strengen Auflagen" scheint die Bahn recht vielfältige Kreativität, die man auf dem Festland immer mehr vermisst.
einen lieben Gruss
Stefan

Horst Lüdicke 14.7.2019 16:40
Hallo Stefan,
genau deshalb ist ein Besuch dieser sympatischen Bahn eine schöne Abwechslung zum Normalspureinerlei.
Gruß Horst

09.10.1982 Sonderfahrt mit 38 1182 und 38 205 durch die Lausitz. Fotografiert bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Bischofswerda. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 13.7.2019 14:12
Herrlich - und auch das Umfeld stimmt.
einen lieben Gruss
Stefan

17.05.2003, Dresden, Dampflokfest, Lok P8 2455 der K.P.E.V mit zwei Abteilwagen (24A/25A) Die Lokomotive mit der Bezeichnung „Posen 2455“ wurde im März 1919 von den Linke-Hofmann-Werken in Breslau an die Preußische Staatsbahn abgeliefert. Erster Einsatz vermutlich beim Bw Glatz in Schlesien. Im August 1926 wurde die Lokomotive an die Rumänischen Staatseisenbahnen verkauft, wo sie die Betriebsnummer „230.094“ erhielt. 1974 im rumänischen Fetesti aufs Abstellgleis geschoben, wurde sie 1989 entdeckt. Sie konnte auf Privatinitiative in Rumänien restauriert, betriebsfähig hergerichtet und weitgehend in den Ablieferungszustand zurückversetzt werden. Mit ihrer alten Bezeichnung „Posen 2455“ trat sie im August 2001 ihre „Heimreise“ nach Deutschland an. (zum Bild)

Stefan Wohlfahrt 13.7.2019 14:11
Was für ein wunderschönes Bild aus alten Zeiten! Und ich musste lange nach ein paar Pixel suchen, die zeigen, dass man nicht schon 1920 digital fotogarfierte…
einen lieben Gruss
Stefan





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.