bahnbilder.de
Please join our international site - www.rail-pictures.com ! Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt. Einloggen | Account anmelden 
Wiki   Forum   Kontakt   Impressum
auf deutsch  auf englisch  auf holländisch  auf polnisch  ?

"züge" Fotos

7189 Bilder
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>
Die neue Bahnbröcke über den Neckar -

... in Stuttgart-Bad Cannstatt. Noch fahren die Züge über die alte Brücke, doch seit heute ist die neue Brücke für Fußgänger und Radfahrer offen. Dieser Steg hängt unter Fahrbahnebne der Züge an Seilen. Der Steg ist auf dem Bild in der Spiegelung deutlicher erkennbar, als seine reales Gegenstück, das sich vor der alten Brücke befindet.

Circa vor fünf Jahren sah es hier etwa so aus:
https://www.bahnbilder.de/bild/Deutschland~Bahntechnische+Anlagen+und+Kunstbauten~Brucken+und+Kreuzungsbauwerke/912496/bald-wird-es-hier-nicht-mehr.html

20.04.2021 (M)
Die neue Bahnbröcke über den Neckar - ... in Stuttgart-Bad Cannstatt. Noch fahren die Züge über die alte Brücke, doch seit heute ist die neue Brücke für Fußgänger und Radfahrer offen. Dieser Steg hängt unter Fahrbahnebne der Züge an Seilen. Der Steg ist auf dem Bild in der Spiegelung deutlicher erkennbar, als seine reales Gegenstück, das sich vor der alten Brücke befindet. Circa vor fünf Jahren sah es hier etwa so aus: https://www.bahnbilder.de/bild/Deutschland~Bahntechnische+Anlagen+und+Kunstbauten~Brucken+und+Kreuzungsbauwerke/912496/bald-wird-es-hier-nicht-mehr.html 20.04.2021 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

Über dem Steg fahren zukünftig die Züge -

... die dann allerdings für die Fußgänger im untergehängten Steg nicht mehr sichtbar sind. Der Steg wurde heute am 20.April 2021 für den Fußgänger- Radverkehr freigegeben und somit ein kleiner Teil der Umgestaltung im Zusammenhang mit dem großen Bahnprojektes seiner Bestimmung übergeben.

Stuttgart-Bad Cannstatt, 20.04.2021 (M)
Über dem Steg fahren zukünftig die Züge - ... die dann allerdings für die Fußgänger im untergehängten Steg nicht mehr sichtbar sind. Der Steg wurde heute am 20.April 2021 für den Fußgänger- Radverkehr freigegeben und somit ein kleiner Teil der Umgestaltung im Zusammenhang mit dem großen Bahnprojektes seiner Bestimmung übergeben. Stuttgart-Bad Cannstatt, 20.04.2021 (M)
Gisela, Matthias und Jonas Frey

Von zeitloser Eleganz waren die Kasseler Wegmann-Züge. Hier Wagen 355 im August 1997 in Kassel-Kirchditmold als Linie 8 auf dem Weg zur Hessenschanze.
Von zeitloser Eleganz waren die Kasseler Wegmann-Züge. Hier Wagen 355 im August 1997 in Kassel-Kirchditmold als Linie 8 auf dem Weg zur Hessenschanze.
Markus Engel

Unabhängig davon ob man eine Dose Red Bull in Chile, den USA, Südkorea oder Madagaskar kauft, alle waren einmal in einem solchen Güterzug unterwegs.

Der weltweit meistverkaufte Energydrink  Red Bull  wird bis ins Jahr 2021 ausschliesslich an zwei Standorten in Österreich (Ludesch, Vbg) und der Schweiz (Widnau, SG) produziert und abgefüllt. Die Dosen werden mit dem Zug über die Schweiz nach Deutschland und Italien befördert, von wo sie dann ihre Reise in über 160 Länder weltweit fortsetzen. 

Jährlich werden dadurch auf den Schweizer Schienen ca. 6 Milliarden Dosen Red Bull auf über 2 Millionen Paletten in rund 60'000 Güterwagen transportiert. Die Züge bestehen normalerweise aus 39 Wagen vom Typ Hbbillns und werden von DB Cargo (Züge nach D) und SBB Cargo (Züge nach IT) befördert. 

Einen dieser Güterzüge sehen wir hier am 15. April 2021 zwischen Richterswil und Wädenswil auf seinem Weg in Richtung Bremerhaven.
Unabhängig davon ob man eine Dose Red Bull in Chile, den USA, Südkorea oder Madagaskar kauft, alle waren einmal in einem solchen Güterzug unterwegs. Der weltweit meistverkaufte Energydrink "Red Bull" wird bis ins Jahr 2021 ausschliesslich an zwei Standorten in Österreich (Ludesch, Vbg) und der Schweiz (Widnau, SG) produziert und abgefüllt. Die Dosen werden mit dem Zug über die Schweiz nach Deutschland und Italien befördert, von wo sie dann ihre Reise in über 160 Länder weltweit fortsetzen. Jährlich werden dadurch auf den Schweizer Schienen ca. 6 Milliarden Dosen Red Bull auf über 2 Millionen Paletten in rund 60'000 Güterwagen transportiert. Die Züge bestehen normalerweise aus 39 Wagen vom Typ Hbbillns und werden von DB Cargo (Züge nach D) und SBB Cargo (Züge nach IT) befördert. Einen dieser Güterzüge sehen wir hier am 15. April 2021 zwischen Richterswil und Wädenswil auf seinem Weg in Richtung Bremerhaven.
Patrick

Bereits zum zweiten Mal wurden am 26.3.1997 in Frankfurt-Ost ausgemusterte L-Züge (5 Trieb- und 5 Beiwagen) nach Rumänien verladen.
Bereits zum zweiten Mal wurden am 26.3.1997 in Frankfurt-Ost ausgemusterte L-Züge (5 Trieb- und 5 Beiwagen) nach Rumänien verladen.
Markus Engel

Bahnverlegung Sande. Neubaustrecke (NBS)rund um Sande. 
Im Zuge des zweigleisigen Ausbaus und der Elektrifizierung der Bahnstrecke Oldenburg(Oldenburg)-Wilhelmshaven entsteht rund um Sande eine ca. 4,7 Kilometer lange zweigleisige Neubaustrecke.
Diese ersetzt in diesem Teil die alte eingleisige Nebenbahn Sande-Jever-Esens (Teilstrecke der ostfriesischen Küstenbahn). 
Die Strecke wird bis zum Abzweig des Industriestammgleises Wilhelmshaven (nach Ölweiche, Tanklager und JadeWeserPort) zweigleisig und elektrifiziert ausgebaut.

2021-03-19 Schortens K294(neu)
Bahnverlegung Sande. Neubaustrecke (NBS)rund um Sande. Im Zuge des zweigleisigen Ausbaus und der Elektrifizierung der Bahnstrecke Oldenburg(Oldenburg)-Wilhelmshaven entsteht rund um Sande eine ca. 4,7 Kilometer lange zweigleisige Neubaustrecke. Diese ersetzt in diesem Teil die alte eingleisige Nebenbahn Sande-Jever-Esens (Teilstrecke der ostfriesischen Küstenbahn). Die Strecke wird bis zum Abzweig des Industriestammgleises Wilhelmshaven (nach Ölweiche, Tanklager und JadeWeserPort) zweigleisig und elektrifiziert ausgebaut. 2021-03-19 Schortens K294(neu)
Arnulf Sensenbrenner

Bahnverlegung Sande. Neubaustrecke (NBS)rund um Sande. 
Im Zuge des zweigleisigen Ausbaus und der Elektrifizierung der Bahnstrecke Oldenburg(Oldenburg)-Wilhelmshaven entsteht rund um Sande eine ca. 4,7 Kilometer lange zweigleisige Neubaustrecke.
Diese ersetzt in diesem Teil die alte eingleisige Nebenbahn Sande-Jever-Esens (Teilstrecke der ostfriesischen Küstenbahn). 
Die Strecke wird bis zum Abzweig des Industriestammgleises Wilhelmshaven (nach Ölweiche, Tanklager und JadeWeserPort) zweigleisig und elektrifiziert ausgebaut.

2021-03-19 Schortens K294(neu)
Bahnverlegung Sande. Neubaustrecke (NBS)rund um Sande. Im Zuge des zweigleisigen Ausbaus und der Elektrifizierung der Bahnstrecke Oldenburg(Oldenburg)-Wilhelmshaven entsteht rund um Sande eine ca. 4,7 Kilometer lange zweigleisige Neubaustrecke. Diese ersetzt in diesem Teil die alte eingleisige Nebenbahn Sande-Jever-Esens (Teilstrecke der ostfriesischen Küstenbahn). Die Strecke wird bis zum Abzweig des Industriestammgleises Wilhelmshaven (nach Ölweiche, Tanklager und JadeWeserPort) zweigleisig und elektrifiziert ausgebaut. 2021-03-19 Schortens K294(neu)
Arnulf Sensenbrenner

Bahnverlegung Sande. Neubaustrecke (NBS)rund um Sande. 
Im Zuge des zweigleisigen Ausbaus und der Elektrifizierung der Bahnstrecke Oldenburg(Oldenburg)-Wilhelmshaven entsteht rund um Sande eine ca. 4,7 Kilometer lange zweigleisige Neubaustrecke.
Diese ersetzt in diesem Teil die alte eingleisige Nebenbahn Sande-Jever-Esens (Teilstrecke der ostfriesischen Küstenbahn, die hier im Hintergrund verläuft. 
Die Strecke wird bis zum Abzweig des Industriestammgleises Wilhelmshaven (nach Ölweiche, Tanklager und JadeWeserPort) zweigleisig und elektrifiziert ausgebaut.

2021-03-19 Schortens Neu-Abbickenhausen
Bahnverlegung Sande. Neubaustrecke (NBS)rund um Sande. Im Zuge des zweigleisigen Ausbaus und der Elektrifizierung der Bahnstrecke Oldenburg(Oldenburg)-Wilhelmshaven entsteht rund um Sande eine ca. 4,7 Kilometer lange zweigleisige Neubaustrecke. Diese ersetzt in diesem Teil die alte eingleisige Nebenbahn Sande-Jever-Esens (Teilstrecke der ostfriesischen Küstenbahn, die hier im Hintergrund verläuft. Die Strecke wird bis zum Abzweig des Industriestammgleises Wilhelmshaven (nach Ölweiche, Tanklager und JadeWeserPort) zweigleisig und elektrifiziert ausgebaut. 2021-03-19 Schortens Neu-Abbickenhausen
Arnulf Sensenbrenner

1822 003-8 durchfährt im Juni 2001 die Haltestelle Markt Sachsenburg im Drautal. Die 1990/91 gebauten Mehrsystemlokomotiven waren ursprünglich als  Brennerlok  für durchgehende Züge von München nach Verona geplant, doch es blieb bei nur fünf Exemplaren. Die schon 1992 nicht mehr an den Loks interessierte ÖBB übernahm sie erst 1996 und setzte sie meist vor den via Brenner von Innsbruck nach Lienz bzw. Spittal/Millstättersee verkehrenden Korridorzügen durch das Pustertal ein. 2007 wurden sie durch die Reihe 1216 abgelöst. Die 1822 002 und 005 waren schon 2005 nach Polen verkauft und dort 2014 verschrottet worden, die 1822 001, 003 und 004 sind heute umlackiert für Adria Transport im Einsatz (Neue Version eines bereits veröffentlichten Bildes).
1822 003-8 durchfährt im Juni 2001 die Haltestelle Markt Sachsenburg im Drautal. Die 1990/91 gebauten Mehrsystemlokomotiven waren ursprünglich als "Brennerlok" für durchgehende Züge von München nach Verona geplant, doch es blieb bei nur fünf Exemplaren. Die schon 1992 nicht mehr an den Loks interessierte ÖBB übernahm sie erst 1996 und setzte sie meist vor den via Brenner von Innsbruck nach Lienz bzw. Spittal/Millstättersee verkehrenden Korridorzügen durch das Pustertal ein. 2007 wurden sie durch die Reihe 1216 abgelöst. Die 1822 002 und 005 waren schon 2005 nach Polen verkauft und dort 2014 verschrottet worden, die 1822 001, 003 und 004 sind heute umlackiert für Adria Transport im Einsatz (Neue Version eines bereits veröffentlichten Bildes).
Horst Lüdicke

103 203 hat mit einem IC gerade den Schwarzkopftunnel verlassen und  fährt auf der Spessart-Westrampe talwärts Richtung Aschaffenburg. 
Das Bild entstand 1986 - die alte Spessartrampe ist zwischenzeitlich zurückgebaut, der Schwarzkopftunnel ist verfüllt und die Züge befahren heute dort eine vollständig neu trassierte Strecke mit deutlich geringerer Neigung.
103 203 hat mit einem IC gerade den Schwarzkopftunnel verlassen und fährt auf der Spessart-Westrampe talwärts Richtung Aschaffenburg. Das Bild entstand 1986 - die alte Spessartrampe ist zwischenzeitlich zurückgebaut, der Schwarzkopftunnel ist verfüllt und die Züge befahren heute dort eine vollständig neu trassierte Strecke mit deutlich geringerer Neigung.
Volker Habermann

Die Fahrzeuge der Waldenburgerbahn verlassen ihre Heimat  während dem grössten Umbruch ihrer erfolgreichen Geschichte.
Mit grosser Wehmut erlebte ich am 8. April 2021 den sehr effizienten Verlad bei Bad Bubendorf, begleitet mit sehr vielen Fotografen von nah und fern sowie einem grossen Teil der ortsansässigen Bevölkerung. Für den Abtransport bis zum Auhafen bei Hüningen, wo die Waldenburgerli verschifft werden, standen zwei Sattelschlepper im permanenten Einsatz.
Gleichzeitig verlassen Züge der WB die Geleise auf dem  LUFTWEG  sowie auf der  STRASSE .
Ein weiteres Kapitel der Schweizer Bahngeschichte ist damit beendet.
Impressionen vom 8. März 2021.
Foto: Walter Ruetsch
Die Fahrzeuge der Waldenburgerbahn verlassen ihre Heimat während dem grössten Umbruch ihrer erfolgreichen Geschichte. Mit grosser Wehmut erlebte ich am 8. April 2021 den sehr effizienten Verlad bei Bad Bubendorf, begleitet mit sehr vielen Fotografen von nah und fern sowie einem grossen Teil der ortsansässigen Bevölkerung. Für den Abtransport bis zum Auhafen bei Hüningen, wo die Waldenburgerli verschifft werden, standen zwei Sattelschlepper im permanenten Einsatz. Gleichzeitig verlassen Züge der WB die Geleise auf dem "LUFTWEG" sowie auf der "STRASSE". Ein weiteres Kapitel der Schweizer Bahngeschichte ist damit beendet. Impressionen vom 8. März 2021. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Schweiz / Privatbahnen / WB Waldenburgerbahn

51 1200x803 Px, 12.04.2021

Die Waldenburgerbahn während dem grössten Umbruch ihrer erfolgreichen Geschichte.
Ein sehr trauriger Anblick vom 6. April 2021, dem ersten Tag nach der Einstellung des Bahnbetriebs.
Das einst schmucke nicht mehr bediente Bahnhofsgebäude Bad Bubendorf ohne Bahnhofsschilder sowie im Hintergrund die 17 auf den Abtransport wartenden Fahrzeuge der WB.
Am Vortag herrschte da noch reger Bahnbetrieb mit grossem Rummel und nun war es sehr still geworden.
Keine Züge mehr!
Keine Passagiere mehr! 
Einfach sehr traurig!
Foto: Walter Ruetsch
Die Waldenburgerbahn während dem grössten Umbruch ihrer erfolgreichen Geschichte. Ein sehr trauriger Anblick vom 6. April 2021, dem ersten Tag nach der Einstellung des Bahnbetriebs. Das einst schmucke nicht mehr bediente Bahnhofsgebäude Bad Bubendorf ohne Bahnhofsschilder sowie im Hintergrund die 17 auf den Abtransport wartenden Fahrzeuge der WB. Am Vortag herrschte da noch reger Bahnbetrieb mit grossem Rummel und nun war es sehr still geworden. Keine Züge mehr! Keine Passagiere mehr! Einfach sehr traurig! Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Schweiz / Privatbahnen / WB Waldenburgerbahn

126 1200x867 Px, 11.04.2021

Bahnbau in Vorarlberg: Die ÖBB nutzen die Streckensperre im Zuge der Bauarbeiten zwischen Lauterach und Hard, um gleichzeitig auch im Bahnhof Bregenz die nicht mehr zeitgemäßen Holzschwellen durch Betonschwellen zu ersetzen (als erster Schritt in Richtung Bahnhofsneubau). Der Bauzug hat die Schotterwagen zur Entladestelle gebracht. Das (schwenkbare) Förderband des vordersten Waggons schüttet den nicht mehr benötigten Gleisschotter in die Baggerschaufel, der Bagger (Volvo L90H) verlädt ihn später zum Abtransport auf LKWs (09.04.2021)
Bahnbau in Vorarlberg: Die ÖBB nutzen die Streckensperre im Zuge der Bauarbeiten zwischen Lauterach und Hard, um gleichzeitig auch im Bahnhof Bregenz die nicht mehr zeitgemäßen Holzschwellen durch Betonschwellen zu ersetzen (als erster Schritt in Richtung Bahnhofsneubau). Der Bauzug hat die Schotterwagen zur Entladestelle gebracht. Das (schwenkbare) Förderband des vordersten Waggons schüttet den nicht mehr benötigten Gleisschotter in die Baggerschaufel, der Bagger (Volvo L90H) verlädt ihn später zum Abtransport auf LKWs (09.04.2021)
Georg Friebe

Bahnbau in Vorarlberg: Die Streckensperre im Zuge der Bauarbeiten zwischen Lauterach und Hard sorgt für unerwartete, weil nicht alltägliche Begegnungen. Der EC Zürich-München wird über die Walensee-Strecke und Feldkirch umgeleitet. RABe 503 013 »Wallis« begegnete mir unverhofft (sonst hätte ich ihn an anderer Stelle erwartet) am 09.04.2021 auf seiner Heimfahrt nach ZH im Bereich Güterbahnhof Wolfurt.
Bahnbau in Vorarlberg: Die Streckensperre im Zuge der Bauarbeiten zwischen Lauterach und Hard sorgt für unerwartete, weil nicht alltägliche Begegnungen. Der EC Zürich-München wird über die Walensee-Strecke und Feldkirch umgeleitet. RABe 503 013 »Wallis« begegnete mir unverhofft (sonst hätte ich ihn an anderer Stelle erwartet) am 09.04.2021 auf seiner Heimfahrt nach ZH im Bereich Güterbahnhof Wolfurt.
Georg Friebe

Bahnbau in Vorarlberg: Die ÖBB nutzen die Streckensperre im Zuge der Bauarbeiten zwischen Lauterach und Hard, um gleichzeitig auch im Bahnhof Bregenz die nicht mehr zeitgemäßen Holzschwellen durch Betonschwellen zu ersetzen (als erster Schritt in Richtung Bahnhofsneubau). Obwohl die Rail Transport Service GmbH (RTS) ein österreichisches Unternehmen ist (es steht auch die Grazer Adresse auf der Lok), wurde die Diesel-Vectron 247 902 in Deutschland registriert (92 80 1247 902-0 D-RTS). Neben der Lok steht am 09.04.2021 ein Liebherr-Zweiwegebagger der Bahnbau Wels an der West-Einfahrt in den Bahnhof Bregenz. Fotostandort: am öffentlichen Weg, über den Zaun fotografiert.
Bahnbau in Vorarlberg: Die ÖBB nutzen die Streckensperre im Zuge der Bauarbeiten zwischen Lauterach und Hard, um gleichzeitig auch im Bahnhof Bregenz die nicht mehr zeitgemäßen Holzschwellen durch Betonschwellen zu ersetzen (als erster Schritt in Richtung Bahnhofsneubau). Obwohl die Rail Transport Service GmbH (RTS) ein österreichisches Unternehmen ist (es steht auch die Grazer Adresse auf der Lok), wurde die Diesel-Vectron 247 902 in Deutschland registriert (92 80 1247 902-0 D-RTS). Neben der Lok steht am 09.04.2021 ein Liebherr-Zweiwegebagger der Bahnbau Wels an der West-Einfahrt in den Bahnhof Bregenz. Fotostandort: am öffentlichen Weg, über den Zaun fotografiert.
Georg Friebe

Bahnbau in Vorarlberg: Die ÖBB nutzen die Streckensperre im Zuge der Bauarbeiten zwischen Lauterach und Hard, um gleichzeitig auch im Bahnhof Bregenz die nicht mehr zeitgemäßen Holzschwellen durch Betonschwellen zu ersetzen (als erster Schritt in Richtung Bahnhofsneubau). Ganz rechts warten die Holzschwellen auf den Abtransport. Links steht Oberbauwagen 9185-002 der Bahnbau Wels. Was mich gewundert hat: Der Bahnsteig ist trotz Bauarbeiten und Schwellenlager frei begehbar, es gibt weder Hinweisschilder noch Absperrungen! (09.04.2021)
Bahnbau in Vorarlberg: Die ÖBB nutzen die Streckensperre im Zuge der Bauarbeiten zwischen Lauterach und Hard, um gleichzeitig auch im Bahnhof Bregenz die nicht mehr zeitgemäßen Holzschwellen durch Betonschwellen zu ersetzen (als erster Schritt in Richtung Bahnhofsneubau). Ganz rechts warten die Holzschwellen auf den Abtransport. Links steht Oberbauwagen 9185-002 der Bahnbau Wels. Was mich gewundert hat: Der Bahnsteig ist trotz Bauarbeiten und Schwellenlager frei begehbar, es gibt weder Hinweisschilder noch Absperrungen! (09.04.2021)
Georg Friebe

Luka geht bei seinen Fototouren sehr gerne auf die Details der Züge ein. Ein solches Detail konnte er bei den SOB Flirts ausmachen, die in der Region St. Gallen auf der Ringlinie S 4 verkehren. So konnte er den Gebirgszug des Federispitz, der dem RABe 526 045 den Namen gibt, auf seine Speicherkarte bannen. Wer genau hinschaut, sieht die Silhouette des kleinen Fotografen und seines Zwillingsbruders.

Foto: Luka Streck
St. Gallen HB, 05.02.2021
Luka geht bei seinen Fototouren sehr gerne auf die Details der Züge ein. Ein solches Detail konnte er bei den SOB Flirts ausmachen, die in der Region St. Gallen auf der Ringlinie S 4 verkehren. So konnte er den Gebirgszug des Federispitz, der dem RABe 526 045 den Namen gibt, auf seine Speicherkarte bannen. Wer genau hinschaut, sieht die Silhouette des kleinen Fotografen und seines Zwillingsbruders. Foto: Luka Streck St. Gallen HB, 05.02.2021
Christoph Streck

Rangieren mit der 232 908-4 in Teutschenthal

Mit einem Schüttgutwagen geht es für die Lok auf die Anschlussbahn des hiesigen Schotterwerks. Auf der Route nach Erfurt, dem späteren Fahrtziel, sind dies die einzigen Meter ohne Strom. Wegen eines ganzjährigen Verbots für Güter- bzw. Sonderzüge mit E-Triebfahrzeugen bis Sangerhausen im Zuge von Oberleitungsarbeiten muss jedoch ohnehin durchgehend mit Diesel gefahren werden.
Tele-Nachschuss von der Reichsbahnstraße.

🧰 DB Cargo
🚩 Bahnstrecke Halle–Hann. Münden (KBS 590)
🕓 26.3.2021 | 7:45 Uhr
Rangieren mit der 232 908-4 in Teutschenthal Mit einem Schüttgutwagen geht es für die Lok auf die Anschlussbahn des hiesigen Schotterwerks. Auf der Route nach Erfurt, dem späteren Fahrtziel, sind dies die einzigen Meter ohne Strom. Wegen eines ganzjährigen Verbots für Güter- bzw. Sonderzüge mit E-Triebfahrzeugen bis Sangerhausen im Zuge von Oberleitungsarbeiten muss jedoch ohnehin durchgehend mit Diesel gefahren werden. Tele-Nachschuss von der Reichsbahnstraße. 🧰 DB Cargo 🚩 Bahnstrecke Halle–Hann. Münden (KBS 590) 🕓 26.3.2021 | 7:45 Uhr
Clemens Kral

Vor der Wende waren die Anzahl der Züge auf der Stadtbahn (Ausnahme S-Bahn) sehr  übersichtlich . 132 562 ist im Mai 1988 mit einem kurzen  Transitzug  aus Hamburg eingetroffen.
Vor der Wende waren die Anzahl der Züge auf der Stadtbahn (Ausnahme S-Bahn) sehr "übersichtlich". 132 562 ist im Mai 1988 mit einem kurzen "Transitzug" aus Hamburg eingetroffen.
Markus Engel

WALDENBURGERLI ADE.
Die letzten Dampfzüge waren auf dem Streckenabschnitt Liestal-Bubendorf, Bad am 23. September 2018 unterwegs. Die G 3/3 5  Gedeon Thomen  hat zusammen mit einem Personen- sowie einem geschlossenen Güterwagen in Bubendorf Talhaus eine eigene Remise erhalten, wo sie der Nachwelt erhalten bleibt.
Auch sie hat ab ihrem Standort in der Remise die letzten Durchfahrten der rot-weissen Züge noch einmal beobachtet. Zu diesem traurigen Anlass wurden extra die Tore geöffnet.
Ab dem 5. April 2021 ist nun die schmalste Schmalspurbahn der Schweiz Geschichte.
Foto: Walter Ruetsch
WALDENBURGERLI ADE. Die letzten Dampfzüge waren auf dem Streckenabschnitt Liestal-Bubendorf, Bad am 23. September 2018 unterwegs. Die G 3/3 5 "Gedeon Thomen" hat zusammen mit einem Personen- sowie einem geschlossenen Güterwagen in Bubendorf Talhaus eine eigene Remise erhalten, wo sie der Nachwelt erhalten bleibt. Auch sie hat ab ihrem Standort in der Remise die letzten Durchfahrten der rot-weissen Züge noch einmal beobachtet. Zu diesem traurigen Anlass wurden extra die Tore geöffnet. Ab dem 5. April 2021 ist nun die schmalste Schmalspurbahn der Schweiz Geschichte. Foto: Walter Ruetsch
Walter Ruetsch

Mehr Lokführer + mehr Geleise = mehr Züge! Endlich verkehren die RE auf dem Abschnitt Lausanne - Vevey wieder im Halbstundentakt. Im Bild neben viel Landschaft, ein SBB RABe 511 als RE 18416 von Vevey nach Genève bei Rivaz. 

5. April 2021
Mehr Lokführer + mehr Geleise = mehr Züge! Endlich verkehren die RE auf dem Abschnitt Lausanne - Vevey wieder im Halbstundentakt. Im Bild neben viel Landschaft, ein SBB RABe 511 als RE 18416 von Vevey nach Genève bei Rivaz. 5. April 2021
Stefan Wohlfahrt

Die EC-Linie Zürich - München ist seit Dezember 2020 ETR 610 betrieben. In Memmingen kreuzen sich die beiden Züge zu jeder vollen geraden Stunde. Aufnahmedatum und Zeit: 03.04.2021 um 16:00 Uhr
Die EC-Linie Zürich - München ist seit Dezember 2020 ETR 610 betrieben. In Memmingen kreuzen sich die beiden Züge zu jeder vollen geraden Stunde. Aufnahmedatum und Zeit: 03.04.2021 um 16:00 Uhr
Otto Würth

Die Abellio-Züge von der Saalebahn und Thüringer Bahn erreichen Bad Kösen alle etwa zur gleichen Zeit. Nicht selten kommt es daher zu Begegnungen der 9442 (Bombardier Talent 2) bei Saaleck, wie sie hier auf der Rudelsburg dokumentiert wurde.

🧰 Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH
🚝 RE 74528 (RE17) Halle(Saale)Hbf–Erfurt Hbf / RB 74675 (RB25) Jena Saalbf–Halle(Saale)Hbf
🚩 Bahnstrecke Halle–Bebra (KBS 580)
🕓 20.3.2021 | 15:41 Uhr
Die Abellio-Züge von der Saalebahn und Thüringer Bahn erreichen Bad Kösen alle etwa zur gleichen Zeit. Nicht selten kommt es daher zu Begegnungen der 9442 (Bombardier Talent 2) bei Saaleck, wie sie hier auf der Rudelsburg dokumentiert wurde. 🧰 Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH 🚝 RE 74528 (RE17) Halle(Saale)Hbf–Erfurt Hbf / RB 74675 (RB25) Jena Saalbf–Halle(Saale)Hbf 🚩 Bahnstrecke Halle–Bebra (KBS 580) 🕓 20.3.2021 | 15:41 Uhr
Clemens Kral

Der FS Trenitalia ETR 610 011 als EC 37 ist von Genève auf dem Weg nach Milano und fährt durch den Bahnhof von Rivaz, welcher nun den  Kundenbedürfnissen angepasst  wurde und im ETCS Betreibe gesteuert wird. Die Gleisverbindung im Bahnhof ist verschwunden, sie wurde als doppelte Geleisverbindung im Zuge der ETCS Umbauten westlich des Bahnhofs verlegt. Zudem, wurde wie das Bild deutlich zeigt, die Fahrleitungsanlage grundlegend erneuert. 

3. April 2021
Der FS Trenitalia ETR 610 011 als EC 37 ist von Genève auf dem Weg nach Milano und fährt durch den Bahnhof von Rivaz, welcher nun den "Kundenbedürfnissen angepasst" wurde und im ETCS Betreibe gesteuert wird. Die Gleisverbindung im Bahnhof ist verschwunden, sie wurde als doppelte Geleisverbindung im Zuge der ETCS Umbauten westlich des Bahnhofs verlegt. Zudem, wurde wie das Bild deutlich zeigt, die Fahrleitungsanlage grundlegend erneuert. 3. April 2021
Stefan Wohlfahrt

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 nächste Seite  >>




Weitere Bilder-Themen:



Statistik
 
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Sie können zwischen personalisierter und nicht-personalisierter Werbung wählen.
Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.