bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

Ohne Gegenlicht - dafür mit Sonnenbeleuchtung: die Großhesseloher Brücke im Süden von München mit einem Zug der Bayerischen Oberlandbahn.

(ID 855381)



Ohne Gegenlicht -

dafür mit Sonnenbeleuchtung: die Großhesseloher Brücke im Süden von München mit einem Zug der Bayerischen Oberlandbahn.

18.03.2015 (M)

Ohne Gegenlicht -

dafür mit Sonnenbeleuchtung: die Großhesseloher Brücke im Süden von München mit einem Zug der Bayerischen Oberlandbahn.

18.03.2015 (M)

Gisela, Matthias und Jonas Frey http://architektur.startbilder.de/ 21.03.2015, 398 Aufrufe, 5 Kommentare

5 Kommentare, Alle Kommentare
Schreib einen Kommentar!
De Rond Hans und Jeanny 21.03.2015 12:50

Ein außergewöhnlich schönes Brückenbild, Matthias.
Die Spiegelung ist natürlich das Sahnehäubchen, gefällt mir bestens.
Einen lieben Gruß
Jeanny

Stefan Wohlfahrt 21.03.2015 14:33

Der Zug alleine fällt schon etwas aus dem Rahmen, das Bild selbst gefällt mir ausgezeichnet, wobei auch für mich die Spiegelung das "i" Tüpfelchen darstellt.
einen lieben Gruss
Stefan

Gisela, Matthias und Jonas Frey 23.03.2015 07:28

Leider war die Spiegelung bei Durchfahrt des Zuges nicht mehr ganz so exakt, wie zu dem Moment als ich diese Stelle gefunden hat. Ein leichte Brise beendete die glatte Wasseroberfläche.

lg Matthias

Lukas Lehmann 05.04.2015 18:58

Sieht gut aus. LG Lukas

Olli 05.04.2015 23:38

Was wäre ein Bild von Matthias ohne eine gerade Linie im Bild... Exzellentes Bild.
Gruß, Olli

Inzwischen ein alltägliches Bild im Düsseldorfer Raum: Der jetzt von der Regiobahn eingesetzte ex-BOB VT 116 am 24.01.2021 in Düsseldorf-Hamm, im Hintergrund die Rheinbrücke Düsseldorf - Neuss. Die Zielangabe  Kaarster See  ist falsch, der Triebwagen fährt in der Gegenrichtung nach Wuppertal Hbf.. Während meines nicht allzu langen Fototrips fielen übrigens insgesamt 5 S-Bahnen aus (2x S 8, 1x S 11, 2x S 28) und ich lernte dabei die gesamte DB-Poesie kennen:  Verzögerung im Betriebsablauf ,  betriebliche Störung ,  witterungsbedingte Störung ,  Störung am Triebfahrzeug  und  wegen Unfalls .
Inzwischen ein alltägliches Bild im Düsseldorfer Raum: Der jetzt von der Regiobahn eingesetzte ex-BOB VT 116 am 24.01.2021 in Düsseldorf-Hamm, im Hintergrund die Rheinbrücke Düsseldorf - Neuss. Die Zielangabe "Kaarster See" ist falsch, der Triebwagen fährt in der Gegenrichtung nach Wuppertal Hbf.. Während meines nicht allzu langen Fototrips fielen übrigens insgesamt 5 S-Bahnen aus (2x S 8, 1x S 11, 2x S 28) und ich lernte dabei die gesamte DB-Poesie kennen: "Verzögerung im Betriebsablauf", "betriebliche Störung", "witterungsbedingte Störung", "Störung am Triebfahrzeug" und "wegen Unfalls".
Horst Lüdicke

S 28 nach Wuppertal Hbf, 10.1.21. VT 114, noch mit BOB-Beschriftung, befährt den Bahnübergang, von dem aus zukünftig einmal der noch zu bauende Hp Neuss-Morgensternsheide zu erreichen sein wird.
S 28 nach Wuppertal Hbf, 10.1.21. VT 114, noch mit BOB-Beschriftung, befährt den Bahnübergang, von dem aus zukünftig einmal der noch zu bauende Hp Neuss-Morgensternsheide zu erreichen sein wird.
Hermann-Josef Weirich

S 28 nach Kaarst am zukünftigen Hp Neuss-Morgensternsheide, 10.1.21. VT 104 trägt immerhin schon Regiobahn- und VRR-Aufkleber. Weitere Anpassungen an den neuen Einsatzbereich haben aber noch nicht stattgefunden.
S 28 nach Kaarst am zukünftigen Hp Neuss-Morgensternsheide, 10.1.21. VT 104 trägt immerhin schon Regiobahn- und VRR-Aufkleber. Weitere Anpassungen an den neuen Einsatzbereich haben aber noch nicht stattgefunden.
Hermann-Josef Weirich

Auch auf der S28 ,die zwischen dem Kaarster See und Wuppertal pendelt kam es zu weitreichenden Veränderungen seit dem Fahrplanwechsel, durch die Verlängerung von Mettmann bis nach Wuppertal benötig die Regiobahn neue Fahrzeuge, diese wurden dank der Umstellung bei  der Bayrischen Oberlandbahn von Integral auf LINT frei. Nun verkehren neben den bekannten Talent Triebwagen der Baureihe 643 auch die exotischen Integrale die man bisher nur aus Bayern kannte.
Auch auf der S28 ,die zwischen dem Kaarster See und Wuppertal pendelt kam es zu weitreichenden Veränderungen seit dem Fahrplanwechsel, durch die Verlängerung von Mettmann bis nach Wuppertal benötig die Regiobahn neue Fahrzeuge, diese wurden dank der Umstellung bei der Bayrischen Oberlandbahn von Integral auf LINT frei. Nun verkehren neben den bekannten Talent Triebwagen der Baureihe 643 auch die exotischen Integrale die man bisher nur aus Bayern kannte.
Jens Hubers





Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.